Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lichtschalter an Schrankwand

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lichtschalter an Schrankwand

    Moinsen,

    Ich bräuchte mal euren Elektro-Rat.

    Folgendes:
    ein altes Badezimmer baue ich momentan in einen Ankleideraum um.
    Vor eine Wand soll eine Möbelplatte 1,6 cm Dicke montiert werden. Dahinter befindet sich ein alter Zweifachlichtschalter (zwei kleine Schalter nebeneinander ).
    Jetzt möchte ich aber keine Aussparung in die Platte sägen, damit der Schalter bedient werden kann, sondern würde diesen gerne auf/in der Platte anbringen.
    muss ich dabei etwas besonderes beachten, oder kann ich einfach den alten Schalter abbauen, die Kabel durch ein Loch ziehen und einen „Aufbau“-Lichtschalter montieren?

    besten Dank im Voraus!!!

    Es besteht natürlich die Möglichkeit, die Kabel zu verlängern und in eine Aufputz-Schalterdose zu ziehen. Grundsätzlich ist das auch nicht schwer. Wenn du dich allerdings damit auskennen würdest, hättest du diese Frage nicht gestellt. Das Arbeiten an 230V-Leitungen kann lebensgefährlich sein und unter Umständen auch Brände verursachen (auch im Nachhinein). Wenn du dich damit nicht auskennst, solltest du dazu lieber einen Elektriker beauftragen.

    Kommentar


      Servus Hahoma,

      grundsatzlich kann ich schon Lampen anbringen, Steckdosen verlegen, etc.
      nur hier wusste ich nicht, ob ggf. bei der Überbrückung des Zwischenraumes (Wand und Schrankwand) etwas berücksichtigt werden muss. Diese Aufputzschalter sind in der Regel nicht sonderlich hübsch. Es gibt doch auch die Möglichkeit, einen normalen Taster auf/in der Schrankwand anzubringen, oder?

      Kommentar


        Nimm am besten eine Steckdose die für Feuchträume geeignet ist.

        Kommentar


          Du kannst auch ein Loch für eine Hohlwanddose bohren und dort eine UP Schalter montieren.

          Kommentar


            Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
            Nimm am besten eine Steckdose die für Feuchträume geeignet ist.
            Ich benötige keine Steckdose, nur den Lichtschalter

            Kommentar


              Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
              Du kannst auch ein Loch für eine Hohlwanddose bohren und dort eine UP Schalter montieren.
              Hatte ich auch schon überlegt, aber die flachste, die ich gefunden habe ist 3,5 cm dick.
              so viel Raum ist nicht zwischen Schrankwand und Wand.

              Kommentar


                Du kannst auch auf die vorhandene Dose einen Putzausgleichsring schrauben und den alten Schalter oder einen neuen einsetzen. Die Ringe gibt es in mehreren Höhen.

                Beispiel: https://www.hornbach.de/shop/Kaiser-...yABEgLG3PD_BwE

                Kommentar


                  Mach es Wie Rainerle sagt allerdings muss dann der Lochkreis übereinstimmen. Wenn Du einen AP Schalter nimmst verlängere das Kabel mit NYM-Kabel und Steckklemmen/ Dolyklemmen. Dann verschließe die Dose mit einen Putzdeckel. gegen das verlänger der Schalterleitungen spricht nichts wenn es Fachgerecht gemacht wird.

                  Kommentar


                    Es gibt auch etwas schickere, weiße Aufputz-Schalter.
                    Die Kabel würde ich mit Wago-Klemmen verlängern (keine Schraubklemmen verwenden).
                    Sonst gibt es dem Text von HaHoma nichts hinzuzufügen.

                    @ Jetzt waren gleich zwei dazwischen, während ich geschrieben habe.
                    Rainerles Ring wäre super, wenn er 18mm hätte..


