Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wand in Garage ziehen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wand in Garage ziehen

    Hallo Community,

    gerne würden wir im hinteren Teil unserer Garage eine Wand ziehen (knapp 5,5 m lang), damit wir noch ein weiteres Zimmer gewinnen.
    Unter der Garage befindet sich ein Keller.

    Geplant sind Porenbetonsteine. Kann ich solche eine Mauer bedenkenlos ziehen, oder gibt es hier zu große Bedenken seitens der Statik.

    Es geht mir hier zunächst einmal um eine grobe Einschätzung. Einen Fachmann würde ich später zu Rate ziehen.

    Danke für Eure konstruktive Hilfe + Gruß

    Micha

  • Was sollte dagegen sprechen?

    M.E. kannst du das bedenkenlos machen.

    Kommentar


    • Ich hab Angst, dass sich durch das hohe Gewicht der Wand + Auto die Kellerdecke durchbiegen könnte. Bin ich da zu paranoid?

      Kommentar


      • Zitat von JuMicha Beitrag anzeigen
        Ich hab Angst, dass sich durch das hohe Gewicht der Wand + Auto die Kellerdecke durchbiegen könnte. Bin ich da zu paranoid?
        Ich denke, das wird halten.

        Leichtbauwand ist keine Option für Dich?

        Kommentar


        • In dem neu gewonnenen Raum soll ein Schlafzimmer Platz finden. Ich sehe hier eine Leichtbauwand kritisch, da nebenan ja immer das Auto parkt.
          Bin mir auch nicht sicher, ob Porenbeton geeigneter ist.
          Hat jemand noch eine Idee?
          Danke

          Kommentar


          • In jedem Fall einen Statiker hinzufügen! Und frag beim Bauamt nach, ob Du eine Nutzungsänderung beantragen kannst. Die Garage wurde ja damals als Garage genehmigt. Nicht dass der ganze Kram später zurückgebaut werden muss.

            Kommentar


            • In NRW muss er den Änderungsantrag auf jeden Fall stellen. Wie das in den anderen Bundesländern aussieht entzieht sich meiner Kenntnis.

              Kommentar


              • Bevor ich einen teuren Statiker rufe, wollte ich erst einmal abschätzen können, ob mein Plan überhaupt realistisch ist. Falls realistisch, werde ich einen Statiker kontaktieren. Hab diesbezüglich leider gar keine Erfahrung. Danke.

                Kommentar


                • Prinzipiell ist dein Plan realistisch. Porenbeton verputzt oder Trockenbau verputzt sollte beides machbar sein und spätestens mit einem eventuellen Schutzanstrich auch Abgasdicht genug.
                  Schlimmstenfalls könnte es sein, dass dein Statiker dir sagt, dass Du im Keller unter der Mauer eine Stütze oder einen Sturz brauchst - ist aber eher unwahrscheinlich.

                  An deiner Stelle würde ich zuerst zum Amt gehen (persönlich vorsprechen) und die hoffentlich netten Damen und Herren dort mal fragen, ob Du eher damit rechnen kannst dass das genehmigt wird oder eher nicht, und was Du alles für den Antrag brauchst. Diese Auskünfte solltest Du kostenlos (oder gegen Spende in Kaffeekasse) erhalten.
                  Wenn Dir nicht ein unangenehmer Amtsschimmel entgegenspringt gehst Du dann zum Statiker.

                  Kommentar


                  • Statiker? Wozu? Der Boden hält in der Garage das locker aus. Mein Auto bringt unbeladen 500 kg pro Rad auf 20 qcm. Porenbeton ist definitiv leichter.

                    Aber: Schall- und Wärmeleitwerte von Porenbeton sind bescheiden. Die Garage dürfte ungeheizt sein, die Garage eher nicht. Definitiv Trockenbauwand ohne Wandanschluss der Profile.

                    Aufbau Wand, Boden, Decke: Schallschutzauflage an die Profile kleben. An der Decke vorher prüfen, wie lange die Schrauben sein dürfen. Notfalls Profil nur an den Wandprofilen verschrauben und an der Decke lediglich Montagekleber.

                    Aufbau Trockenbauwand: möglichst breite Profile verwenden - 10 cm breit. In die Profile Mineralwolle. Auf beiden Seiten mindestens doppellagig 12,5 mm Gipskarton. Auf der Garagenseite vorher Dampfbremse anbringen, ringsum mit Klebeband verkleben und grüne Platten verwenden. Oder noch besser spezielle Gipskartonplatten, die erhöhte Schallabsorptionswerte haben, bietet jeder Markenherstelller, bekommt man aber eher im Baustoffhandel als im Baumarkt.

