Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Begehbare Garderobe Ideen und Materialien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Begehbare Garderobe Ideen und Materialien

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade am Überlegen für unser neues Projekt: das Gaderobenzimmer!
    Es ist tatsächlich so, dass wir ein ganzes Zimmer hierfür zur Verfügung haben, ich schätze es sind ca. 10 qm. Unterbringen müssen wir ja nicht nur die imense Menge Schuhe, die eine Frau so hat, sondern zudem Motorradklamotten, Helme, Jagdausrüstung, Winterjacken, viele Hüte und natürlich den Standard (Handschuhe, Schals, Regenschirme, Schuhputzsachen und Sprays). Vielleicht wäre ein Spiegel nicht schlecht....
    Wir sind beide doch eher rustikal / puristisch, heisst, lieber es hängt eine rostige alte Wasserleitung als Gaderobenstange an der Wand und ein Geweih daneben als ein gekauftes IKEA-all-in-one-Kombimonster ;-) Fallen euch spontan interessante, rustikale Aufbewarungsideen für kleines Geld ein? Die Wasserrohre (Steampunkoptik) finde ich schon einen guten Anfang. Nun fehlen also noch Regale oderSchubladen für den ganzen Krempel. Und wie würdet ihr Hüte aufbewahren wollen? An Haken an die Wand?

  • Hüte gehören in eine Schachtel oder Hutbox. Deine Jagdhüte kannste ruhig an den so berühmten Nagel hängen. Schau doch mal ob Du alte Schlafzimmerschränke abstauben kannst. Türen weglassen. Oder daraus Regale bauen. Regalschienen an die Wand Haken rein, Bretter druff, fettich.

    Kommentar


    • Habe ich das richtig verstanden, dass Du eigentlich am liebsten das ganze Zimmer in Steampunkoptik ausstatten möchtest?

      Für Regale bieten sich Wasserrohre und Holzbretter oder Lochbleche an. Gut vorstellen kann ich mir für kleinere Teile diese alten, grauen Blechboxen aus Fabriken.

      Kommentar


      • Schau doch mal in den Kleiinanzeigen von ebay nach Metallspind oder Metallschrank. Da kann man gut sortieren. Ein Schrank für Motorrad, einer für Jagskleidung inkl. Gummistiefel. Dann gibt es kleinere mit Fächern für Schals etc.

        Handtaschen und Schals kann man gut an runde Garderoben hängen oder an Seile die einfach von der Decke hängen, in die man S-Haken einhängt oder anknotet.

        Kommentar


        • Hey und Hallo zusammen! Danke euch für die tollen Anregungen! Wir haben schon mehrere Spinde, die sollen laut meiner besseren Hälfte aber alle in die Werkstatt XD Wir schauen einfach mal, welche Schränke noch rumfliegen und wo man die Metallrohre günstig bekommen könnte. Da wir keine *Modehüte* sondern fast ausschließlich Outdoor, Leder, Jagd und Bundeswehr Assesoires haben, sollte sich die Idee mit den Hutschachteln erledigt haben. Ich denke Metallhaken mit einem Holzknauf auf einem schönen rustikalen Brett befestigt könnte ausreichen, müssten dann eben ca. 15 Haken sein XD. Für Stiefel und Schuhe dachte ich, erstmal nur einfache Kokosmatten direkt unter der Jackenstange auszulegen, damit der Boden geschützt ist. Dann noch einige Regale, je nach Bedarf. Ich bleibe dran und zeige euch, was passiert! Dankeschön!

          Kommentar


          • Naja, platzsparend ist was anderes Und Staubfänger sind die Sachen dann auch, wenn sie offen herumliegen. Mein Fall wäre das nicht - aber mir muss es ja auch nicht gefallen.

            Verrostete Rohre würde ich aber nicht nehmen - Rostflecken kriegt man aus den Klamotten nie mehr raus.

            Kommentar


            • 2 Schichten Klarlack drüber und der Rost bleibt an der Stange und nicht an den Klamotten;
              Bei den Hüten, einfach alte Rehkrickerl auf Bretter schrauben, und schon ist der jagdliche Hutständer fertig; Wobei warum nicht... gleich Hutständer, also ein 4 Kantrohr nehmen, die Krickerl draufschrauben und fertig......

              Kommentar


              • Ich hatte gedacht, über den Stangen ein Regalbrett als Staubfang anzubringen, dann wäre es zumindest von oben etwas geschützt. Aktuell hängen alle unsere Jacken an einer normalen Gaderobe und stauben genauso ein. Rostige Stangen kann man mit einer Versiegelung behandeln, so rosten sie nicht weiter. Mal sehen was wir finden...Danke für den Hinweis, da ich nur schwarze Jacken habe, werden da keine Rostflecken zu sehen sein XD

                Kommentar


                • Ich habe auf der Suche nach pfiffigem Industriedesign diese Seite hier gefunden https://www.iltubo.de/ scheint mir aber doch recht teuer alles. Zudem bin ich absolut verwirrt was die Angabe der Traglast angeht. Für die Flansche zur Befestigung an der Wand steht was von
                  0,2 kg!? Das hält ja nicht mal 3 Winterjacken aus! Was soll denn der Mist?

                  Kommentar


                  • Ich habe auf der Suche nach pfiffigem Industriedesign diese Seite hier gefunden https://www.iltubo.de/ scheint mir aber doch recht teuer alles. Zudem bin ich absolut verwirrt was die Angabe der Traglast angeht. Für die Flansche zur Befestigung an der Wand steht was von
                    0,2 kg!? Das hält ja nicht mal 3 Winterjacken aus! Was soll denn der Mist?

                    Kommentar


                    • so wie Du die Schwerpunkte für EURE Klamotten und ähnliches darstellst....
                      ( sag ich mal so einfach dahin ) passt des net zusamme..?... Outdoor und Sanitär-Gerätschaften ? da nimmt man gut getrocknete Äste ( ca. Armdick ) mit entsprechender Gabelung.. und etwas dickere Schalenbretter ( gehobelt ) ... also die Sorte,.. wo noch seitlich Rinde dran ist ! aber nur wenn das mehr als rustikal ausschauen soll !... Outdoor und Holz passt zusammen... das einzig metallene Teil dürfte der Waffenschrank sein !
                      Für ein Millitär-Waffen und Kramlager ( nur das ! ) wäre solch Rohr-Gestänge die Wahl !
                      ..... mit der Gewichtangabe ( 0,2 Kg ) ist nur das Gewicht des Einzelteils gemeint ! je größer,
                      je schwerer ist das Gußmaterial auch !

                      Kommentar


                      • Zitat von Keksgnom
                        0,2 kg!? Das hält ja nicht mal 3 Winterjacken aus! Was soll denn der Mist?
                        Das ist das Versandgewicht der Flansche, nicht die Traglast ;-)

                        Die Traglast hängt im wesentlichen von der Konstruktion und der Befestigung in der Wand (Wandbeschaffenheit, welche Dübel, Länge der Schrauben etc.) ab und ob Du z. B. die Konstruktion am Boden abstützt.

                        Wenn Du magst, kontaktiere uns gerne. Wir werfen bei Bedarf auch einen Blick auf Deine Planung und helfen mit Tipps.

                        Beste Grüße
                        Alexander

                        Kommentar


                        • Zitat von Hazett
                          ( sag ich mal so einfach dahin ) passt des net zusamme..?...
                          Die Geschmäcker sind verschieden... Du kannst Dir gerne in unserer DIY-Galerie ein Bild davon machen, wie gut das z. B. in Kombination mit Echtholz aussieht.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X