Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bau einer Badewanne

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bei http://www.badfaszination.com/ gibt es Wannemn in 149 auf 75, da würde ich vieleicht lieber den Rand etwas in dien Wand ragenn lassen.

    Da gibt es sogar eine von 140x70 für unter 300€
    http://www.badfaszination.com/rechteck-badewanne-costa-140-x-70-cm

    Kommentar


      Zitat von mkkirchner
      Und wie schon gesagt, gibt es doch viele fertige Angebote in allen größen.
      Also ich würde lieber was fertiges nehmen.
      Ich wäre gar nicht mal abgeneigt eine Fertigwanne zu benutzen, aber ich konnte bisher nirgendwo ein passendes Modell finden. Die Masse sind halt ungewöhnlich.

      Danke für die Info übrigens, hast Du die Duschwanne mit Flüssigfolie ausgepinselt, oder wie genau hast Du das realisiert, mich würden die einzelnen Schritte mal interessieren.

      Wenn ich das Projekt weiter verfolge halte ich Euch hier auf dem Laufenden, versprochen.

      Kommentar


      • Zitat von AshWilliams
        Ich wäre gar nicht mal abgeneigt eine Fertigwanne zu benutzen, aber ich konnte bisher nirgendwo ein passendes Modell finden. Die Masse sind halt ungewöhnlich.
        Siehe vorherigen Post (http://www.badfaszination.com/rechteck-badewanne-costa-140-x-70-cm)


        Ich baute einen Rahmen aus Styrodur, dieser wurde verspachtelt und mit Folie beklebt, die an den Rändern (Kanten) verschweist wurde.
        Darauf mit speziellem Fliesenkleber Fliesen verlegt und ausgefugt.
        Solche Folienn uind Kleber gibt es im Bereich Schwimmbadbau.
        Hatte damals einen entsprechenden Konrtakt auf einer Baustelle

        Kommentar


          @mkkirchner

          Du bist ein Genie, danke für den Link, ich hab das hier dort gefunden :
          http://www.badfaszination.com/rechteckbadewanne-viva-150-x-75-cm

          und die ist sogar noch preiswerter. Ob man das Acryl wohl kürzen kann ohne die Wanne zu versauen ?

          Also 4 cm ist sie zu lang, im Notfall könnte ich die Wand ein wenig bearbeiten, aber das wäre nicht optimal.

          Ich habe mir überlegt, die Idee von Verona_Gummibaum mit den selbstklebenden PVC Matten ist ein exzellente Idee um den Zustand des Bades leicht wieder herstellen zu können. Zudem kann man diese verschweissen und somit wasserdicht machen, wenn man akkurat genug arbeitet, aber um sicher zu gehen, kann man auch einfach flüssige Teichfolie drüberpinseln. Die wird übrigens auch bei Schwimmbädern verwendet, da sie langfristige Wasserundurchlässigkeit verspricht und sehr dehnbar ist.

          Wenn ich nun diese Wanne benutze kann ich ja trotzdem noch meine Mosaikverzierungen anbringen, das wäre sogar um einiges leichter, da ich die Rundungen der Wanne nicht mehr mit einer Masse vorgestalten muss.

          Kommentar

          Lädt...
          X