Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachträgliche Revisionsklappe in Gipskartondecke?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachträgliche Revisionsklappe in Gipskartondecke?

    Hallo zusammen,

    wir haben im Obergeschoss (Schlafzimmer, Kinderzimmer) komplett abgehangene Gipskartondecke. Und Mäuse!!

    Jetzt muss ich eine Möglichkeit finden, irgendwo eine Falle hoch zu schieben. Giftköder ist keine Option, damit ich nicht doch irgendwann die komplette Decke runter holen muss, wenn sie in irgendeiner Ecke verendet.

    Da wird mir nichts anderes übrig bleiben, als die Decke an einer Stelle eine Öffnung für eine Falle zu schneiden.
    Hat jemand eine gute Idee, wie ich eine Art "Revisionsklappe" in eine bestehende GK Decke einbauen kann? Vermutlich wird das nicht die letzten Maus sein, daher wäre also irgend eine Art Klappe oder Deckel sinnvoll, den ich leicht wieder öffnen kann.

    Habe erst überlegt einfach eine runde Lochbohrung zu setzen, und danach eine größere Abzweigdose drüber. Nachteil: hässlich, und zum Abnehmen müsste ich ja auch immer die Schrauben rausdrehen.

    Los Leute, seid kreativer als ich

  • Wäre es nicht logischer erst Fallen auf dem Dachboden aufzustellen, von wo aus die Mäuse den Zugang zu der abgehängten Decke haben.
    Von unten kommen sie ja nicht der Wand entlang ohne ein Loch genagt zu haben.

    Kommentar


    • Also unser Dachboden ist komplett ausgebaut. Die Decke zwischen Dachboden und Obergeschoss ist dicker Beton. Denke nicht, dass sie darüber reinkommen.
      Aber ich habe schon Mäuse gesehen, die Klinger senkrecht hochklettern. Schätze, dass sie darüber irgendwo ins Obergeschoss gelangt sind und irgendwo eine Lücke gefunden haben. Vielleicht unter den Dachpfannen? Oder durch die Rollokästen?

      Jedenfalls, bis ich das finde, muss ich erstmal eine Falle oben reinschieben... irgendwie.

      Kommentar


      • wie wäre es zuerst mit Mäuseabwehr mit Ultraschall?

        Kommentar


        • Was habt Ihr für einen Wohnstil? - Ich baue demnächst für unser Japanzimmer eine Fake-Deckenlampe im japanischen Stil, die ich an der Decke befestige. Dient nur der Optik und dass der Rauchmelder verdeckt wird, der natürlich weiterhin funktioniert.
          Ansonsten ginge auch ein Deckensegel oder das Bemalen der Decke, wobei die Dose irgendwie Bestandteil der Bemalung werden sollte. Im Kinderzimmer wäre eine bemalte Decke mit Sonne, Mond und Sternen doch cool. Und im Schlafzimmer kann man einen Spiegel an der Decke montieren.

          Kommentar


          • Es gibt diese viereckigen Abzweigdosen mit Deckel zum Aufschrauben ... Loch sägen, einsetzen, zuvor den Boden ausschneiden. Deckel drauf. Kannst Du auch tapezieren, überstreichen.

            Revisionsöffnung für Fliesenbäder. Den Deckel mit Gips zuspachteln und die Öffnung in die Decke. Deckel wird über Magnete gehalten und diesen tapezierst Du passend zur Decke.





            Kommentar


            • Zitat von Stromer Beitrag anzeigen
              wie wäre es zuerst mit Mäuseabwehr mit Ultraschall?
              Davon hab ich noch nie was gehört. Kannst du aus Erfahrung berichten?

