Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holzräder nachträglich gummieren - geht das?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holzräder nachträglich gummieren - geht das?

    Ich habe gerade folgendes Problem: Ich habe ein Holzspielzeug gebaut, welches auf reinen Holzrädern steht.
    Auf Teppich, PVC und anderen weichen Belägen läuft es ohne Probleme, aber auf glatten Böden, wie Parkett, Fliesen etc. nicht.
    Da bleiben die Räder einfach stehen, also wenn diese Arbeit verrichten müssen.
    Schaut natürlich blöd aus....
    Die Räder haben 43 mm im Durchmesser (Buche) und sind nicht mehr leicht ausbaubar, also man müsste alles wieder trennen, was man verklebt hat.
    Jetzt habe ich die Frage, ob man da irgendwie einen Gummi auf die Laufflächen kleben kann, und ob das was bringt.
    Ein Streifen Moosgummi mit Heißkleber fixiert wird vermutlich nicht lange halten, oder?
    Es gab doch mal diese Antirutschsocken, wo man selbst ein Muster unten drauf zeichnen konnte, aber da fällt mir nicht ein, wie der Gummi dafür geheissen hat.
    Fensterdichtung wäre mir eingefallen, aber dann mit welchem Kleber?
    Fällt Euch zu diesem Problem was ein, was mir weiterhelfen könnte?

  • Mir würde spontan ein Fahrradschlauch einfallen, den man mit Heißkleber darauf klebt.

    Kommentar


    • froschn den müsste ich aber auch aufschneiden, um ihn drüber zu bekommen, oder denke ich jetzt da ums Eck?
      Es gibt da 2 Achsen eine mittige und eine exzentrische in der Mitte zwischen den Rädern

      Kommentar


      • Klar mußt du den aufschneiden, quer zur Rundung, damit hast du dann gleich einen Gummiring der auf Spannung auf dem Rad liegt.

        Kommentar


        • Vor dem Zusammenbau wäre das deutlich leichter zu bewerkstelligen gewesen, jetzt stören mich die Achsen im Rahmen, dass ich den Gummi drüber bekomme.

          Kommentar


          • Dieses Socken-Zeug, das du meinst, nennt sich übrigens Sock Stop.

            Kommentar


            • Danke froschn genau danach habe ich gesucht. Muss man sehen, wer das hat

              Kommentar


              • Dann werde ich kurz mal eine Runde drehen, ob das Zeug wer hat, der in der Nähe ist; wobei da gibt es auch Unterschiede, der eine ist nach 10 Minuten trocken, und der andere erst nach 24 Stunden

                Kommentar


                • Fräsen geht doch. Dann nen Dichtungs-O-Ring stramm aufziehen. Die untere Kante eines Abrundfräsers verwenden und nur 2 mm tief. Auto auf die Seite legen und festspannen. Um das Rad an der Drehung zu hindern, könntest Du am anderen Rad der Welle festhalten und langsam nachdrehen. OK, eine abenteuerliche Methode.

                  Alternative: Du brauchst einfach nur Material, das eine rauhe Oberfläche hat. Paketschnur aufwickeln und mit Uhu ankleben, mit Heißkleber Streifen quer zur Fahrtrichtung anbringen als Reifenprofil?

                  Kommentar


                  • Fahrradschlauch. Uhu klebt doch auch Gummi oder?

                    Kommentar


                    • Ich werde am Abend das Ding mal zerlegen und die Sache mit dem Fahrradschlauch probieren. Erscheint mir am vernünftigsten und am ungefährlichsten

                      Kommentar


                      • Wie wäre es mit flüssigem Gummi. Der wird wie Farbe aufgetragen oder nur getaucht. z.B. als Antirutschgriff an Zangen etc. >>>(z.B. v. Amazon)
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: flüssigGummi.jpg
Ansichten: 46
Größe: 40,6 KB
ID: 3755740

                        Kommentar


                        • Schau doch mal beim Baumarkt oder Sani-Handel nach passenden Flachringen ( vom Syphon-Ersatzteile z.B. ), welche da stramm drauf gehen... HATTU da eine
                          Lokomotive gebaut ? wo sich das Kolben-Gestänge auf glattem Parkett nimmer mit bewegt ...?
                          Beim Fahrradschlauch erst die Holzseite ... lüften lassen... dann den Schlauch... dünn Flicken- Kleber drauf und anlegen !
                          Gruss...
                          sehe gerade oben den Flüssiggummi... wäre ne gute Lösung... nur bekommst das Zeug nicht mal eben um die Ecke !

                          Kommentar


                          • Lokomotive? Das wäre cool! Aber leider ist es nir ein kleines Nachziehspielzeug.... aber Lok hätte was.... hat da wer eine Vorlage? Das wäre absolut cool, wobei ich hatte eine kleine auf der Modelleisenbahn, muss die mal fotografieren....
                            Danke Hazett jetzt hab ich nen optischen Ohrwurm... aber die Idee ist geil

                            Kommentar


                            • Schau einfach mal bei Tante Google... unter ..Modelleisenbahn aus Holz... da sind schon coole Gespanne dabei... auch mit
                              entsprechender Gleisbreite ( Garten geeignet ! )
                              Gruss....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X