                    Folgende Bastel-Lösungen gibt es; kann ich einem Elektro-Laien aber nicht empfehlen:

                    1.) Kernloch bohren (Größe Innendurchmesser Dose - genau dort wo die alte Dose ist) > Kabel mit Wago verlängern
                    > alten Schalter verdrahten wie es vorher war > Schalter an Platte festspreizen

                    2.) Kernloch bohren (Größe Außendurchmesser Dose - genau dort wo die alte Dose ist) > Kabel mit Wago verlängern
                    > Hohlraumdose hinten absägen (dass die Greifer vom Schalter noch greifen) > alten Schalter verdrahten wie es vorher war > Schalter an Hohlraumdose festspreizen

                    Kommentar


                      2 Dinge würde ich Dir GRUNDSÄTZLICH raten !
                      A.) mach die 16er Platte ( weiss kaschiert ?) auf z.B. 5-10 mm Distanz-Leisten vor die Wand... wegen ( wenn auch nur etwas ! )
                      Hinterlüftung und möglicher Schimmelbildung ( die der Wand zugewandte Seite kann auch mit Anti-Schimmelfarbe bepinselt sein ! )
                      B.) Lass die Finger vom Schalterumbau... versuch genau die Position für einen Ausschnitt in der 16er Platte zu ermitteln, bei
                      ca. 10 x 10 cm kann noch hierzu ein feiner Rahmen, welcher die Schnittkanten abdeckt und neben dem Schalter zur Wand anliegt !
                      das Problem am besten lösen.... den kl. Holz-Rahmen kannst sogar farblich gestalten !
                      Eine DEKO-Wand vor die Elektrik zu setzen... und dabei Verkabelungen ( nur kurz ! ) zu verlängern.... ist nicht das Gelbe vom EI !
                      aber , wenn es Dir auch nicht so gut gefällt... insgesamt hast mit dem Rahmen die techn. bessere Lösung !
                      beim Dübelbohren mit Leitungs - Suchgeräten arbeiten !
                      Gruss….

                      Kommentar


                        Zunächst mal vielen Dank für alle Antworten.
                        einen Belüftungsspielraum habe ich vorgesehen.
                        die Sache mit dem Distanzring von Rainerle hörte sich doch gut an. Was spricht denn dagegen, Hazett?

                        Kommentar


                          Nur als Alternative Idee: Smarte Lampen verwenden, zb ein Hue Dimming Kit, da gibt es ein Leuchtmittel, ein entsprechender „Funk“ Dimmer und du kannst die Möbel heil lassen. Und wenn du etwas mehr Geld in die Hand nimmst, zb für noch eine Hue Bridge, dann kannst du richtig nette Sachen machen, wir haben es zB so, wenn wir ins Bett gehen, dann wird das Licht langsam dunkler wie bei einem Sonnenuntergang und morgens wenn der Wecker angeht, gibt es umgekehrt den Sonnenaufgang... wenig Aufwand aber schöne Wirkung und auch noch fernsteuerbar per Handy usw....

                          Kommentar


                            Zitat von Bobby1411 Beitrag anzeigen
                            Zunächst mal vielen Dank für alle Antworten.
                            einen Belüftungsspielraum habe ich vorgesehen.
                            die Sache mit dem Distanzring von Rainerle hörte sich doch gut an. Was spricht denn dagegen, Hazett?
                            Nichts.

                            Kommentar


                              theoretisch ist ein Distanzring ein Element, was zwischen der 16er Platte und der Wand liegt... bei einem kl. Rahmen deckt
                              man damit zugleich die Schnittkanten ab... und je nach dem wie dieser befestigt wird... ist das auch als Distanz-Element zu
                              betrachten :-))…. also … es spricht NIX dagegen... kommt halt darauf an, wieviel Wert Du oft die Optik legst ?
                              im Übrigen... die ferngesteuerten Beleuchtungen sind schon Klasse... aber sollten vom E-Spezi montiert werden !
                              Gruss...
                              Zuletzt geändert von –; 03.12.2019, 11:35.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X