                    Auf der Garagenseite vollflächig zusätzlich OSB aufschrauben. Die Gipskartonplatten sind wenig belastbar. Das reduziert zusätzlich Schall und isoliert auch noch etwas. Dann könntest Du mit Acryl die Ränder abdichten, auf der Garagenseite vielleicht besser mit Silikon.

                    Habt ihr Euch Gedanken zur Decke und dem Boden evtl. Auch den Wänden gemacht? Das ist eine prima Wärmebrücke. Das Schlafzimmer ist dann mit im Freien stehenden Wände und Decke verbunden. Du heizt diese enorm mit. Da diese nicht adäquat die gleiche Temperatur wie das Haus sonst haben, könnte Schimmel ein Problem werden. Dach und Wände isolieren wäre zu empfehlen, ebenso wie ein isoliertes Garagentor und vielleicht sogar die Garage begrenzt mitheizen.

                    Meine Empfehlung: Hol Dir einen Architekten, der sich das genau anschaut und ordentliche Berechnungen macht. Vielleicht gibt es auch sinnvollere Alternativen.

                    Kommentar


                    • Also ich würde auch eher ein Wand aus Ständerwerk bauen diese kann man am besten schalldicht erstellen und ist leichter, wobei eine geschüttete Betondecke einiges mehr an Gewicht aushält und daher das Gewicht außer acht gelassen werden kann. zum Thema Isolierung sollte erstmal geklärt werden in wieweit die Garage gedämmt ist Außenmauerwerk und Decke, da das ganze unterkellert ist würde ich davon ausgehen das die Wände Isoliert worden sind da es dann ja die regulären Hauswände sind das gleiche gilt für das Dach. Schau da mal in die Zeichnungen. Ist über der Garage noch Wohnraum? Dann kannst du davon ausgehen das die Wände gedämmt sind. Interesannt ist auch, wann das Haus gebaut worden ist und ob es massiv ist oder ständerwerk. Das mit dem Antrag würde ich mir überlegen. (Wer dumm fragt bekommt dumme Antworten). Außer Du hast neidische Nachbarn.... dann lieber alles absichern ;o)

                      Kommentar


                      • Hallo Micha,

                        rein statisch sollte es da weniger Probleme geben. Die Decke wird das tragen (in deinem Bauplan sollten Infos zur Deckenbeschaffenheit stehen, evtl. auch die Belastbarkeit).
                        Der Weg zum Amt bleibt dir aber sicher nicht erspart. Auch wenn man sowas einfach machen kann ist das auch nur so lange schick, wie nichts passiert oder einer petzt. Also besser gleich den offiziellen weg. Ist schließlich eine Garage und keine Kellerraum.
                        Vor allem bzgl. Gasdichte und Brandschutz wirst du Auflagen erfüllen müssen. Dies auch zu recht, da es um die Gesundheit geht.

                        Von Ständerbauweise würde hier Abstand nehmen. Lieber was solides aus Ziegel, ordentlich verputzt. Dann hast du Ruhe.

                        Wegen der Isolierung:

                        Sollte nicht bereits Wohnraum über der Garage bestehen, muss das Dach natürlich isoliert werden. Die Außenwände solltest du nur Isolieren, wenn diese extrem dünn sind (eine halbsteinige Wand o.Ä.), je nach Baujahr des Hauses. Da wurden manchmal wilde Sachen gebaut. Sollte die Wand sehr dünn sein, lass dich ordentlich beraten. Bei Teildämmungen hast du schnell Probleme mit verschobenen Taupunkten und daraus resultierendem Schimmel.
                        Kellerdecke kannst du dämmen, wenn es wirklich Fußkalt wird. Solltest du den Boden angleichen müssen (Höhenunterschied), solltest du über Isolierestrich/Thermoestrich nachdenken. Dem sind Dämmmaterialien zugefügt und hat dadurch eine isolierende Wirkung.


                        Kommentar


                        • Weiß nicht ob das schon angesprochen wurde, was ist mit einer Ständerwand? Keine Option?

                          Kommentar


                          • Es wurde angesprochen, aber in Form von Profilen. Kanthölzer fallen aufgrund Isolierung und Schalldämmung raus.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X