Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitsplatte für ein Spülbecken

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • huhu jungs,

    sorry mein fehler, habe den thread ganz vergessen, sonst hätte ich es direkt dort gefragt und dann wäre die verwirrung erst gar nit entstanden.

    die küche ist soweit komplett fertig, bis auf die rechte seite (spüle...),
    bin erst dazu gekommen, mitte oktober mit dem aufbauen zu beginnen(kamen paar sachen dazwischen, die wichtigerer waren als die küche).

    sorry


    und konnte nit früher antworten, da ich die woche von 6-18uhr arbeite d.H. morgen/sonntag wird es ca. die selbe uhrzeit sein, bis ich zurückschreiben kann..


    was ich mir überlegt habe..
    silikon oben auf die arbeitsplatte und dann die spüle drauf und mit gewichten dafür sorgen, dass die spüle richtig runtergedrückt wird, wäre das nix?

    Kommentar


    • Hallo Michael: Nochmal direkt die Frage: Wie breit ist der Rand, auf dem die Spüle aufliegt?

      Kommentar


      • Ist bei unserer auch so, allerdings wiegt die schon was mehr wie eine normale Edelstahl.

        Kommentar


        • Es muss schon eine verdammt teure Arbeitsplatte gewesen sein, wenn du nicht einfach eine neue kaufst. Das ist auch meiner Meinung nach die einzig vernünftige Lösung.
          In der ganzen Zeit, wo wir hier diskutieren ist die neue Platte doch schon 5 mal bezahlt.

          Kommentar


          • ja klar..aber es hat meinen ehrgeiz gepackt.. es muss gehen...
            kaufen kann ja jeder.. aber sind wir nicht deswegen hier weil es uns spass macht das unmöglihce zu schaffen?


            spüle liegt überall min. 1cm auf

            Kommentar


            • Zitat von MichaelSB82
              spüle liegt überall min. 1cm auf
              Damit sollte etwas anzufangen sein.

              Dann auf jeden Fall die Schnittkante versiegeln mit Silikon. Dann den äußeren Umriss des Waschbeckens abkleben (damit das Silikon sich nicht auf der Arbeitsplatte festsetzen kann). Jetzt das Silikon auf den Rand geben und das Waschbecken einsetzen und hoffen, dass es die nächsten 10-20 Jahre hält.

              Kommentar


              • Zitat von puwo67
                Dann den äußeren Umriss des Waschbeckens abkleben (damit das Silikon sich nicht auf der Arbeitsplatte festsetzen kann).

                das blick ich jetzt nit:/

                Kommentar


                • Zitat von MichaelSB82
                  huhu jungs,

                  jetzt bin ich erst recht beleidigt - werde glücklich mit deiner Spüle

                  Kommentar


                  • damit das Silikon nur unter der Spüle ist, außen rum z.B. mit Kreppband abkleben.

                    Kommentar


                    • Zitat von MichaelSB82
                      das blick ich jetzt nit:/
                      Zitat von Jupp00
                      damit das Silikon nur unter der Spüle ist, außen rum z.B. mit Kreppband abkleben.
                      Genau, Jupp hat mich verstanden.

                      Du willst ja nur das Becken mit der Tischplatte verkleben. direkt daneben mit Klebeband abkleben. Dann kann das Silikon unter dem Becken wirken, das was rausquillt, ist dann auf dem Klebeband und kann entfernt werden, ohne Spuren auf der sichtbaren Arbeitsplatte zu hinterlassen.

                      Kommentar


                      • @MichaelSB82

                        In Deinem Profil steht: "(fast) Profi" ...

                        ... und dann bist Du nicht in der Lage ein Problem korrekt zu beschreiben weil Du offensichtlich nicht weißt was AUßENABMESSUNGEN bedeutet ...!
                        *kopfschütteln*

                        Sehr ärgerlich, dass ich für so einen Mist Zeit geopfert habe!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X