Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wand neben Dusche: Wie am besten ausführen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Schrauber38
    Holz im Feuchtraum....da hab ich immer etwas bauchschmerzen. Evtl. würde ich eins als Verstärkung einsetzen....
    Da bin ich ganz deiner Meinung.
    Richtig verbaut erhält man mit Ständerwerkprofilen eine äusserst stabile und verformfreie Unterkonstruktion.
    Um ganz sicher zu gehen könnte man ein paar wenige Euro mehr für zusätzliche Profile investieren, die zusätzlich eingebaut werden und zur Verstärkung dienen.
    Seit es Ständerwerkprofile gibt habe ich keine Unterkonstruktion mehr aus Holz konstruiert. Die Metallprofile sind schneller und sauberer zu verarbeiten, verziehen sich nicht, sind nicht anfällig bei Feuchtigkeit, platzen beim verschrauben nicht auf und kosten auch nicht so viel mehr wie anständiges Holz.

    Wichtig wäre noch, dass man imprägnierte GK-Platten benutzt und mit imprägnierter Spachtelmasse spachtelt (Knauf Uniflot Imprägniert). Im Nassbereich mindestens zwei mal mit PCI-Lastogum o.ä. beschichten, inkl. Dichtbänder. Beim verlegen der Dichtbänder von unten nach oben arbeiten, d.h. erst die Horizontalen Bänder im Duschwannenbereich, dann die vertikalen.

    Kommentar


      Ich schau mir die UW mal im Baumarkt an....ich hab nur etwas Bedenken bei der Befestigung. Am Boden würde ich es evtl. mit Montagekleber versuchen. Oben schau ich mal ob das Klappdübel-Zeugs was taugt.
      Das obere Profil lasse ich also Waagerecht, beplanke es auf einer Seite und befestige es dann an der Decke?
      Die Nieschen werden dann auch noch ne ziemliche Arbeit, die sollte ich ja dann fast auch 2x beplanken.

      Kommentar


        Zitat von Schrauber38
        ...
        Das obere Profil lasse ich also Waagerecht, beplanke es auf einer Seite und befestige es dann an der Decke?
        Die Nieschen werden dann auch noch ne ziemliche Arbeit, die sollte ich ja dann fast auch 2x beplanken.
        Befestigen solltest Du das obere Profil vor dem beplanken.
        Du könntest auch deine Ständerwand setzen, das obere Profil an den Aussenseiten mit der Schräge fixieren und den freien Keil an der Schräge mit Gipsputz ausspachteln. Wenn der Gipsputz dann abgebunden hat und fest ist, kannst Du das obere Profil ganz entspannt mit Hohlraumdübel in der Schräge verschrauben.
        Habe das an meinem vorgezogenen Kniestock im Wohnzimmer auch gemacht. Das obere Profil verzieht bzw. verdreht sich dadurch nicht mehr.
        Die Nischen sind sehr einfach zu bauen...mach dich also deswegen nicht verrückt.

        Kommentar


        • finde die Skizzen von RS dafür genau richtig... da Du einen Kniestock von ca.1mtr hast,
          würde ich erst mal mit einem einfachen Holzleisten-Rahmen eine Wand in der Größe, wie Dein Glasaufbau hat, da hinstellen... soll heißen, oben an der Schräge anlegen... wobei
          die obere Leiste etwa die Schräge der Außenwand hat, dann hast Du die Dimensionen schon mal vor Dir... ( OK ? )
          falls Du einen Hagebau Katalog hast, oder bei OTTO -online, hier findest Du auch bezahlbare und recht schicke Lösungen .. Höhe ca. 2- 2,1 mtr z.B. und verschiedene Grundflächen, um die 199,99 bis 399,99 Euro, oder mehr ( Type aquaform z.B. )
          Regale ( oder Schränke ) in Massivholz sind dafür 100%tig geeignet, keine Spanplatten usw.! ( Edelstahl Regale geht natürlich auch )
          Wenn geschraubt und gedübelt wird... nur mit VA-Schrauben....
          Gruss....

          Kommentar


            Hab mir gerade mal die Klappdübel oder Kippdübel angeschaut...ich hoffe ich habe genug Luft hinter der Gipskartonplatte an der Schräge. Da dürfte ziemlich bald die Dampfsperre kommen.
            Oder gibts ne andere Empfehlung für Dübel?

            Kommentar


              So, hier mal das vorläufige Ergebnis......Danke für die Hilfen
              Hält ziemlich gut. Jetzt brauchen wir nur noch Ideen mit was wir das verkleiden....
              Fliesen wollen wir nicht unbedingt. Zuerst hatten wir eine Art Farbe im Auge die wie Marmor aussieht...leider nicht wasserfest.

              Irgendwelche Ideen mit was man das verkleiden kann?

              Kommentar


              • Meine Schwester hat ihre komplette Dusche vom Fachmann putzen lassen. Ich glaube, das heisst Tadelakt und sieht sehr edel aus.

                Kommentar


                • Tadelakt sieht nicht nur sehr sehr edel aus, er ist auch pflegeleicht und wasserfest...........

                  Kommentar


                    Kann man das selbst anbringen? Oder sollte man das machen lassen?
                    Werd Tadelakt auf jedenfall mal meiner besseren Hälfte zeigen

                    Kommentar


                    • Ich denke dass du erst mal Versuche an anderen Objekten durchführen solltest - nicht dass du die Dusche versaust und die ganze Arbeit nochmal machen kannst...

                      Kommentar


                      • Bzgl. der Verarbeitung kannst Du bei youtube reinschauen, z.B. hier. Wenn man etwas Übung beim Putzen oder Spachteln hat, kann man Tadelakt sicher auch selbst auftragen.

                        Kommentar


                        • oh ja Tadelakt solltest Du wirklich erst mal testen, er muss gut geglättet werden...............

                          Kommentar


                            Hier mal ne Rückmeldung: Wand wurde mit einer Baun-Metallic-Farbe (glaube, das ist auch ne Dispersionsfarbe, irgendwas aus dem Baumarkt) und wurde dann mit Elefantenhaut versiegelt...bis jetzt hälts bombig......Tadelakt und ähnliches war einfach zu teuer.....

                            Kommentar


                            • Dann sag uns nach einiger Zeit nochmal, wie es denn hält......................................

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X