Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werkstatt Planung

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dein MFT mit 200cm ist definitiv zu lang. Wenn Du den von der Wand wegziehst hast Du von den 325cm nur noch 125cm übrig. Das macht beidseitig 62,5cm. Um sich richtig bewegen zu können braucht man 80cm+. Bück Dich mal und schiele über eine Fläche in dieser angeplanten Höhe, Du wirst Dich wundern, wie viel Platz Du brauchst. Lass ihn bei 160cm. Wenn Du mehr Auflagefläche brauchst, hast Du ja etliche andere Container zum ranschieben.

    Kommentar


    • Zitat von Baustellenkuki Beitrag anzeigen
      Dein MFT mit 200cm ist definitiv zu lang. Wenn Du den von der Wand wegziehst hast Du von den 325cm nur noch 125cm übrig. Das macht beidseitig 62,5cm. Um sich richtig bewegen zu können braucht man 80cm+. Bück Dich mal und schiele über eine Fläche in dieser angeplanten Höhe, Du wirst Dich wundern, wie viel Platz Du brauchst. Lass ihn bei 160cm. Wenn Du mehr Auflagefläche brauchst, hast Du ja etliche andere Container zum ranschieben.
      An das hatte ich natürlich nicht gedacht, danke für den Hinweis. 160 reicht natürlich auch... Hab momentan nicht vor 2m Objekte zu bauen

      Danke 👍

      Kommentar


      • Zu Deiner Kappsäge noch etwas. Baue die als Einzelstück und zwar nur so hoch, dass der Arbeitstisch der Maschine mit den übrigen Maschinentischen eine Ebene ergibt. So brauchst Du längere Latten und Bretter nicht zusätzlich unterstützen.
        Bei Deinen diversen Möbeln mach ruhig überall Lenkrollen, das ist einfach bequemer beim Rangieren. Die Rollen aber bitte mit einem 10-15mm dicken Holzbrettchen unterlegen und nicht verleimen, nur direkt mit den Rollen mit Schloss-Schrauben festziehen. Nicht verleimen deshalb. Wenn Du später einmal eine defekte Rolle austauschen musst und nicht mehr die genau gleiche Höhe bekommst, kannst Du das mit dem Unterlageholz ausgleichen. Hast Du auch vor, Oberschränke an die Wände zu hängen?

        Kommentar


        • schaut schon nach recht viel Aufwand aus... Um mit den Arbeits-Tischen flexibel bleiben zu können.. ist es besser, auf die Gehrung von
          2 Arbeitsplatten zu verzichten... willst Du da mal was ergänzen .. oder Umbauen, ist eine Gehrung hinderlich ! so was macht man eigentlich
          nur bei Küchen-Arbeitsplatten.. weil diese meist eine gesoftete Vorderkante haben... deshalb stößt man diese auf Gehrung zusammen !
          .....hoffentlich reicht das kleine Abteil für Absaugung und Zyklon ?
          Gruss....

          Kommentar


          • Auch, wenn ich jetzt etwas spät dazukomme:

            Ganz wichtig ist und war für mich, das alle meine Tische die gleiche Höhe haben - bzw. die gleiche Arbeitshöhe, sprich die Werkplatte der Kreissäge auf einer Höhe mit der Platte der Kappsäge, der Säulenbohrmaschine, auf der gleichen Höhe wie mein MFT und genauso hoch wie der rollbare Zusatztisch.
            Das hat dann den charmanten Vorteil, das ich lange Werkstücke überall auf- und anlegen kann, wenn z.B. die Größe der TKS nicht reicht, schiebe ich einfach über meine Werkbank dahinter weiter.

            Gruß

            Kommentar

            Lädt...
            X