              Kommentar


              • Nee, habe das auch noch nicht getestet. Aber bei Amazon finden sich sehr viele dieser Geräte unter: Mäuseabwehr Ultraschall

                Kommentar


                • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                  Es gibt diese viereckigen Abzweigdosen mit Deckel zum Aufschrauben ... Loch sägen, einsetzen, zuvor den Boden ausschneiden. Deckel drauf. Kannst Du auch tapezieren, überstreichen.
                  Das ist eine gute Idee! Am besten eine Hohlraumdose, da kann ich die Krallen direkt an der GK Platte festziehen. Schaue direkt morgen mal im Baumarkt was sich da finden lässt. Danke

                  Kommentar


                    Wenn es sich nicht verstecken läßt, könntest du auch was schöneres hinbauen. Es gibt Lautsprecherabdeckungen in allen möglichen Größen und Designs. Wenn du nicht in die Decke schrauben oder klipsen willst, kannst du z. B. einen Eisenvierkant über den Deckenausschnitt legen und an der Abdeckung, welcher auch immer, einen Magneten ankleben.

                    Kommentar


                    • also mit der Ultraschall-Abwehr ist das so eine Sache.... 1.) müssen die Dinger ( spez. Speaker ) am besten mit Intervall... ständig
                      laufen... und entsprechen gegen Kurzschluss gesichert sein... und 2.) nur Strom eine aus einem Stecker-Netzteil !
                      Warum ?... wenn überhaupt davon ein Nutzen zu merken ist, muß der Geräte-Kram im Hohlraum drüber eingebaut werden... je nach DYNAMIK
                      der Speaker... hier ist bei manchen Modellen auch die Elektronik drinnen !... dann wird auch die Resonanz derselben, Teile der Hängedecke erfassen !
                      UND... sowohl Kleinkinder als auch Haustiere werden dann betroffen !... die hören besser als WIR !
                      Mach doch da eine große Rosette z.B. für eine Lochabdeckung drauf ( aus Styropor... mit Stuck-Applikationen ) gibt es glaube ich auch mit ca. 30 cm,
                      oder mehr... Durchmesser... damit Du da auch mal neigucken kannst ( oder Endoskop beschaffen ? )... !
                      Mausefalle ( mehrere ) kann funktionieren !
                      Gruss.....

                      Kommentar


                      • Ich werd jetzt mal solche einen Revisionsdeckel aus dem Bootszubehör ausprobieren:
                        https://www.ebay.de/itm/182750531435

                        Werden versuchen ihn mit den Schrauben von den Hohlwanddosen fest zu ziehen. Wenn das klappt, 10cm reichen für meine kleinen Hände und jede Falle.
                        Dann gehts der Maus am Wochenende an den Krangen
                        Danke für eure Inspirationen!
                        Zuletzt geändert von –; 12.03.2019, 12:20.

                        Kommentar


                        • Bei uns im Baushaus gibt es Revisionsklappen für Trockenbau, die schon mit Gipskarton gefüllt sind (z.B. Googlesuche nach: Probau Revisionsklappe Aqua) diese lassen sich nahezu unsichtbar einbauen.

                          Was spricht gegen so etwas?

                          Kommentar


                          • Zitat von Tiefcoolkost Beitrag anzeigen
                            Bei uns im Baushaus gibt es Revisionsklappen für Trockenbau, die schon mit Gipskarton gefüllt sind (z.B. Googlesuche nach: Probau Revisionsklappe Aqua) diese lassen sich nahezu unsichtbar einbauen.

                            Was spricht gegen so etwas?
                            Das Problem ist, dass man bei der Montage die Rahmen schräg komplett durch die Öffnung schieben muss. Bei einer bereits abgehangenen Decke mit ein paar cm Spielraum klappt das glaube ich nicht.

                            https://www.youtube.com/watch?v=ytnKhJEE5UI&t=78

                            Kommentar


                            • Zitat von membersound Beitrag anzeigen
                              Ich werd jetzt mal solche einen Revisionsdeckel aus dem Bootszubehör ausprobieren:
                              https://www.ebay.de/itm/182750531435

                              Dann gehts der Maus am Wochenende an den Krangen
                              Danke für eure Inspirationen!
                              Oh, der sieht aber schon gut aus, und wenn Du Inspiration für Mausefallen brauchst, dann findest Du hier JEDEN Montag eine neue Idee >>>: https://mousetrapmonday.com/category/mousetrap/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X