Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AltbauAlptraum returns .. die fehlende Revisionsklappe im Bad

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AltbauAlptraum returns .. die fehlende Revisionsklappe im Bad

    Hallo liebes Forum!

    Vor gut eineinhalb Jahren habe ich hier ja mit meiner "Scheinwand" in der Altbauküche sehr zur Erheiterung beigetragen - die Küche ist aktuell nicht das Problem, alles hängt (noch), toitoitoi!

    Parallel habe ich mir noch das Bad umbauen lassen und das ist auch ganz hübsch geworden, allein nagt seit einiger Zeit ein gewisser Zweifel an mir ... und zwar der.

    Beim Umbau wurde an der Wand (genau, an DER Wand, nur auf der anderen Seite, wo das Bad ist) ein Vorwandelement gebaut, hinter dem die ganzen Leitungen für Waschbecken und Dusche laufen, und da dran das neue Waschbecken gebaut. Schön verfliest, alles schick.

    Problem: hinter diesem Vorwandelement liegt auch ein Absperrventil, mit dem ich die Wasserzufuhr zur Küche und teilweise zum Bad (gibt zwei Leitungsstränge in der Wohnung, der andere versorgt exklusiv das Klo, fragt nicht, Altbau eben) absperren kann. Dieses Ventil liegt jetzt schick hinter dem Vorwandelement, und es gibt natürlich KEINE Revisionsklappe, sodass ich - zum Beispiel wenn mal was wäre, kann ja sein, irgendwas tropft oder ich will was an den Leitungen machen lassen, soll ja in so einem Altbau mal vorkommen - im Keller das Ventil betätigen muss und dann leider auch meine Nachbarn kein Wasser mehr haben. Ich würde also sagen, das mit der fehlenden Revisionsklappe ist nicht bis ins letzte µ durchdacht worden an der Stelle.

    Ich weiß ca. wo das Ventil ist, und eigentlich ganz günstig gelegen ist eine ganze Fliese, die, wenn sie rausnehmbar wäre, eine gute Zugangsmöglichkeit zum Ventil böte....

    Daher habe ich die Idee, da eine Revisionsklappe nachträglich einzubauen, weil ich gerne das Absperrventil im Zugriff hätte.

    Hat jemand sowas schon mal gemacht? Ich stell mir das ungefähr so vor, ich nehme einen Dremel oder ein ähnliches Gerät, fräse die Fugen um die Fliese auf (wenn die Fliese dabei kaputt geht kein Problem, ich hab genug Ersatzfliesen im Keller), und dann klebe ich die Fliese mit Silikon wieder fest... also halt jedesmal, nachdem ich an das Ventil musste und deswegen das Silikon aufschneiden. Denke ich da zu simpel?

    Ich hab auch geschaut, es gibt natürlich auch fertige Revisionsklappen zum einfliesen, aber meine Fliesen haben leider ein ungünstiges Format - 33 mal 33 cm - und passen da nicht gescheit. Also müsste ich was maßgerechtes selber bauen, aber ich habe keine Ahnung, wie kompliziert das ist.

    Hat jemand hier Ideen/Tipps/o.ä.? Ich könnte natürlich auch die Firma anrufen, die das Bad damals gemacht hat, und sagen, dass ich da 'nen Zugang zu dem Ventil brauche und die sollen das machen, aber vielleicht geht's ja auch einfach und budgetfreundlich...?
    DANKE schon mal!

    So eine "Silikon-Revisionsklappe" hat der Vorbesitzer bei uns im Bad auch erfunden. Im Prinzip OK außer Du mußt mal ganz schnell das Wasser abstellen weil irgend wo was gewaltig raus läuft. Aber dann kannst Du immer noch den Haupthahn nehmen.

    Da würde ich aber auch mal dem der das vermurkst und die Klappe vergessen hat mal kräftig auf die Zehen steigen! Material für die Klappe geht auf Deine Rechnung aber die Arbeit ist deren Sache. Wenn da ein Ventil ist kann man das nicht einfach zukleistern.

    Kommentar


    • ich sehe das wie kjs, das muss so eine Firma sehen und zumindest anfragen ob sie eine Revision setzen oder es zumauern sollen, aber einfach zumauern geht nicht. Material ist deine Sache die Arbeit deren......................................

      Kommentar


      • Das ging ja flott mit der Antwort, danke!

