Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

oweh, was muss ich alles machen, ehe es so ist wie ich es will!!!! (?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • oweh, was muss ich alles machen, ehe es so ist wie ich es will!!!! (?)

    Der letzte Sohn ist raus, so soll auch sein Zimmer umgestaltet werden in mein Arbeits- und Handarbeitszimmer...
    leider kamen nach dem Entsorgen der alten Möbel Schimmel und Husch-Husch-Pfusch meines S-V (der allerdings damals unter Zeitdruck war) zum Vorschein...
    auf der Tapete, die sich schon teilweise dort ablöste: Schimmel - darunter auch, (wie sich aber z.G. herausstellte nur oberflächlich durch Nichtheizenund Nichtlüften meines Sohnes ),
    dann ein Bröselloch in der Wand, oben bröselte es auch, als ich die Tapete abnahm,aus einem Riss, die Eckkante war keine - was um Himmelswillen hatte er denn DA gemacht?
    was auch immer er gespachtelt hatte, wurde danach nicht glatt geschliffen, sah auß wie Merengetopping auf einem Kuchen, Farbnasen, die die Wand runterliefen und was ich alles abschleifen muss, ehe ich den Streichputz draufmachen kann. es kommt immer wieder neuer Mist zum Vorschein!
    Geplant war eigentlich NUR Teppich durch Laminat zu ersetzen u ggf Neuanstrich...
    naja.... wird ein längeres Projekt, vor allem, wo ich i.A. so wenig Zeit habe

  • Es mag dich zwar nicht trösten, aber das ist meistens so

    eine geplante kleine Renovierung zieht oftmals einen Rattenschwanz an anderen Arbeiten nach sich. Im Endeffekt hat man statt eines neuen Laminatbodens gleich ein komplett neu renoviertes Haus

    Kommentar


    • Ich glaube das dies bei den meisten Renovierungsarbeiten zutrifft.
      Nur mal schnell, oder das haben wir gleich... ist nicht

      Kenne ich leider auch nur zu gut. Ich leide mit dir.

      Kommentar


      • Das kenne ich, wollte in meinem Urlaub eine zumindest fast fertige Werkstatt haben, und jetzt? Ein Erdloch, Zwischenwand in Truemmern, ein Fenster zwar heraussen, aber kein Betonboden drin, Fenster nicht zugemauert, alte Fenster noch drin, von den Waenden, bzw. Decke rede ich noch gar nicht,... Vielleicht schaffe ich es bis zum Winter!

        Kommentar


        • Örgsh - darf ich Dir mein ungeteiltes Mitleid zusprechen? Wobei ich mir sicher bin, dass das Ergebnis am Ende ganz toll wird! Jawoll!

          Kommentar


          • Hallo pittyom,
            soweit Deine Bilder das erkennen lassen, sehen die Schadensbilder aus, als wäre da ein Kalkputz dicht zugekleistert worden. Du solltest sicherheitshalber feststellen (lassen), ob dem so ist, bevor Du weites Material aufbringst, das vielleicht wieder untauglich ist.

            Kommentar


            • genau das war's wohl, da war nix drauf außer Vliestapete und die nicht ordentlich, irgend so'n weißes Klebszeugs war noch teilweise drunter. das hab ich inzwischen ab. Dazu ist zu sagen, als wir einzogen war da eine Wand vorgezogen worden mit Sauerkrautplatten, die aber feucht waren und es stank... Dach ist inzwischen neu S-V hat die Platten raus und was sonst noch damit zusammenhing und dann haben sie einfach die Wand vollgekleistert, damit es wohnlich wird....
              Ich nehm jetzt die Tapeten von den Außenwänden ab und bring nur gefärbten Feinputz auf, der atmet und auf 1 Wand kommen so Riemchenfliesen (siehe unten) drauf, und der Kleber soll lt. Fachmarkt auch atmungsaktiv sein...
              hab noch mehr Tapete abgerissen, die Fenster geputzt (geschrubbt wär besser beschrieben - bis ich dieses Frostspray von irgendeinem Weihnachten abhatte ), Mückenfenster angebracht und die anderen Wände etwas aufgeraut für den Tiefgrund... ich muss aber unbedingt weiter spachteln, unter der Abrisstapete kamen weitere "Zustände" zum Vorschein...sehr unebene ungeschliffene Spachtelungen (aber nicht mit Gips, sondern Zement oder so), hab die Gardinenschiene auch schon abgenommen, die bleibt ab und ich muss die Löchlein zuspachteln Gardinen oder Plisseerollos sollen direkt ans Fenster, dann wirkt das Zimmer größer

