Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem mit Epoxidharz-Guss

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem mit Epoxidharz-Guss

    Hallo!

    Ich möchte mir auch einen Tisch aus Epoxidharz gießen. Dafür hab ich jetzt mal ein paar Versuche in kleinen Formen gestartet. Also mal mit unbehandeltem Epoxidharz und mit verschiedenen Farben. Bei den Fotos im Anhang habe ich eine Pigmentfarbe verwendet, aber auch bei der Verwendung von "reinem" Epoxidharz hatte ich das gleiche Problem: Der Guss zieht sich beim Trocknen zusammen. Also um genau zu sein die Ecken, aber das sehr ihr in den Fotos. Ich habe mein Epoxidharz immer im Verhältnis 2:1 gemischt; also auf 200 g Harz 100g Härter. Dann hab ich sicher sieben bis acht Minuten gerührt um eine gute Vermischung zu erzielen. Danach habe ich es in ein zusammengeklebtes Plexiglashgehäuse gegossen, hab auch aber schon ein anderes Material als "Gehäuse" verwendet; leider weiss ich jetzt nicht genau wie das heisst :-D


    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum; eine Google-Suche hat nicht wirklich was gebracht. Hier noch der Link zu dem Epoxidharz, welches ich beim Amazon gekauft habe:

    https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1

    Bin für ein paar Tipps dankbar :-)

    Thx & lg
    buzzzz
    Angehängte Dateien

  • Mir fällt auf, dass das von Dir gewählte Mischungsverhältnis 100 : 50 ml nicht stimmt.

    Der Hersteller empfiehlt 100 ml : 55 - 60 ml.

    Kommentar


    • hm... ok... kann das der grund sein, dass sich das so zusammengezogen hat?

      Kommentar


      • Hatte das gleiche bei meinen Proben auch. Kommt meiner Meinung nach dadurch, das sich das Harz durch die Reaktion mit dem Härter beim abkühlen wieder zusammenzieht. Ich hab bei meinem Tisch einfach etwas mehr draufgegossen als benötigt und den Tisch dann mit der Of Plan gefräst. Ging ohne Probleme.👍

        Kommentar


        • Also, das Epoxid zieht sich beim Aushärten immer ein wenig zusammen. Das angegebene Mischverhältnis des Herstellers ist unbedingt genau zu beachten.Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es beim Epoxid durchaus Unterschiede bei der Qualität gibt. Ich kaufe schon lange nicht mehr über Amazon, da es dort nicht die Qualität gibt, die ich haben möchte. Schau mal bei Harzspezi.de vorbei.
          Grundsätzlich kannst Du natürlich den Guss nach ca. 2 Tagen nachbehandeln und dann nach der vollständigen Aushärtung nach bis zu 7 Tagen auch schleifen und polieren.

          Kommentar


          • Hi nochmal,

            also ich hab jetzt mal mehr härter dazugegeben, leider hat sich das Harz beim Trocknen wieder zusammengezogen. -.-

            MSJamar : Hast du Harz gekauft, welches sich nicht zusammenzieht? Wenn ja, welches war das?

            Danke & Lg

            buzzzzzzzzzzzz

            Kommentar


            • Ich habe bisher zum Gießen entweder das Laminierharz von R&G verwendet (nicht zu empfehlen; Gelbstich, Blasenbildung, ca. 4% Schwund) oder das Gießharz wasserklar von R&G (sehr zu empfehlen; wasserklar, wenig Blasen, 1-2% Schwund)
              Ob es überhaupt ein Harz ohne Schwund gibt weiß ich nicht, glaube ich fast nicht (Stöchiometrie lässt mich daran zweifeln)

              Kommentar

              Lädt...
              X