        ... für Notfälle könnte ich ja eine Reißleine (EZL - Emergency Zip Line) in die Fuge einbauen, mit nem Ring in einer Ecke, wo man einfach dran zieht und ratsch ist der Faden und das Silikon raus (erfüllt SIL gemäß 1-2-do Style). Ok, vielleicht fällt dann das Vorwandelement oder die gesamte Wand um, aber was solls ;-)

        Ich hab auch schon dran gedacht den Sanitärler mal anzurufen, bloß das ist halt jetzt schon über ein Jahr her - wie lange hat man denn Zeit, solche Mängel (ist ja nur teilweise ein Mangel, ich hab ja nicht EXTRA SPEZIFIZIERT, dass ich so eine Klappe will... und er wird sicher sagen "na, das hätten sie doch sagen müssen") anzuzeigen? Ich hab mich schon geärgert, weil ich das nicht früher bemerkt habe, NIE WIEDER beauftrage ich einen Handwerker ohne mich vorher restlos schlau zu machen, und NIE WIEDER verlasse ich mich drauf, dass die schon mitdenken und alles machen, dass es passt.... seufz.

        Kommentar


          So einfach kommt er da nicht raus wenn Du kein Fachmann bist! ER hätte da fragen müssen ob ne Klappe rein soll oder nicht. Irgend wo muß er ja mal zumindest etwas gelernt haben sonst wäre er nicht Handwerker.........
          Das eine Jahr ist schon OK denn das ist auch ein Mangel den man nicht sofort bemerken wird.

          Kommentar


          • Ich seh' schon, das Forum meines Vertrauens meint "Sanitärler anrufen"... dann mache ich das mal am Montag, mal schauen, was der Fregger sagt... Danke schon mal und ein frohes Heimwerken allerseits!

            Kommentar


              Genau so und ganz harmlos fragen was er meint wie Du da das Wasser abstellen kannst und warum er die Revisionsöffnung vergessen hat. Wenn er dann muckt kannst immer noch draufhauen....

              Kommentar


              • Essato, doof stellen ist meine Spezialität ;-)!!!!!

                Kommentar


                • selbst nach 1 Jahr hast du da noch das Recht eine Nachbesserung zu verlangen, Er ist der Fachmann und muss dich ​ fragen, bevor er etwas zumauert............................wenn er nicht spurt, sagen du rufst mal die Innung an und fragst nach - das mögen sie gar nicht.............

                  Kommentar


                  • Hachja, ich erinnere mich an dich. Die berühmten Küchenkasterln . ist das echt schon so lange her? Die Zeit vergeht, schrecklich.

                    Ich würde dir auch wie meine beiden Vorredner anraten, diesen Murks soll gefälligst der ausbaden, der ihn auch verbrochen hat. Wenn da ein Ventil ist, muss es zugänglich bleiben, ausser es ist gar nicht mehr im Betrieb.

                    Wie wurde denn eigentlich dann damals dein Bad und alles angeschlossen? Hauptabsperrhahn im Keller zu? Oder gibt es vielleicht doch noch woanders einen Absperrhahn, von dem du nichts weißt?

                    Kommentar


                    • aber wenn es den gibt, dann muss dieser Handwerker ja davon gewusst haben, denn so einfach kann er nicht alles zumaueren................................

                      Kommentar


                      • Ich gehe mal davon aus, dass die Fliesen irgenwo aufgeklebt sind, Holz oder Gipskarton.
                        Zum Selbermachen würde ich mir eine Revisonsklappe kaufen, so wie unter der Badewanne. Ich würde mit der Flex ein passendes Loch schneiden und den Rahmen der Klappe mit Silikon oder Baukleber einkleben. Statt Flex geht auch ein Multitool PMF mit Hartmetallbesetzem Sägeblatt, eventuell ein DREMEL mit Fliesenfräser.

                        Kommentar


                          Wenn ich den Murks selbst verbockt hätte würde ich es auch so machen aber wenn ich dafür mein sauer verdientes Geld zu einem Handwerker geschaufelt hätte müßte der den Kopf hin halten.

                          Kommentar


                          • Ich glaube, der richtige Weg wurde schon aufgezeigt. Alternativ kannst du sonst nen Vorschlaghammer neben die Klobürste hängen ;-)

                            Kommentar


                            • Zitat von Mopsente
                              Ich glaube, der richtige Weg wurde schon aufgezeigt. Alternativ kannst du sonst nen Vorschlaghammer neben die Klobürste hängen ;-)
                              um Himmels willen nein, dann fallen vielleicht doch die Küchenkasterln auf der anderen Seite runter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X