Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tagebuch - Tisch bauen mit geschweiften Beinen und vielen Handwerkzeugen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von froschn Beitrag anzeigen

    Ich hab es dann noch mal angepasst. Ist es nun richtig?
    Ist nun immo ok.
    Danke Holzpaul

    Kommentar


    • Zitat von froschn Beitrag anzeigen

      Ich hab es dann noch mal angepasst. Ist es nun richtig?
      Jepp, Danke.

      —————————————————————————————————————————

      Hier gibt es noch ein paar Bilder vom Herstellungsprozess der Tischbeine.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: BEE14EAA-18ED-4C03-861C-FE55EB7A4458.jpeg
Ansichten: 3
Größe: 34,9 KB
ID: 3777678
      Angezeichnet

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: C33EBE4B-DF8A-44C8-A8E9-8181D04E3C11.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 61,8 KB
ID: 3777679

      Gerade Stücke mit der Ryoba Säge

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AF8E7839-AF6E-4D56-B5A8-0BC38F1EA05F.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 48,4 KB
ID: 3777680

      Kurven mit der Schweifsäge

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2F4CACF4-38A2-4266-8E12-7B6CC078FB21.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 44,3 KB
ID: 3777681

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2A9100D1-5622-4001-8916-6D46B2AA34F8.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 235,9 KB
ID: 3777682
      Raspeln mit der Shintoraspel

      Morgen oder Sonntag schaffe ich es hoffentlich die beiden anderen Tischzargen und die Schubladenläufer fertig zu bekommen.

      Schönen Abend.

      Kommentar



      • Und weiter geht‘s. Die beiden restlichen Tischzargen sind fertig. Ich mach einfach mal eine Bilderstrecke.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: B5CC2690-2AF1-4C5D-A308-ACF413E56DC9.jpeg
Ansichten: 3
Größe: 239,3 KB
ID: 3777900
        oben sind die Tischzargen, die einen Ausschnitt für Schubladen bekommen.
        Deswegen habe ich da einen 2 cm Streifen getrennt, um einen Ausschnit sägen oder stemmen zu können.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 9A3EE3E0-0042-44B1-A5B7-DDA8F138BE03.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 160,0 KB
ID: 3777902
        Sägen...





        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 225E60B9-9C35-4ACB-A511-7A32CD6CF93F.jpeg
Ansichten: 5
Größe: 159,1 KB
ID: 3777903
        „Handtauchsäge“ Azebiki

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: EF6055D3-DEEA-4776-A2E5-A172A8001647.jpeg
Ansichten: 3
Größe: 221,0 KB
ID: 3777904
        und dann weiter mit der Ryoba in die Ecken sägen

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: B7C5F680-3413-44EB-8133-A81843CA86F5.jpeg
Ansichten: 3
Größe: 157,3 KB
ID: 3777905
        So kann man es aber auch machen

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: CBFA038A-D96C-4AD2-BBEF-3D45D29BB7A1.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 221,1 KB
ID: 3777907
        Wegstemmen

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 32838EB9-EC3D-4F6E-9E95-89A975DA514B.jpeg
Ansichten: 5
Größe: 150,4 KB
ID: 3777909
        Glätten

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 43EAC14D-6B12-47C1-9A9F-2A439F963434.jpeg
Ansichten: 3
Größe: 184,0 KB
ID: 3777910
        Wieder zusammen leimem

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: C30727C1-2E1E-4C13-B59B-21E6C87787D3.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 239,1 KB
ID: 3777912
        Gratleisten dran...immer bimmHobeln auf den Anriss achten

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: C0D34E2D-C9E2-4FA6-BE0C-7863E513D475.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 115,1 KB
ID: 3777913
        Zusammengesteckt...

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: BBE87E4A-40FD-49BB-B832-73FF797B0068.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 170,4 KB
ID: 3777916
        Qualitätskontrolle... 😉

        Morgen vielleicht die Schubladenläufer, die auch noch eine versteifende Funktion haben, da das in meinen Augen so noch nicht stabil genug ist.

        Hat jedenfalls Spaß gemacht und war sehr beruhigend, ohne Maschinen zu arbeiten.

        Schönen Abend...

        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • Hallo Steffen.
          ich nehme an da du als erstes versucht hast die Zargenaussparrungen auszustemmen, was dir auch mit recht großem Aufwand gelungen ist. Danach hast du es mit dier Azebiki probiert was wahrscheinlich wesentlich entspannter war. Nun hattest du aber auch bei der zweiten Zarge einen Streifen von 2cm bereits abgeschnitten, sonst hättest du auch den zweiten Längsschnitt für die Aussparrung mit der Azebiki machen können und dann die kurzen Querschnitte mit dem Stechbeitel aufstemmen. Liege ich da richtig?
          LG Holzpaul

          Kommentar


          • Hallo @Holzpaul,

            die zwei Zentimeter breiten Streifen habe ich von vornherein so abgesägt. das war so geplant. Mit der Azebiki war es zwar entspannter, allerdings etwas ungenauer, so dass mir der Schnitt verlaufen ist und ich etwa 2 mm vom Maß abgewichen bin. Dranschneiden geht ja nicht,.. 😜
            Leider ist der Ausschnit dann etwas zu groß geworden. Auch wenn das mit dem Ausstemmen aufwendiger aussieht, so war es doch viel präziser, und das war dann mein zweiter Versuch, der mir viel besser gefällt.

            Vielleicht schaffe ich ja heute noch die Schubladenläufer zu bauen.

            LG
            Steffen
            Zuletzt geändert von –; 29.04.2019, 10:52.

