Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lasuraufbau für Holz Garagentor Südseite

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    immer noch

    Kommentar


      Denk daran... Holz arbeitet ! und solches, welches der Sonne und Witterung ausgesetzt ist... um so mehr !
      Also, kein Lack darauf.. das reißt Dir nach wenigen Jahren wieder ein.. Haarrisse z.B. ! ... nimm dafür ein entweder
      auf Bienenwachs, oder ähnlich basierendes Öl... oder, wie schon anderweitig empfohlen.. das OWATROL !
      Das wird wegen der guten Eindringtiefe im Holz ( pappt also nicht nur auf der Oberfläche ! ) von den Nordlichtern gerne
      verwendet, auch als Beimischung ! da sollte man 2-3x Streichen ... muss aber zuvor gegen Regen geschützt werden ! ( ist nicht billig ! )
      Gruss....
      Zuletzt geändert von –; 22.09.2021, 09:50.

      Kommentar


        Ich habe jahrelang mit Klappläden / Fensterläden zu tun gehabt. Ist ähnlich. Wichtig ist erst mal - welches Holz und wie verbaut! Wenn Du konstruktiven Holzschutz hast (der ist durch nix zu ersetzen, also z. b. großer Dachüberstand) dann kann kannst Du fast jedes Produkt nehmen, es wird ja fast nicht belastet.

        Nächstes ist die Holzart. Hölzer mit hoher Widerstandskasse (Douglasie, Lärche, Eiche usw.) brauchst Du nicht viel machen. Weiche Holzarten wie Kiefer, Fichte, White Seraya (wird gern als Meranti verkauft) haben geringe Widerstandsklassen. Hier musst Du mit einer guten chemischen Vorbehandlung ran. Als nächsten musst Du schauen was für ein Holz von den Inhaltsstoffen. Hölzer müssen verschieden behandelt werden. Eiche, Meranti usw. enthalten Gerbsäure. Die drückt gern durch und verändert den Farbton. Daher muss bei solchen Hölzern eine Sperre drunter.

        Dann meine Erfahrung: Lösemittelhaltige Farben sind zwar nicht "in" aber ein lösemittelhaltiges Produkt dringt immer viel tiefer ein als Wasserfarben. Daher immer mit lösemittelhaltigen Farben streichen. Ist ja nicht der Innenbereich. Und die bekommst Du nur in den kleinen Baumärkten oder Fachhändler.

        Dann wenn das stark bewittert wird würde ich eine Dünnschichtlasur nehmen. Ja nix dickes. Wie Hazett meinte, das arbeitet. Ich würde mir aber nicht die Arbeit machen und die einzelenen Risse verschließen, Du willst ja kein Möbel-Finish (denke ich mal).

        Bei Dünnschichtlasur musst Du zwar öfters nacharbeiten, dafür ist die Nacharbeit ein Klacks. Ganz leicht mit Vlies die Oberfläche säubern, dann quasi 1 oder 2 x nass machen (rein theoretisch gienge es mit dem Gartenschlauch anspritzen - mach das nicht, das gibt ne Sauerei -), das wars. Die Farbe dringt auch in die Risse ein und damit hast Du dort auch ein Schutz / Farbe. Da Du das dann öfters machst, sind die neu entstehnden Risse auch immer zu.

        Ich denke mal du musst das dann alle 2-3 Jahre machen.

        Ich habe mit den vorgenannten Produkte schon verarbeitet. Meine Rangfolge / Erfahrung von der Haltbarkeit wie folgt:

        1. Gori (absolute Empfehlung)
        2. Sigma
        3. Sikkens

        Kommentar


          Auch wenn der Thread schon etwas reifer ist, ein Blick in http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/HomePage ist hinsichtlich dem Vergleich div. Farben, Lacke, Öle sehr informativ.

          Kommentar

          Lädt...
          X