Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aus welchem Material ist die Wand?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aus welchem Material ist die Wand?

    Hallo zusammen
    wir würden gerne ein Küchenregal (Metalleiste plus Holz-Regal-Bretter) an unsere Küchenwand anbringen. Da wir gerne auch ein paar Flaschen oder Kochbücher auf das Regal stellen wollen, sollte es eine sichere Sache sein. D.h. wir wollen die Tragkraft der Wand nicht überstrapazieren sowie die richtigen Dübel etc. wählen.

    Das Problem ist, dass wir nicht herausfinden, aus welchem Material unsere Wand ist. Sie klingt hohl wenn man klopft und wir haben bereits auch schon einmal geschafft durchzubohren (d.h ca. 10-12cm dick). Ansonsten wirkt es aber einigermassen stabil, d.h. es scheint kein Hohlraum dahinter zu sein. Könnt Ihr uns helfen anhand der Fotos die Beschaffenheit zu bestimmen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot_20190410-105643.jpg
Ansichten: 4
Größe: 744,4 KB
ID: 3775339Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20190404_212329.jpg
Ansichten: 1
Größe: 53,1 KB
ID: 3775336Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20190404_212202.jpg
Ansichten: 1
Größe: 127,2 KB
ID: 3775335
    Angehängte Dateien

  • Das Bild ist zwar nicht sehr aussagekräftig, aber ich gehe davon aus, daß dies ein Liapor-Stein ist. Wir hatten diese Steine auch um 1995 verbaut.
    Wenn ich ein Loch bohre, dann kommt da auch dieses schwarze Bohrmehl heraus.
    https://energytools.de/wissen-erfahr...liapor-steine/

    Kommentar


    • Vielen dank für die Antwort - ja die Bilder sind nicht so toll. Ist es normal, dass die Wand dann eher hohl klingt? Und wie ist die Stabilität von Liapor-Steinen einzuschätzen? Küchenregal ja oder nein

      Kommentar


      • Wenn Du da ein Sparrings-Regal aufbaust... sind U-förmige Metallschienen wo die Bordträger rasterweise eingehängt werden ....
        je nach geplanter Belastung können da auch z.B. drei Schienen ( senkrecht ) montiert werden ( mit 6er Dübeln... jedes Loch im Raster ! )
        notfalls gehen da auch Spreizdübel... mit Baukleber einsetzen.. und mind. 48 Std aushärten lassen ! das hält auch in porösen Wänden !
        Gruss.....

        Kommentar

        Lädt...
        X