              Kommentar


              • uff, wenn das wirklich Kalkputz ist, dann geh da nur mit Kalkputz oder -spachtel dran und pass beim Tiefgrund auf, das der auf Silikatbasis ist, wenn der denn sein muss. Schau zu, dass Du den Gips- und Zementspachtel runterkriegst. Ideal ist streichen mit Kalkfarbe, Silikatfarbe tuts aber auch

                Kommentar


                • Wenn du Zeit hättest, würde ich empfehlen den alten Kram von der Wand zu holen und es ordentlich neu zu machen. Auf jeden Fall aber großzügig das Bröselzeug abklopfen und gefühlvoll reparieren.

                  Kommentar


                  • der Teil ist fertig, alles lose ist weg und das Gespachtelte musste sein, wegen best. Schäden.... - der Tiefgrund ist wie empfohlen und jetzt drauf auf 2 Wänden, sodass ich dann dort weitermachen kann. muss nun alles bis morgen abend gut durchtrocknen, dann gehts erst mal mit dem Streichputz von Knauf weiter (da wo nicht die Riemchen drauf kommen) heut tun mir aber die Hände weh...Wetteränderung in Sicht???

                    Kommentar


                    • Zitat von pittyom
                      genau das war's wohl, da war nix drauf außer Vliestapete und die nicht ordentlich, irgend so'n weißes Klebszeugs war noch teilweise drunter. das hab ich inzwischen ab. Dazu ist zu sagen, als wir einzogen war da eine Wand vorgezogen worden mit Sauerkrautplatten, die aber feucht waren und es stank... Dach ist inzwischen neu S-V hat die Platten raus und was sonst noch damit zusammenhing und dann haben sie einfach die Wand vollgekleistert, damit es wohnlich wird....
                      Ich nehm jetzt die Tapeten von den Außenwänden ab und bring nur gefärbten Feinputz auf, der atmet und auf 1 Wand kommen so Riemchenfliesen (siehe unten) drauf, und der Kleber soll lt. Fachmarkt auch atmungsaktiv sein...
                      hab noch mehr Tapete abgerissen, die Fenster geputzt (geschrubbt wär besser beschrieben - bis ich dieses Frostspray von irgendeinem Weihnachten abhatte ), Mückenfenster angebracht und die anderen Wände etwas aufgeraut für den Tiefgrund... ich muss aber unbedingt weiter spachteln, unter der Abrisstapete kamen weitere "Zustände" zum Vorschein...sehr unebene ungeschliffene Spachtelungen (aber nicht mit Gips, sondern Zement oder so), hab die Gardinenschiene auch schon abgenommen, die bleibt ab und ich muss die Löchlein zuspachteln Gardinen oder Plisseerollos sollen direkt ans Fenster, dann wirkt das Zimmer größer

                      Bist du dir sicher das der Schimmel vom Nichtheizen und Nichtlüften kommt?
                      Nicht das deine Arbeit für die Katz ist.Vermieter reden sich so mal schnell raus.

                      Gruss Jörg

                      Kommentar


                      • da kams vom Dach das ist neu und... es ist MEINS ich red mich nicht raus, würd ich mir ja ins eig. Fleisch schneiden ***grins***

                        Kommentar


                        • so, fertig grundiert und ein Teil der Wand ist fertig gemalert, noch 1/3 zu malen, aber nicht mehr heute morgen wird ein langer und anstrengender Tag....Sommerfest für 350-400 Senioren Aufbau ab morgens, dann ab 15.00 feiern, anschließend ab 18./18.30 Uhr Abbau aber es wird schön soviel ist schon zu sehen.... hab das Fotokabel verlegt, Fotos gibt es also später

                          Kommentar


                          • so ein paar Bilder von gestern.... auf der weißen Wand dazwischen sollen dann die Riemchensteine hochgezogen werden.....

                            Kommentar


                            • Geht ja gut vorran wie's scheint. Wenn du dann genug bei dir geübt hast, kannst du bei mir weitermachen. Steh grad vor einem ähnlichen Chaos :-) Putz auftragen ist so überhaupt nicht mein Ding.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X