Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3D Program Sketchup

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Registrierung ist zwar nötig, kostet aber nix . Ich hab im Dezember mit Sketchup make angefangen, ging ganz gut obwohl ich nicht überdurchschnittlich EDV-affin bin. Es gibt sowohl für Sketchup als auch für Fusion ein paar YT-Kanäle die einem wirklich weiter helfen

    Kommentar


    • anmaro69 cool, die Option der nichtkommerziellen Nutzung habe ich bis jetzt wirklich immer übersehen. Dann werde ich mir das mal näher ansehen

      Kommentar


      • Zitat von Tiefcoolkost Beitrag anzeigen
        anmaro69 cool, die Option der nichtkommerziellen Nutzung habe ich bis jetzt wirklich immer übersehen. Dann werde ich mir das mal näher ansehen
        Autodesk hat im Dezember aber leider an der kostenlosen Lizenz ein bisschen rumgeschaubt. Bis dahin waren die Lizenzen für Privat und Startups komplett identisch zu der kommerziellen Version. Im Dezember/Januar musste man sich, um die private, nicht kommerzielle Version weiter nutzen zu können neu in dem Privatportal registrieren und eine spezielle Version für die Privatleute herunterladen und installieren. Diese hat zur kommerziellen Version leider ein paar Einschränkungen bekommen. Vor allem was das Herunterladen von speziellen Vorlagen angeht.

        Kommentar


        • Zitat von Nightdiver Beitrag anzeigen

          Autodesk hat im Dezember aber leider an der kostenlosen Lizenz ein bisschen rumgeschaubt. Bis dahin waren die Lizenzen für Privat und Startups komplett identisch zu der kommerziellen Version. Im Dezember/Januar musste man sich, um die private, nicht kommerzielle Version weiter nutzen zu können neu in dem Privatportal registrieren und eine spezielle Version für die Privatleute herunterladen und installieren. Diese hat zur kommerziellen Version leider ein paar Einschränkungen bekommen. Vor allem was das Herunterladen von speziellen Vorlagen angeht.
          Das ist aber für den normalen Nutzer vernachlässigbar. Der Funktionsumfang entspricht der Vollversion. Einzig das Konvertieren von z.B. Inventor, Catia, SolidWorks spezifischen Formaten in eine Fusion360 lesbares Format ist für den Hobbyisten abgeschaltet. Der Import von STEP Formaten funktioniert weiterhin und das ist das wesentliche.
          Wer ein Fremdformat mit Fusion somit evtl. nicht mehr importieren kann, sollte dieses dann mit einem Freeware Programm in ein STEP File umwandeln, dann funzt es auch wieder in Fusion.
          Somit alles Gut und viel Spaß beim einarbeiten

          Kommentar


          • Wenn ich schon mal bei der Einarbeitung wäre :-)), hab es noch nicht mal instaliert.
            bin mir da unsicher weil da immer was kommt von wegen Jahresgebühr , selbst wenn ich alles auf Testversion anklicke . Hmmmmmm

            Kommentar


            • Klicke auf diesen Link:

              https://www.autodesk.com/campaigns/f...-for-hobbyists

              dann scrolle bis fast nach ganz unten auf der Seite. Dort findest du diesen Text und Link:

              Activate Fusion 360 for personal use

              Create an Autodesk account or sign-in to get started today

              https://www.autodesk.com/services/ad...-for-hobbyists


              Dort erstellst du einen Account und kannst dich NACH der Anmeldung hier in deiner Testversion mit deinen Zugangsdaten anmelden. Dann wird die Testversion zur kostenlosen Privatversion.
              Oder du lädst dir die Version aus dem Portal und installierst sie. Du musst dich aber in jedem Fall registrieren, um die kostenlose Version zu bekommen.

              Kommentar


              • So .... nun hab ichs :-))
                Vielen Dank an alle die mich dabei unterstützt haben

                Gruß Günni

                Kommentar


                • Im Rahmen der Möglichkeit immer wieder gerne

                  Kommentar


                  • Zitat von Maggy Beitrag anzeigen

                    vielen Dank, ich seh es mir gleich an, was ist einfacher zu erlernen, Sketchup oder Fusion 360?
                    Hallo Maggy,
                    hier ein kleines Video zu den Unterschieden mit Vergleich:

                    LG Paul

                    Kommentar


                    • Zitat von Maggy Beitrag anzeigen

                      vielen Dank, ich seh es mir gleich an, was ist einfacher zu erlernen, Sketchup oder Fusion 360?
                      Ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass ich mit Fusion deutlich schneller klar gekommen bin, als mit Sketchup oder all den anderen CAD-Programmen.
                      Sketchup habe ich mir damals auch auf Grund der vielen Berichte der User hier geholt und ausprobiert. Allerdings bin ich mit der ganzen Menüführung und den Funktionen nicht klar gekommen. Danach habe ich mich vor einem CAD-Programm erfolgreich gedrückt, bis ich mir dann Anfang 2019 einen 3D-Drucker angeschafft hatte. Wenn man selbst konstruieren will, braucht man einfach ein CAD-Programm.
                      Und glaube mir, ich habe sehr, sehr viel durchprobiert. Einen zweiten Anlauf mit Sketchup, TinkerCAD, FreeCAD, ArchiCAD, Blender, 3D-Builder, Fusion und noch ein paar mehr.
                      Fusion war das einzige Programm, mit dem ich sehr schnell, auch ohne unendliche Einarbeitungszeit mit Videos und Tutorials, brauchbare Ergebnisse hinbekommen habe. Ich bin zwar noch weit davon entfernt, Fusion wirklich zu beherrschen, aber ich bekomme auch mit meinen Kenntnissen meine Druckvorlagen konstruiert, bearbeitet und verändert.
                      Wenn man sich einmal für eine Software entschieden hat, sollte man aber möglichst auch dabei bleiben. Umzulernen, nach dem man ein CAD-Programm einmal beherrscht, ist nicht ganz einfach, da die Bedienung zwischen den Programmen sich doch sehr stark unterscheiden können.

                      Kommentar


                      • Ich habe jahrelang SketchUp benutzt und bin letztes Jahr auf Fusion umgestiegen. Der Umstieg war nicht ganz leicht, gerade weil ich SU-geschädigt war und Fusion ganz anders funktioniert. Ich habe es aber nicht bereut und nutze SU fast nicht mehr.
                        Ich empfehle wie viele meiner Vorschreiber auch Fusion360, zumal man in der freien Version von SU irgendwann an Grenzen stößt, da einige Funktionen nur in der Bezahlversion vorhanden sind.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X