Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dusche an Dachschräge?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Schreinerbaerin
    irgendwie steige ich da immer noch nicht ganz durch.....
    Du willst statt einer handelsüblichen, st...knormalen und geraden Duschgarnitur irgendwelche Winkel einbauen?
    Das sollte dann ja alles in Edelstahl sein, oder?
    Nicht mit einer Duschstange verwechseln, an der eine Brause mit Schlauch eingehangen wird. Hier geht es um ein Rohr (ähnlich der einfachen Duschstange), welches das Wasser bis zum Brausekopf führt.

    Kommentar


    • Ich musste grad herzhaft über Woodys Poledance-Version lachen. Keine Ahnung warum, aber ich hatte so Kopfkino
      *tschuldigung*

      Und wenn Du das - im Falle es wird wirklich hässlich- "unterirdisch" einbaust und nur der große Duschkopf aus der Decke linst?
      Den Rest von der Duschkonstruktion, also dat Ding mit Schlauch, kannst Du dann ja normal an das, was gerade ist, anbasteln *hm*

      Kommentar


      • Hinter der Wand wäre toll, nur dürfte die Wand dann noch nicht fertig sein.

        Kommentar


        • das ist dann natürlich doof, wenn die schon fix und so ist

          Kommentar


          • Hier hätte ich schon mal die Winkelstücke. Nun bräuchte ich die passenden Rohre dazu. Zusammengeschraubt sieht das dann aus wie ein Rohr. So will ich das haben.

            Kommentar


            • Zitat von Ricc
              Ein Rohr, an dem unten der Schlauch kommt - ein Verbindungsstück 45° - ein Rohr (an der Dachschräge lang) - Verbindungsstück 45° - Stück Rohr - Brausekopf.
              Jetzt verstehe ich. Aber ich verstehe es nicht.
              :-)
              Du willst in einem Damenhaushalt einen Duschkopf anbringen, der nicht in der Höhe verstellbar ist? Ganz schön mutig.
              Wie wäre es mit: "Armatur - Schlauch - Brausekopf" und einer einfachenn 100cm langen geraden Stange an der Schräge. Dann könnte man den Duschkopf in der Hohe verstellen und die Teilebeschafferei wäre einfach.

              Kommentar


              • Öhm, eventuell mal nach Teilen von Handläufen googlen. Sind Rohre und gibt es auch in Standartformen. Wenn mich nicht alles täuscht ist da auch 45° und 90° bei.

                Kommentar


                • Zitat von Heinz vom Haff
                  Jetzt verstehe ich. Aber ich verstehe es nicht.
                  :-)
                  Du willst in einem Damenhaushalt einen Duschkopf anbringen, der nicht in der Höhe verstellbar ist? Ganz schön mutig.
                  Wie wäre es mit: "Armatur - Schlauch - Brausekopf" und einer einfachenn 100cm langen geraden Stange an der Schräge. Dann könnte man den Duschkopf in der Hohe verstellen und die Teilebeschafferei wäre einfach.
                  Wenn das Wasser von oben kommt, spielt doch die Höhe keine Rolle. Außerdem sind es ja zwei Duschplätze.

                  Das mit der Stange an der Schräge hatte ich auch vorgeschlagen. Ich bekam keine Antwort - Augen sagen mehr als Worte.
                  Gefällt mir aber auch nicht wirklich.


                  Letzte Alternative, ich kaufe die Eckstücke und normales Rohr. Schneide Gewinde drauf und rein und lasse es verchromen.

                  Kommentar


                  • Zitat von Nekesama
                    Öhm, eventuell mal nach Teilen von Handläufen googlen. Sind Rohre und gibt es auch in Standartformen. Wenn mich nicht alles täuscht ist da auch 45° und 90° bei.
                    Ein Handlauf hat etwa einen Durchmesser von 45mm (Standard) und ist zu dünnwandig um Gewinde zu schneiden.

                    Kommentar


                    • Und was ist mit Biegen ?? soll ja schließlich nur Wasser durch.
                      So in etwas wie dieses Muster rechts im Bild sonst noch diese Möglichkeit

                      Kommentar


                      • Zitat von Stromer
                        Und was ist mit Biegen ?? soll ja schließlich nur Wasser durch.
                        So in etwas wie dieses Muster rechts im Bild sonst noch diese Möglichkeit
                        Hi Ricc,
                        das mit dem Biegen war auch meine Idee als ich den Tread gelesen habe. Kann mich erinnern, das früher die Wassermänner auch Rohre gebogen und angepasst haben
                        Gugst Du hier.
                        http://www.ebay.de/itm/Bauanleitung-...ht_2733wt_3084
                        Als Metallschreiner muss doch sowas ein klacks für Dich sein.

                        Kommentar


                        • Kommst Du an eine Rohrbiegemaschine ran?

                          Kommentar


                          • Zitat von Ekaat
                            Kommst Du an eine Rohrbiegemaschine ran?
                            Man sollte erst alles durchlesen!

                            Kommentar


                            • Kannst du nicht ein Kupfernickelrohr selber biegen und dann verchromen lassen?
                              Damit könntest du vielleicht kostengünstig eines selber biegen, was ja nicht schwer ist (Brenner, Sand und einen ungeriffelten Schraubstock), wenn man die Werkzeuge hat.

                              Zudem kostet das Verchromen eher weniger wie ein VA-Rohr.


                              OK, ich habe die zwote Seite erst jetzt gelesen....
                              Aber meine Idee hast du ja auch schon gehabt.

                              Kommentar


                              • Das ist ja wirklich nicht leicht. ich habe schon eine Weile im Netz danach geschaut und bisher nur sowas gefunden. Das scheint an der Dachschräge eine sinnvolle Lösung zu sein.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X