Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Topfscharniere

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Topfscharniere

    Moin,

    ich habe mir einen Hängeschrank aus 12mm OSB gebaut. Dummerweise benötigen die Topfscharniere von Hettich14/15mm Materialdicke, so dass ich sie nicht so tief wie nötig einsetzen kann. 2-3mm steht das Scharnier nun aus dem Topfloch.

    Das führt leider auch zu blöden Spaltmaßen der geschlossenen Türen zum Korpus.

    Habt Ihr Ideen wie man das flicken kann ?
    Mit Pappe anfüttern ?

    gibt es keine Topfbänder, die eine geringere Einbautiefe haben? Ich meine ich hätte mal welche benutzt, die nur 10 oder 11mm benötigt haben. Gut, bei 12mm Material sind 11mm eigentlich schon zu knapp.

    Kommentar


      Welche Ausmaße haben denn die Türen ?
      Es gibt auch Topfscharniere mit Durchmesser 26mm und einer Tiefe von 12mm.
      Wäre allerdings bei 12mm Wandstärke immer noch "grenzwertig".
      Ich würde statt der Topfscharniere Kistenbänder oder Aufschraubbänder nehmen.

      Kommentar


        Wenn es unbedingt Topfbänder sein sollen: die gibt es für innenliegende Türen, aufliegende Türen und mit Mittenanschlag. Möglicherweise kannst Du die Bänder am Korpus etwas unterfüttern (somit punktuell die Wandstärke auf 18-20mm erhöhen) und dann mit einer anderen Anschlagsorte die Spalten reduzieren

        Kommentar


          Oder du verzichtest auf Topfbänder und nimmst Aufschraubbänder.

          https://www.hornbach.de/shop/suche/s...hraubscharnier

          Kommentar


            Wenn man mal bei Google "Topfscharnier" und "dünne Tür" eingibt, finden sich durchaus auch Topfscharniere für Türstärken von z.b. 10mm.
            Allerdings scheint hier eher gewünscht, die vorhandenen Topfscharniere auf jeden Fall zu verwenden und etwaige Lücken irgendwie "beizupfuschen".
            ​​​​​

            Kommentar


              und warum schraubst oder klebst du nicht einen Streifen von der 12 mm Platte auf Höhe der Schaniere?

              Kommentar


                Für den höheren Preis von dünneren Scharnieren bekommt man auch stärkeres OSB. Und dieses zu Türen gesägt ist auch gleich erledigt. 18er OSB und alles ist gut.

                Kommentar


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCI0556 (2).JPG Ansichten: 0 Größe: 355,0 KB ID: 3878738
                  Wie der BastelBert oben vorgeschlagen hat. Aufdoppeln. An den Türen aber umlaufend, damit sie wieder schön aufliegen.
                  Zuletzt geändert von –; 15.09.2020, 12:04. Grund: Bild-Link wie gewünscht entfernt

                  Kommentar


                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI0560.JPG
Ansichten: 55
Größe: 414,1 KB
ID: 3878938 Wenn du die Türgriffe montierst, probier einmal diese 45 Grad-Variante aus. Das ist viel bequemer als senkrecht oder waagrecht. Für Hängeschränke das Optimum.

                    Kommentar


                      Zitat von Baustellenkuki Beitrag anzeigen
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: DSCI0556 (2).JPG Ansichten: 0 Größe: 355,0 KB ID: 3878738
                      Wie der BastelBert oben vorgeschlagen hat. Aufdoppeln. An den Türen aber umlaufend, damit sie wieder schön aufliegen.
                      so habe ich es auch gedacht

                      Kommentar


                        Zitat von chief Beitrag anzeigen
                        Oder du verzichtest auf Topfbänder und nimmst Aufschraubbänder.

                        https://www.hornbach.de/shop/suche/s...hraubscharnier
                        halte ich für eine gute Idee

                        Kommentar


                          Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                          Für den höheren Preis von dünneren Scharnieren bekommt man auch stärkeres OSB. Und dieses zu Türen gesägt ist auch gleich erledigt. 18er OSB und alles ist gut.
                          Bei vorsichtigem Bohren geht sogar noch 15mm OSB, Dann droht aber schon die Spitze des Forstnerbohrers auf der Vorderseite zu grüßen. 16mm geht aber auf jeden Fall nach eigener Erfahrung.

                          Kommentar


                            Zitat von Baustellenkuki Beitrag anzeigen
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: DSCI0556 (2).JPG Ansichten: 0 Größe: 355,0 KB ID: 3878738
                            Wie der BastelBert oben vorgeschlagen hat. Aufdoppeln. An den Türen aber umlaufend, damit sie wieder schön aufliegen.
                            Halte ich für eine brauchbare Variante. Genug "Fleisch" für die Scharniere und insgesamt Material und Gewicht gespart. Der Haken: es könnte evtl. schon wieder zu dick werden, wenn man auf die Optik von der Seite Wert legt ...

                            Kommentar


                              Zitat von chief Beitrag anzeigen
                              Oder du verzichtest auf Topfbänder und nimmst Aufschraubbänder.

                              https://www.hornbach.de/shop/suche/s...hraubscharnier
                              Ich halte von den Dingern nichts. Habe ich auch schon verwendet. Die leiern zu schnell aus und dann hängt die Tür schräg.
                              Anders als bei Topfscharnieren hat man bei den Aufschraubscharnieren wenig bis keine Möglichkeit zum Nachjustieren.
                              Bei mir war das ein Türchen von gerade mal ca. 35x35cm, Vom Gewicht für die Scharniere also eigentlich nicht der Rede wert.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X