Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasseranschluss + Warmwasserspeicher

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasseranschluss + Warmwasserspeicher

    Hallo zusammen!

    ich habe da mal folgende Frage:

    Ich bin momentan am Einziehen in meine neue Wohnung und wir sind in der Küche grad ein wenig am rätseln.

    Auf Bild 1 ist der vorhandene Anschluss zu sehen und auf Bild 2 der Warmwasserspeicher der Fa. Kaldewei

    Nun stellen wir uns die Frage, wie das ganze angeschlossen werden soll.

    Am Wasserhahn sind zwei Schläuche, die auf den Speicher passen. Warm/Kalt

    Kann jemand zuordnen, welche Anschlüsse wo ran müssen?

    Klar ist ja eigentlich, dass einmal Kaltwasser in den Speicher muss und aus dem Speicher warmes Wasser zum Hahn hoch geht.

    Aber wie bekomme ich dann kaltes Wasser zum Hahn?
    Da fehlt ja dann irgendwie ein Anschluss oder?

    Denn auf den großen in der Wand passt der Schlauch nicht. (ggf. Spülmaschine?)

    Gibt es dafür eine Art Y-Adapter oder ähnliches?

    Aber dann müsste der große Anschluss noch irgendwie verschlossen werden oder? Denn es kommt keine Spülmaschine in die Küche.

    Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich wie ich mich ausgedrückt habe.

    Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Hilfe!!!

  • Hast du eine Niederdruckamatur?

    Kommentar


    • Wie gm1981 schreibt - hier solltest du eine Niederdruckamartur nehmen: http://www.wkirchhoff.com/sortimente...ederdruck.html

      Kommentar


      • Ich habe die Küche von IKEA. Folgende Angabe gibt es zum Wasserhahn:
        "Die Mischbatterie ist für Drucksysteme geeignet. Getestet auf Wasserdruck bis zu 16 bar (1600 kPa). Empfohlener Arbeitsdruck: 1,0-5,0 bar (100 kPa - 500 kPa)."

        Hilft das?

        Kommentar


        • Die Niederdruckamatur benötigst du dafür zwingend, da dieser :
          - eine Anschlußmöglichkeit für den Kaltwasseranschluß aus der Wand
          - einen Abgang für das kalte Wasser vom Hahn zum Boiler
          - und einen für das warme Wasser vom Boiler zum Hahn

          Siehe Bild, ich hoffe ich konnte es verständlich erklären?!

          Kommentar


          • Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!!!

            Verstehe ich das richtig, dass das Wasser dann erst in den Hahnfließt, dann in den Speicher und wieder zurück in den Hahn?

            Kommentar


            • Zitat von DavidHannover
              Ich habe die Küche von IKEA. Folgende Angabe gibt es zum Wasserhahn:
              "Die Mischbatterie ist für Drucksysteme geeignet. Getestet auf Wasserdruck bis zu 16 bar (1600 kPa). Empfohlener Arbeitsdruck: 1,0-5,0 bar (100 kPa - 500 kPa)."

              Hilft das?
              Wieviel Anschlußmöglichkeiten hat der Hahn?
              Wenn er nur 2 hat, ist es ein normaler, dieser ist für den Boileranschluß nicht geeignet...

              Kommentar


              • ja, der hat nur diese zwei Schläuche. Dann werde ich wohl noch einen neuen Hahn besorgen müssen.

                Kommentar


                • Ging mir damals leider auch nicht anders...
                  Wichtig ist das dabei steht "Niederdruck".

                  Kommentar


                  • Ärgerlich, aber immerhin nicht so schlimm

                    Hat es denn irgendwelche Vor- oder Nachteile die man durch diese Technik hat?

                    Kommentar


                    • Achso zusätzlich noch eine Frage:

                      Der Anschluss der ganz rechts ist (der große). Muss der noch irgendwie verschlossen werden?

                      Kommentar


                      • Über die Vor-/Nachteile... keine Ahnung

                        Der Anschluss ist ein Abwasserrohr, oder?
                        Dafür gibt es HT-Muffenstopfen, Durchmesser abmessen, müsste es theoretisch auch im Baumarkt geben.
                        Verschließen würde ich den auf alle Fälle, daraus können unangenehme Gerücht kommen...

                        Kommentar


                        • das ist der Abfluss für die Spüle.

                          Ich meinte den Anschluss, der an dem die Uhr auch dran ist.

                          Dort geht ja einmal der Anschluss "auf einen zu" und einer geht nach unten.

                          Kommentar


                          • das Standard-Ventil ( mit dem Manometer ), welches an der Fliesenwand sitzt... hat sowohl
                            einen Abgang ( meist ist das 3/8 Zoll ) für Deinen Niederdruckspeicher ( 5 Liter ) als
                            auch die Wasserdruck-Zuleitung für eine Spül oder auch Waschmaschine !
                            Immer darauf achten.. für den Niederdruck- Durchlaufspeicher, nur die richtigen
                            Wasserhähne nehmen ( 3-fach.. siehe auch weiter oben )... wobei der Kaltwasser-Anschluss des W.Hahnes direkt auf diesen Anschluss geht, welcher aus der Wand kommt ! siehe auch Anschlussbild.. oben !
                            der Freie Anschluss muss ( aus der Wand, wenn nicht benutzt ) mit entsprechendem Stopfen verschlossen werden !
                            Egal.. ob da jetzt eine Spül, oder Waschmaschine hinkommt... diese Geräte haben immer einen sogenannten Wasserstop ( Leckkage - Schutz ) .. also dafür etwas Platz lassen !!!
                            Beim Abfluss ( Syphon ) die eventuell nach zurüstenden Maschinen einplanen....
                            für die Wasseranschlüsse nur gute Flex-Schläuche verwenden ( nicht den billigsten Kram )
                            Gruss.....

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X