Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buchenleimholz < 18 mm gesucht

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ja Maggy, mühsam aber reicht

    Kommentar


    • Zitat von Maggy
      Wenn ich jetz richtig verstehe, würde mir um aus 18 mm auf 12 mm zu kommen, ein Abrichthobel alleine genügen, oder?
      Nein Maggy, das würde wahrscheinlich so nicht funktionieren. Ein Abrichthobel sorgt dafür das die gehobelte Fläche absolut plan ist. Das bedeutet aber nicht das die beiden Flächen nach dem Hobeln absolut parallel zueinander sind. Man kann also danach ein Stück Holz besitzen das an einem Ende 12mm und am anderen 10-14mm stark ist. Um eine einheitliche Dicke zu erreichen braucht es einen Dickenhobel.

      BTT: Wenn ich dünnere Bretter haben will, Säge ich mir Streifen aus dem Leimholz und trenne sie dann mit dem Fuchsschwanz auf. Die Sägeflächen kann man dann mit dem Handhobel recht gut aushobeln. Wie Breit die Streifen sind hängt von der Holzart ab. Bei Paulownia und Astfreier Fichte gehen so 10-12cm ganz gut, je härter das Holz desto weniger. Von Buche habe ich mich bisher ferngehalten das wäre mir dafür einfach zu hart. Die Streifen kann man dann ganz gut wieder zu neuem Leimholz verleimen.

      Wenn ich mir ein Werkzeug dazu wünschen würde wäre es eine Bandsäge. Das Aushobeln ist kein großes Problem aber das Sägen geht schon ordentlich in die Schulter.

      Kommentar


      • Zitat von Ottomar
        Sehe ich das richtig, dass es Buchenleimholz unter 18/19 mm Stärke nirgendwo zu kaufen gibt?
        Ich finde jedenfalls im Netz nichts Entsprechendes in 9 und 13 mm.

        Welche Alternativen gibt es?

        1) Hobeln
        2) Leisten in gewünschter Stärke selbst verleimen

        Hat jemand sonst eine gangbare Idee, oder weiß jemand eine Bezugsquelle?

        Vielen Dank schon mal vorab.

        Hallo Zusammen,

        ganz unkonvetionell habe ich nach Dekupierholz Buche 10 mm gesucht und das zweite Ergebnis könnte das richtige für dich sein.
        Hier der Link zu der Holzanbieter Seite.

        Wie ich erkennen konnte gibt es Buchen Brettchen in 8 und in 10 mm Stärke.

        Einen schönen Sonntag noch.

        Kommentar


        • Hallo Arnold,

          vielen Dank für den Tipp.

          Buche haben die zwar nicht in den gesuchten Stärken, aber dafür Esche, Erle usw., die ich auch gut gebrauchen kann.

          Kommentar


          • Zitat von Ottomar
            Hallo Arnold,

            vielen Dank für den Tipp.

            Buche haben die zwar nicht in den gesuchten Stärken, aber dafür Esche, Erle usw., die ich auch gut gebrauchen kann.
            Hier habe ich auch Buche gefunden, allerdings in 8 mm Holzstärke.
            Es ist auch in einer kleineren Größe(400x140x8 mm), "ähnlich" wie von dir gesucht.
            Vielleicht werden auf Anfrage etliche Hölzer auch auf 10 mm zugesägt.

            Ich habe auch mal einen Holzhändler angefragt, ob er mir denn auch Baumscheiben zusägen würde, - und das war kein Problem, obwohl er keine Baumscheiben im Programm hatte.
            Einfach mal deine Wunsch Holzgrößen/-art anfragen.
            Wer weiß, vielleicht klappt es ja.

            Anschließend kannst Du ja berichten.

            Kommentar


            • Vielleicht kannst du Deine 19mm Bretter mit der Bandsäge halbieren....? das wären dann auch 10 mm quasi

              Kommentar

              Lädt...
              X