Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trockenbau die Zweite (Vorsatzschale)

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trockenbau die Zweite (Vorsatzschale)

    Heyho, und ich muss gleich die nächste Frage loswerden - ich habe im Keller noch eine Wand (Ziegel und Putz) die mit Trockenbau "verschönert" werden soll - denn da soll in Zukunft eine Leinwand hängen .. die Unterkonstruktion für den Trockenbau würde ich gerne aus Holz machen ...

    reicht eine einfache Lattung oder inkl Konterlattung ?
    Ist eine Dämmung da in jedem Fall nötig ? Es ist eine innen liegende Wand

    Es kommen auch Kabel in die Wand, die ich dann natürlich entsprechend da verteile ...

  • Ich kenne deine Wand nicht (wie eben, senkrecht und winklig ist die denn)
    Ich habe jedenfalls an der Decke schon unter der Vorgabe "so wenig Höhe verlieren wie möglich" mit einer einfachen Lattung abgehängt. Zum Ausgleichen der vis zu 3cm Höhenunterschied hab ich meine Leisten alle ca. 40cm mit einer Justierschraube an die Decke gedübelt.

    Wie tief soll deine Schale denn werden? Volle Raumhöhe oder nur ein Teil? Volle Raumbreite oder nur teilweise?

    Kommentar


    • Eine Lattung reicht an der Wand, musst eben entsprechend unterlegen, damit diese auch gerade wird. Isolierung gegen Schall ist nicht verkehrt.

      Kommentar


      • arathorn76 nee, nicht die Decke, die Wand die Wand wird nicht sonderlich eben sein ... deswegen hab ich mir Justierschrauben geholt ... um das einigermaßen auszugleichen

        aber wenn ihr alle einfache Lattungen genommen habt, dann sollte das bei mir auch reichen .. verliere ich weniger Raum

        Kommentar


        • Zitat von AndiBee Beitrag anzeigen
          arathorn76 nee, nicht die Decke, die Wand
          Sei doch nicht so kleinlich... die 90° Unterschied sind doch kaum relevant

          Kommentar


          • Das mit den Justierschrauben ist schon ein coole Sache, leider wusste ich bis vor kuzem nichts von ihrer Existenz und habe mit allem Möglichen beim Dachausbau unter gefüttert. hätte mir eine Menge Arbeit erspart.

            Eine Einfache Lattung sollte reichen, Die Dämmung ist an einer Innenwand meines Erachtens nicht Notwendig es sei den Du willst den Raum dahinter vor Schall schützten. Beim Verlegen der E-Leitungen würde ich die Installationzonen einhalten bzw. wenigsten Fotos machen wo diese lang laufen.

            Kommentar


            • Zitat von Krusse Beitrag anzeigen
              Verlegen der E-Leitungen würde ich die Installationzonen einhalten und einige Fotos machen wo diese lang laufen.
              Ich war so frei, durch ein geändertes Zitat deine Empfehlung zu korrigieren

              Kommentar


              • Kommentar


                • Zitat von AndiBee Beitrag anzeigen
                  arathorn76
                  deswegen hab ich mir Justierschrauben geholt ... um das einigermaßen auszugleichen


                  aber wenn ihr alle einfache Lattungen genommen habt, dann sollte das bei mir auch reichen .. verliere ich weniger Raum
                  Ausgleichen müsstest aber beide Varianten. Hast schon mit Justierschrauben gearbeitet, denn an der Wand gerade bei Dübel und ganzer Latten ist das nicht ganz so easy (pass auch auf, welche Spitze du hast). Da tust dir mit Konterlattung wesentlich einfacher.
                  Zuletzt geändert von –; 19.03.2020, 21:35.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X