Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schleifen von kleinen Flächen

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schleifen von kleinen Flächen

    Bräuchte mal einen guten Tipp
    Wie kann ich bei so einem Holzstück ( s. Bild) die kleinen Seitenflächen und die Schräge schleifen
    ohne daß die Fläche krumm und buglig wird ?
    Irgendwelche Hilfsmittel etc ?
    Ich habe Schwigschleifer, Dreieckschleifer, Deltaschleifer, auch einen Rundteller
    Vielen Dank!
    Angehängte Dateien

  • Das Beste wäre ein Tellerschleifer mit Schleiftisch. Da kannst du dann den benötigten Winkel einstellen und die Seiten gleichmäßig schleifen.
    Mit den vorhandenen Mitteln würde ich mit dem Rundteller (ich vermute mal, du meinst so ein Teil, dass man in die Bohrmaschine spannt) und einem Bohrmaschinenhalter ein Gestell mit verstellbarem Anschlagtisch bauen, um ihn wie einen richtigen Tellerschleifer verwenden zu können.

    Kommentar


    • Ich würde hier Schleifpapier mit doppelseitigem Klebeband auf eine plane Fläche kleben und dann die Schmalseiten darauf schleifen.

      Kommentar


      • Oder von Hand. Schleifpapier mit doppelseitigem Klebeband auf etwas glattes kleben und dann das Holzstück plan auflegen und schleifen. Das ist der perfekte Weg. Die Ecken bleiben dann auch Ecken.

        Gut wäre Glasscheibe, beschichtete Spanplatte ... muss eben glatt und eben sein.

        Kommentar


        • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
          Oder von Hand. Schleifpapier mit doppelseitigem Klebeband auf etwas glattes kleben und dann das Holzstück plan auflegen und schleifen. Das ist der perfekte Weg. Die Ecken bleiben dann auch Ecken.

          Gut wäre Glasscheibe, beschichtete Spanplatte ... muss eben glatt und eben sein.
          Schrägen/Winkel an den Schmalseiten klappen so aber leider nicht befriedigend. Bei geraden Kanten geht es natürlich auch manuell wie beschrieben.

          Kommentar


          • per Hand mit einem Schleifbock muss das doch gehen

            Kommentar


            • Zitat von Nightdiver Beitrag anzeigen

              Schrägen/Winkel an den Schmalseiten klappen so aber leider nicht befriedigend. Bei geraden Kanten geht es natürlich auch manuell wie beschrieben.
              Wenn es das Gegenstück vom Sägen gibt, dieses auf ein anderes Holz schrauben, Schleifpapier aufkleben und daran schleifen. Besser ist natürlich, wenn man das Gegenstück aus einer Dachlatte in der Länge sägt und so eine längere Schleiffläche hat.

              Kommentar


              • Zitat von MaxiB Beitrag anzeigen
                per Hand mit einem Schleifbock muss das doch gehen
                Ja, aber da schleift man gerne nen Buckel rein. Genauso wie mit Maschinen.

                Kommentar


                • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

                  Ja, aber da schleift man gerne nen Buckel rein. Genauso wie mit Maschinen.
                  Stimmt Rainer. Aber mit ein wenig Übung wird das immer besser.
                  Mein Vorschlag, und der hilft zumindest bei mir. Schleifpapier auf ein Stück Abfallholz (Leimholzplatte) kleben und die Platte per Schraubzwinge am Werktisch befestigen. Dann führe ich das Werkstück über das Schleifpapier und nicht umgekehrt. So habe ich weniger Verkantung und kann eventuell mit einem Hilfsmittel (Beispiel Plattenrest im Winkel von 45 Grad neben dem Sandpapier) den Winkel beibehalten.

                  Kommentar


                  • Nu ja. vielen Dank.
                    Die Handschleiferei wollte ich mir ja eigentlich ersparen
                    So mühselig, zeitraubend und anstrengend !!!!
                    Hab schon überlegt ob ich nicht die Maschine in Schraubstock etc. versuche zu spannen, ob das besser Wird
                    weiss ich aber nicht ( Mein Holz wird immer kleiner )

                    Kommentar


                    • Zitat von gustav2 Beitrag anzeigen
                      Nu ja. vielen Dank.
                      Die Handschleiferei wollte ich mir ja eigentlich ersparen
                      So mühselig, zeitraubend und anstrengend !!!!
                      Hab schon überlegt ob ich nicht die Maschine in Schraubstock etc. versuche zu spannen, ob das besser Wird
                      weiss ich aber nicht ( Mein Holz wird immer kleiner )
                      Kein guter Einfall Gustav. Da leidet eher die Maschine drunter.
                      Mach die Handschleiferei! Ein bisschen Anstrengung tut Dir bestimmt gut. Die verlorenen Kalorien kannst Du ja wieder reinholen.

                      Kommentar


                      • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
                        Mach die Handschleiferei! Ein bisschen Anstrengung tut Dir bestimmt gut. Die verlorenen Kalorien kannst Du ja wieder reinholen.
                        Ganz genau, Hugo! Von Hand schleifen hat doch etwas meditatives....sorgt für inneres Gleichgewicht. ...

                        Kommentar


                        • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
                          Stimmt Rainer. Aber mit ein wenig Übung wird das immer besser.
                          Mein Vorschlag, und der hilft zumindest bei mir. Schleifpapier auf ein Stück Abfallholz (Leimholzplatte) kleben und die Platte per Schraubzwinge am Werktisch befestigen. Dann führe ich das Werkstück über das Schleifpapier und nicht umgekehrt. So habe ich weniger Verkantung und kann eventuell mit einem Hilfsmittel (Beispiel Plattenrest im Winkel von 45 Grad neben dem Sandpapier) den Winkel beibehalten.
                          Genau so meinte und schrieb ich es doch auch. OK festspannen schrieb ich nicht.

                          Kommentar


                          • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen

                            Genau so meinte und schrieb ich es doch auch. OK festspannen schrieb ich nicht.
                            Das war mir doch klar Rainer. Ich wollte dem Gustav doch nur noch mal klarmachen dass er das bisschen Mühe nicht scheuen soll und wollte mit meinen Zeilen Deinen Vorschlag noch mal bekräftigen........Wir sind doch Handwerker und keine "lassallesdiemaschinenmachenweicheier"

                            Kommentar


                            • Sorry, das hätte ich total falsch verstanden. Jetzt wo ich es Monats lese ist alles gut. Nochmals sorry.

                              Ja! Alles was von Hand besser geht macht man so. Nur das was viel mühevoller oder einfach schneller geht, da kommt eine Maschine dran.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X