Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie Möbel am besten hin- und her bewegen?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie Möbel am besten hin- und her bewegen?

    Hallo,

    da wir noch nicht sicher sind, wo was hingestellt werden soll, wolln wir die Möbel möglichst leicht und schnell hin und herschieben.

    Wie am besten auf Laminat?

    Filzaufkleber, Decken, Vlies ...?

    Was meint ihr? Wie macht ihr das?

    Danke Euch.

    LG

  • Hallo ,
    ich habe keine Decke sondern einen Teppichläufer dafür verwendet der gut rutscht .
    Bei einer Decke läufst du schnell Gefahr das scharfe Fußkanten der Möbel sich durch die Decke bohren und den Laminat verkratzen .

    Kommentar


    • Eine feste Umzugsdecke oder ein Teppichbodenrest mit den Fasern nach unten.

      Kommentar


      • Unter unseren Sessel und Stühlen haben wir Filzgleiter geklebt, dass funktioniert ganz gut.

        Kommentar


        • habe vom ALDI ne Klapp-Sackkarre... mit recht dünnem Blechträger... so wird das schwere Schrankteil angehoben und ein
          solides Stück Pappe untergeschoben ( auf der Seite wo geschoben wird ) Länge der Pappe ist der Schiebeweg...auf der Gegenseite ist die
          Sackkarre drunter .... je nach Weg... öfters versetzen !.... Filz... welcher nicht angenagelt, oder geleimt ist... wird sich leicht abrubbeln !
          UND .. vorher nen Stück Sahnetorte futtern... dann geht's schon !
          Gruss....

          Kommentar


          • Mache doch erstmal eine Zeichnung und Möbelschablonen, welche auf dem Papier hin und her geschoben werden können. So lassen sich schon mal die Stellflächen austesten, ohne die Möbel überhaupt erst in die Hand zu nehmen. 2. wenn es dann so weit klar ist, setzt man jedes einzelne Möbel auf Umzugsrollen,(https://www.amazon.de/teiliges-Trans.../dp/B07BCL5WQZ) bzw. Transportbrett, dann lassen die sich an jeden Ort und Stelle rollen. fertig.

            Kommentar


            • Das Hin- und Herschieben von Möbeln gehört (leider) zu meinem Berufsalltag... Mit den richtigen Hilfsmitteln geht das aber recht unproblematisch, wobei auch der Untergrund eine Rolle spielt. Kleinere Sachen bewegt man am besten auf Möbelrollern, auch Hunde genannt. Die gibt es auch hin und wieder bei Aldi und Co im Angebot. Man muss aber mindestens zwei davon haben. Kleiderschränke kommen auf eine große Hartfaserplatte, die glatte Seite nach unten. Stirnseitig eine Dachlatte angeschraubt und mit einem langen Stück Rolladengurt als "Zugleine" versehen, kann man so selbst große Schränke auf Teppichboden bewegen. Weiterer Vorteil: Da die HF Platte recht dünn ist, müssen die Schränke nur wenig angewinkelt werden und die Platte unterschieben zu können. Ab einer gewissen Größe/Gewicht sollte man aber die Türen rausnehmen. Dünne Streifen HDF sind auch eine gute Hilfe, um große Schränke auf stumpfen Böden an die Wand schieben zu können.

              Kommentar


              • Küchenmöbel auf PVC verschiebe ich zb indem ich Wasser mit viel Pril unter den Füßen gebe ( geht natürlich nur mit Küchenmöbel die meistens Plastikfüße haben.
                Ist wie Schmierseife , da lässt sich auch ein Herd oder Waschmaschine ganz leicht aus der Nische ziehen oder wieder zurück wo sie hin gehört

                Kommentar


                  Ich benutze für das Bewegen der Möbelstücke Möbelroller mit weißen PU - Rollen. Die hinterlassen auf keinem Boden Spuren und man kann leicht alles verschieben, wohin man will, bis es optisch passt.

                  Kommentar


                  • ich benutze alte Teppiche, bzw. Reste davon

                    Kommentar


                    • Wir haben voerher alles aufgezeichnet und die Möbel in verschiedenen Positionen gestellt. Da merkt man sehr schnell, wo etwas geht oder nicht, wo es zu eng wird usw. Das erspart dann viel Herumrückerei der schweren Sachen und einen Tischnoder Stuhl kann man ja leicht rücken.

                      Kommentar


                      • TE???

                        Kommentar


                        • Ich habe mal gehört, am leichtesten soll sowas mit einem oder mehreten Hoverboards funktionieren ;0)

                          Nein, ich mache das auch mit Möbelrollern oder Hunden.

                          Kommentar


                          • die armen Hunde....

                            Kommentar


                            • Wir werden vorher alles mit zugeschnittenen Pappen auslegen und so zumindest in 2D sehen, wie was passt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X