Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lasuraufbau für Holz Garagentor Südseite

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lasuraufbau für Holz Garagentor Südseite

    Möchte mein 30 Jahr altes Garagentor dieses Jahr noch neu machen. Farbton soll in etwa Eiche werden.

    Dieses wurde vor 20 Jahren mal abgeschliffen weil es uns zu Dunkel war, was man in den Fugen noch erkennen kann und seither immer wieder nur mit Lasur nachgeschliffen.

    Würde es die nächsten Tage mit Exztenerschleifer und Deltaschleifer sauber abschleifen und die Fugen mit 8mm Lamellenrolle.

    Das Tor ist auf der Südseite.

    Wie würdet ihr den Lasuraufbau wählen, sollte ich zuerst auch wieder eine Grundierung gegen Bläue und Fäulnis aufbringen? Als Hersteller habe ich an Remmers oder Sikkens gedacht. Nach möglichkeit sollte es die nächsten Jahre einfach nachzustreichen sein ohne es wieder zu schleifen.

    Bei Remmers dachte ich an folgende Produkte HK-Lasur, HSL30 oder Dauerschutzlasur

    Bei Sikkens an Cetol HLS Extra, Cetol Filter 7 Plus

    Wie würdet ihr es aufbauen?

    Angehängte Dateien


    Aus den 4 o. g. Lasuren würde ich dir zur Remmers Dauerschutzlasur UV raten, das ist eine Mittelschichtlasur und lösemittelhaltig.

    Ungeachtet der Inhaltsstoffe solltest du in jedem Fall mit einem guten Holzschutzgrund z. B. von Sikkens oder Wilckens vorstreichen.
    Mit den Schutzmitteln einer Lasur erreichst du keine so gute Eindringtiefe und die Lasur läßt sich auf dem mit Holzschutzgrund vorbehandelten Holz wesentlich besser verstreichen.

    Nach dem Vorstreichen mit Holzschutzgrund und mind. (!) 2 Anstrichen mit der Mittelschichtlasur sollte dein Holztor wieder gut geschützt sein.

    In u. g. Thread habe ich die Vorgehensweise auch beschrieben.

    https://www.1-2-do.com/forum/garten/...tz#post3920081

    Kommentar


      Remmers hat auch einen farblosen Holzschutz im Programm. Alternativ die 3-1 Lasur (enthält Holzschutz und Pigmente) und dann die Dauerschutzlasur farblos zum Abschluss.
      Ob Sikkens oder Remmers, ich würde im System des Herstellers bleiben.

      Kommentar


        Ist die Dauerschutzlasur wohl wieder überstreichbar oder muß diese wieder geschliffen werden?

        Kommentar


          Lose Stellen entfernen, anschleifen, streichen. Remmers empfiehlt z.B. eine 3. Schicht, farblos, als Renovierungsschicht, die immer wieder erneuert wird. Hat den Vorteil, dass der Farbton erhalten bleibt. Oder eben den Farbton mittels Dünnschicht-Lasur erzeugen und dann 2 Schichten farblos Dauerschutz drüber.

          Kommentar


            Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
            Lose Stellen entfernen, anschleifen, streichen. Remmers empfiehlt z.B. eine 3. Schicht, farblos, als Renovierungsschicht, die immer wieder erneuert wird. Hat den Vorteil, dass der Farbton erhalten bleibt. Oder eben den Farbton mittels Dünnschicht-Lasur erzeugen und dann 2 Schichten farblos Dauerschutz drüber.
            Was wäre denn jetzt am sinnvollsten?

            2-3 mal HK Lasur

            oder

            HK => Dauerschutz pigmentiert + evtl. Dauerschutz farblos UV

            Könnt ihr einen Online Shop empfehlen? Mein Händler Vor Ort bekommt den Farbton erst wieder Mitte Oktober.

            Zuletzt geändert von –; 09.09.2021, 18:24.

            Kommentar


              2x HK-pigmentiert (da ist der Pilzschutz eingebaut) + 1-2x Dauerschutz ggf. farblos (als Schutzschicht). Du brauchst den Dauerschutz, da maßhaltiges Bauteil.

              Ich schau bei den Lasuren immer über die Preissuchmaschinen & ebay wer das Zeugs z.Zt. am günstigsten im Angebot hat.

              Kommentar


                Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
                2x HK-pigmentiert (da ist der Pilzschutz eingebaut) + 1-2x Dauerschutz ggf. farblos (als Schutzschicht). Du brauchst den Dauerschutz, da maßhaltiges Bauteil.

                Ich schau bei den Lasuren immer über die Preissuchmaschinen & ebay wer das Zeugs z.Zt. am günstigsten im Angebot hat.
                Online habe ich halt meine Bedenken daß Sie nicht ein wenig gepanscht sind.

                Kommentar


                  Zitat von powerschwabe Beitrag anzeigen
                  Online habe ich halt meine Bedenken daß Sie nicht ein wenig gepanscht sind.
                  Also meine Remmers kamen immer originalverschlossen.

                  Preisvergleich lohnt sich, die 2,5l HK gab's immer irgendwo zwischen 30-35€ und waren jedesmal entweder Farben- oder Baustoffhändler.

                  Kommentar


                    bei Sichtung der Fotos ist schon eine deutliche Schädigung des Holzes .. Risse usw. zu erkennen !
                    Hier wäre ein Anstrich mit eher ÖLHALTIGEN besser als solche Lackoberflächen geeignet !... ein Mittel für solch arbeitendes Holz, mit
                    doch recht tiefen Einrissen.. und dazu auch UV- beständig.... wäre das spezielle Holzöl OWATROL ( aus Norwegen ! )
                    entweder im Netz schauen... z.B. TEXTROL von OWATROL ( Vertrieb VOSSCHEMIE und Fachhandel ) ....
                    ist Klar mit leicht bräunlich.. rötlichem Farbstich.... und dringt sehr tief ins Holz ein ( Holz sollte aber trocken sein )... für feuchte
                    Hölzer außen... ( Garagentor ) eignet sich auch G4 oder G8 von VOSSCHEMIE ! ( sind z.T. recht TEUER ! )
                    Für die Anwendung von OWATROL... zuvor div. Anwendungshinweise beachten... also erst INFOs ... dann kaufen , weil nicht
                    jeder Lack oder Grundierung sich mit Konkurrenzprodukten verträgt !
                    Gruss....

                    Kommentar


                      So heute morgen mal angefangen zu schleifen. Wie bekommt man seitlich an den Fugen am besten ab?
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                        z.B. Schleifroller, Oberfräse, Heißluftfön und Ziehklinge

                        Kommentar


                          Ich bin gerade verwirrt, warum es diesen Thread in mindestens zwei verschiedenen Foren gibt. Hier tummeln sich Heimwerker, im anderen Profis. Interessant ist, dass in beiden ähnliche Antworten kommen. Bin gespannt wie es weiter geht 😁

                          Kommentar


                            Rookie Vielleicht folgt ja noch ein Thread im Alu-Kunststoff Rolladen- und Garagenpanzer Forum

                            Kommentar


                              So abgeschliffen wäre es, würdet ihr bei der HK-Lasur die vor Bläue, Schimmel und Algen schützt auch noch den Holzschutz Grund für Fäulnis, Bläue, Insekten verwenden
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X