            Kommentar


            • Servus zusammen,

              gestern habe ich ein , zwei Versuche für die Schubladenläufer unternommen. Diese sollen auch als verdeckte Schwalbenschwänze in die Tischzargen eingearbeitet werden. Dabei hatte ich nur noch 18 mm Material zur Verfügung. Glücklicherweise fand ich noch 74x24 mm Leisten im Carport, die ich für die finale Version benutzen kann. hier noch ein zwei Bilder vom Testen.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: B250250A-16CC-4A7A-96CC-FAD2DAD435FF.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 43,3 KB
ID: 3778117
              So wird es dann am Ende aussehen, nur dass jeweil noch ein Falz angehobelt wird, damit die Schubladen in der Falz gleiten können.
              Mittwoch ist ja Feiertag,. Mal sehen, ob ich da weitermachen kann.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3624AA60-DEE7-4056-BA14-6EAE564BC7A6.jpeg
Ansichten: 3
Größe: 104,4 KB
ID: 3778118
              Angezeichnet und dann mit der Rückensäge den Schwalbenschwanz aussägen und mit dem Beitel nachbearbeiten.

              Kommentar


              • Ganz ehrlich? Ich beneide dich um deine Handwerkzeuge !

                Kommentar


                • Zitat von Nachtuebernahme Beitrag anzeigen
                  Ganz ehrlich? Ich beneide dich um deine Handwerkzeuge !
                  Nachtuebernahme , glücklicherweise habe ich sehr viel davon geschenkt bekommen. Eltern, Schwiegereltern, Geschwister, Frau....alle wissen um meine Leidenschaft für Holzarbeiten. Das ist ja mein Kundenkreis. 😜
                  Geburtstag und Weihnachten gibt‘s dann immer ein bisschen was von der Wunschliste und im Gegenzug ja das eine oder andere Gegengeschenk. So haben alle was davon. Kannst ja auch mal ausprobieren.... 😉

                  Kommentar


                  • Wie versprochen, habe ich nochmal kurz was gepinselt, um zumzeigen, wo die Schubladenläufer hinkommen.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3E39B94A-3254-4526-916D-AE93985E578E.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 399,3 KB
ID: 3778236

                    So soll der aussehen und in der Falz liegt der Boden der Schubladen auf.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3A096C0F-5CEA-466E-9663-E527AD3B9D07.jpeg
Ansichten: 4
Größe: 1,31 MB
ID: 3778237
                    Und hier ist der Ausschnitt, wo die Schublade hineinkommt.

                    Kann man das erkennen und verstehen?

                    Kommentar


                    • Also so wie ich es verstanden habe wird es zwei Schubladen geben die sich gegenüberliegen und auf zwei langen Schubladenläufer laufen die gleichzeitig noch als Verstärkung für die langen Tischzargen dienen sollen. Die Schublade ist fast so hoch wie der Ausschnitt und vorne kommt jeweils eine größere Blende drauf.
                      LG Holzpaul

                      Kommentar


                      • Jetzt muss ich doch auch noch ichessblumen meinen größten Respekt aussprechen. Habe bisher aus Zeitgründen nur immer wieder hier in den Thread geschaut, und war jedesmal begeistert. Also zinken krieg ich ja auch noch hin (da kommen auch noch Projekte) aber Grat hobeln, Schweifsäge.... puhh
                        Danke dass du uns teilhaben lässt ...!

                        Kommentar


                        • Ich habe an meinem Gesellenstück 4 Zinkungen in Buche von 250 mm Holzbreite....mit der Ryoba gesägt und dann gestemmt.... da hab ich 2 volle Tage gebraucht

                          Kommentar


                          • Zitat von Sachi Beitrag anzeigen
                            Jetzt muss ich doch auch noch ichessblumen meinen größten Respekt aussprechen. Habe bisher aus Zeitgründen nur immer wieder hier in den Thread geschaut, und war jedesmal begeistert. Also zinken krieg ich ja auch noch hin (da kommen auch noch Projekte) aber Grat hobeln, Schweifsäge.... puhh
                            Danke dass du uns teilhaben lässt ...!

                            Ich habe an meinem Gesellenstück 4 Zinkungen in Buche von 250 mm Holzbreite....mit der Ryoba gesägt und dann gestemmt.... da hab ich 2 volle Tage gebraucht.
                            Vielen lieben Dank Sachi . Oh, Du hast das berufsmäßig gelernt?

                            Holzpaul , Genau so ist es gedacht. Wobei ich gar nicht an eine Blende gedacht habe. Mir ist das immer zu viel Material. Aber die Idee ist gut. Vielleicht mache ich die Front mit umlaufender Falz. Hast Du da eine Idee wie ich da trotzdem zinken kann? Dürfte sich etwas schwieriger gestalten oder?

                            LG
                            Steffen

                            Kommentar


                            • Ich beneide dich um dieses Können

                              Kommentar


                              • Zitat von ichessblumen Beitrag anzeigen

                                ...

                                Holzpaul , Genau so ist es gedacht. Wobei ich gar nicht an eine Blende gedacht habe. Mir ist das immer zu viel Material. Aber die Idee ist gut. Vielleicht mache ich die Front mit umlaufender Falz. Hast Du da eine Idee wie ich da trotzdem zinken kann? Dürfte sich etwas schwieriger gestalten oder?

                                LG
                                Steffen
                                Hallo Steffen,
                                ich würde an Deiner Stelle die Schublade händisch zinken, und zwar "offene Zinkung" und danach eine dünne Blende mit Überstand rundherum vorne aufleimen. Somit schlägst du "zwei Fliegen mit einer Klappe", und zwar hast du dann wie gewollt eine halbverdeckte Zinkung und der Schlitz rundherum um die Schublade wird verdeckt. Ist zwar eine kleine Mogelpackung, aber der Zweck h..........
                                LG Holzpaul

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X