Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holzdecke sprühen - Welche Farbe/Lacke ?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holzdecke sprühen - Welche Farbe/Lacke ?

    Hallo,

    wir ziehen demnächst um in eine Wohnung indem eine Holzdecke dran ist. Da die Decke es sehr dunkel macht wollen wir die Weiß streichen bzw. Sprühen.
    Ein Sprühsystem habe ich bereits von Bosch.
    Meine frage ist wie bearbeite ich die decke am besten?
    Brauch ich eine Grundierung?
    Wenn eine Grundierung drauf ist mit welch einer Farbe kann ich dann drüber gehen, reicht eine normale Wandfarbe?

    Muss ich die decke vorher schleifen?
    Im Endeffekt brauchen wir auch nicht das die Holzmaserung raus kommt,
    es soll einfach Weiß sein und gut aussehen.

    Anbei ein Bild von der Decke, damit man sich auch etwas vorstellen kann.

    Ich danke euch sehr für die Hilfe :-)

    LG


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20190912_185144_de.is24.android.jpg Ansichten: 1 Größe: 104,0 KB ID: 3808671

  • Wohnst Du zur Miete oder wird/ist es Eigentum?
    Wenn Eigentum, ehrlich, ich würde die Holzdecke runterklopfen wenn sie Dir nicht gefällt. Ich habe einmal eine Holzdecke gestrichen und würde es nie mehr tun. Literweise Farbe oben und deckt gerade so. Ja, ich habe gute Farbe genommen und trotzdem eine Sch..... Arbeit.

    Kommentar


    • Ist leider zur Miete.
      Hast du es damals Grundiert mit Isolationsgrund ?
      Streichen würde ich auch nicht... deswegen sprühen :-)

      Kommentar


      • Ich würde erst mal den Vermieter Fragen ob die Decke runter kann. Oder soll die bleiben? Wenn ja würde ich mit Kalkfarbe streichen. Deckt zwar nicht so toll hat aber ein gutes Erscheinungsbild.

        Kommentar


        • Wenn es zur Miete ist, würde ich vorher mit dem Vermieter klären, ob du die Decke überhaupt streichen darfst. Wände/Tapeten sind das eine; eine Echtholzdecke, egal wie schön oder hässlich sie ist, lässt sich bei Auszug nicht so einfach wieder in den Originalzustand zurückversetzen. Und wenn dem Vermieter das später nicht gefällt, könnte es teuer für euch werden.
          Daher vorher mit dem Vermieter klären und die Erlaubnis schriftlich, ggf sogar als Zusatz zum Mietvertrag, mit aufnehmen. Dann bist du auf der sicheren Seite.

          Kommentar


          • Mein Vermieter hat das ok schon gegeben, er wollte das auch machen hat es aber noch nicht geschafft Zeitlich.
            Aber danke für die Tipps.

            Habe auch schon überlegt zu fragen ob die Holzdecke bleiben muss. Doch irgendwie glaube ich es ist einfacher und günstiger die zu übersprühen als runter zu reißen
            und step by step gibsplatten zu verlegen, zumal ich davon echt kein plan habe,

            Kommentar


            • Sprühen schön und gut, aber so richtig halten Lackschichten nur wenn zwischendurch angeschliffen wird. Nichts sieht schlimmer aus als lackierte Bretter bei denen der Lack rissig wird, abplatzt und ausgebessert wird. Modernes Stilleben in seidenmatt. Das mindeste wird sein, die Decke einmal ordentlich zu reinigen, wer weiß was sich da alles abgelagert hat.

              Ich persönlich würde aber dann eher an nem Wochenende eine Konterlattung und Ein-Mann Gipsfaserplatte (60x120) aufschrauben. Hab das auch gemacht als die Dame des Hauses meinte, sie müsste die Holzdecke im Flur streichen. Sah aus wie eine Kunststoffdeckenverkleidung der 80er.

              Kommentar


              • Du könntest auch eine Paneeldecke in weiß dranhängen. Oder nur die Bälkchen lackieren und in die Zwischenräume Paneelen. Schaut dann vielleicht im großen Raum gefälliger aus. Dann gleich noch LED-Beleuchtung integrieren und Du hast ein schönes Ambiente.

                Ansonsten erst mal schauen was am Holz dran ist. Ist es Lasur? Zieht sie Wasser oder/und Öl auf? Dann würde ich ein weißes Hartwachsöl mit Lappen auftragen und gleich oder nach einigen Minuten wieder abreiben. Du erhältst den Charme der Maserung und hast zugleich eine fast weiße Decke. Man kann das auch wiederholen um den Effekt zu verstärken. Geh mal auf die Seite von Osmo. Vor einiger Zeit konnte man da noch Muster anfordern.

                Kommentar


                • Zitat von Slyver Beitrag anzeigen
                  Mein Vermieter hat das ok schon gegeben, er wollte das auch machen hat es aber noch nicht geschafft Zeitlich.
                  Aber danke für die Tipps.

                  Habe auch schon überlegt zu fragen ob die Holzdecke bleiben muss. Doch irgendwie glaube ich es ist einfacher und günstiger die zu übersprühen als runter zu reißen
                  und step by step gibsplatten zu verlegen, zumal ich davon echt kein plan habe,
                  Musst du denn überhaupt Rigips unter die Decke machen, wenn du das alte Holz runter nimmst? Ich hätte gedacht, da wäre eine Betondecke drunter. In dem Fall nur die Löcher der Schrauben dicht machen, Farbe drauf und glücklich sein.
                  Selbst wenn noch Gipskarton drunter muss, würde ich wohl diesen Weg gehen. Du möchtest ja sicher etwas länger dort wohnen. Dann willst du dich wirklich jeden Tag über die sch... Decke ärgern?

                  Kommentar


                  • Mit Entfernen wäre ich vorsichtig. Vielleicht gibt es Gründe, warum die Holzdecke dran ist. Grobe Decke, Leitungen ...

                    Die Decke an sich ist schön, nur die Farbe ... Klar, immer eine Frage des Stils, aber es gibt doch einfache Möglichkeiten. Weiße Wohnraumlasur, deckend, halbdeckend, seidenglänzend. Allemal günstiger und einfacher als alles andere.

                    Und eine Alternative wüsste ich auch noch, eine Spanndecke.

                    Kommentar


                    • Wenn die Decke doch schon Querlattung die vorsteht hat, wie auf dem Foto, kannst du doch die nihmen und als Konterlattung verwenden, da noch helle Platten aufgeschraubt, das geht letztendlich dann sehr schnell.

                      Kommentar


                      • In einigen Zimmer sind die Holzdecken schon abgenommen worden als der Vermieter die Wohnung gekauft hat. Für Wohnzimmer hat er nicht mehr geschafft damals.

                        Ich unterschreibe später erst den Mietvertrag und dann werde ich mir das nochmal genauer ansehen und auch fragen ob die Decke bleiben muss.
                        Ich gehe davon aus wenn ich die Decke ab mache muss was Gibs drauf allein wegen den Kabeln. Aber ich hinterfrage das später nochmal.

                        Wenn ich es weißen sollte war jetzt mein Plan. Erstmal die Decke reinigen unter anderem mit aceton um fett usw. zu entfernen.
                        Schleifen habe ich eigentlich nicht so lust deswegen hatte mir jemand gesagt das ich eine Grundierung auftragen muss und dann weiter machen kann.
                        Was würdet Ihr als Schluss Farbe nehmen sprich wenn es Grundiert wurde.
                        Normale Wandfarbe geht da nicht oder?

                        Kommentar


                        • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                          Die Decke an sich ist schön, nur die Farbe ... Klar, immer eine Frage des Stils, aber es gibt doch einfache Möglichkeiten. Weiße Wohnraumlasur, deckend, halbdeckend, seidenglänzend. Allemal günstiger und einfacher als alles andere.
                          .
                          Ich weiß echt nicht was günstiger ist. Das Zimmer hat ca. 40-50qm. Was auch mit Wohnraumlasur dann echt Teuer wird.



                          Kommentar


                          • Sollten Raucher vorher die Wohnung bewohnt haben kommst Du um abschleifen nicht herum. Nikotin bekommst man nicht anders herunter und wenn man es nicht macht hält keine Farbe darauf.

                            Kommentar


                            • Ich würde sie vor dem Lackieren auch definitiv anschleifen und vll eine "Holzpflege" verwenden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X