Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tagebuch - Tisch bauen mit geschweiften Beinen und vielen Handwerkzeugen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die ganze Mühe hat sich gelohnt ... natürlich auch durch den Spaß, den Du bei der Arbeit hattest.

    Erlaube mir eine Bemerkung zur Tischplatte. Ich finde, sie ist ein wenig zu klein geraten, wodurch das obere Teil des Tisches sehr massiv wirkt. Eine etwas größere (und wahrscheinlich auch geringfügig dünnere) Platte verliehe mehr Leichtigkeit.

    Kommentar


    • Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen
      Die ganze Mühe hat sich gelohnt ... natürlich auch durch den Spaß, den Du bei der Arbeit hattest.

      Erlaube mir eine Bemerkung zur Tischplatte. Ich finde, sie ist ein wenig zu klein geraten, wodurch das obere Teil des Tisches sehr massiv wirkt. Eine etwas größere (und wahrscheinlich auch geringfügig dünnere) Platte verliehe mehr Leichtigkeit.
      Vielen Dank Ottomar!

      Aber sicher sei Dir die Bemerkung erlaubt. Und Du hast Recht. Weitere fünf Millimeter umlaufend stünden dem Tisch sicher besser. Allerdings ist die rustikale Stärke der Tischplatte als Gegensatz zu den eher schlanken Tischbeinen durchaus bewusst so von mir gewählt worden.

      Kommentar


      • So nun ist dein Hammerprojekt so gut wie fertig. Alles Handarbeit was für eine Herausforderung und das zum erstenmal in dieser Form. Du kannst richtig stolz auf dich und dein Projekt sein. Durch dieses Tagebuch hast du jeden daran teilhaben lassen, nochmal vielen Dank dafür. Ich glaube du hast nicht nur mich begeistert.
        LG Holzpaul

        Kommentar


        • Stimmt Holzpaul, ich glaube fast alle sind davon begeistert, ich auf jeden Fall. Bin schon auf sein nächstes Möbelprojekt gespannt.

          Kommentar


          • Dein Tischchen ist auf jeden Fall ein heisser Kandidat für das PdM, wenn nicht sogar das PdJ!
            Danke für dein "Tagebuch" - ich fand es unglaublich inspirierend und hab auch ziemlich viel dazugelernt.
            Zuletzt geändert von –; 28.06.2019, 14:52. Grund: Interpunktion ergänzt

            Kommentar


            • Vielen lieben Dank.

              Das Projekt ist jetzt hochgeladen. Hier

              Jetzt mach ich erst mal eine schöne Flasche Rotwein auf. Mir hat es viel Spaß gebracht, habe unheimlich viel gelernt und mir wurde hier toll geholfen. Danke .

              Kommentar


              • das Projekt ist wirkich toll geworden

                Kommentar


                • Zitat von ichessblumen Beitrag anzeigen

                  Allerdings ist die rustikale Stärke der Tischplatte als Gegensatz zu den eher schlanken Tischbeinen durchaus bewusst so von mir gewählt worden.
                  Das kannst Du alles machen, wie es Dir gefällt. Wäre ja noch schöner ...

                  Und wenn bis zum heutigen Tag einige angebliche Fachleute den Queen-Anne-Stil ins frühe 18. Jahrhundert einordnen (das Netz ist voll von solchen falschen Zuordnungen), obwohl er erst rund 150 Jahre später quasi als Vorläufer der Art and Crafts-Bewegung populär wurde, dann erst recht.

                  Sollen doch die Kunsthistoriker in Schnappatmung verfallen, es ist Dein Tisch, und er ist großartig.

                  Kommentar


                  • Zitat von ichessblumen Beitrag anzeigen
                    Ich konnte einfach nicht mehr warten. Die Schrauben für die Nutklötze sind immer noch nicht da. Der Lack auf der Tischplatte ist jetzt richtig ausgehärtet. Also dann die Schubladen finalisieren mit Ziehring. Dabei musste ich von Hand noch eine Vertiefung machen, weil die Schrauben etwas zu kurz waren, um den Ziehring anzuschrauben. Die Fotos mit den montierten Nutklötzen kommen dann später bzw. die packe ich dann mit in das veröffentlichte Projekt.
                    Ich bin echt happy, dass das alles relativ problemlos hingehauen hat. Hier nun die Fotos vom „fast“ fertigen Tisch. Die Tischplatte ist nur aufgelegt.



                    Wenn die Schrauben vielleicht noch morgen kommen, dann lade ich das Projekt dieses Wochenende noch hoch. Das wird aber auch viel zu lesen sein. Ich habe mich auch mal an einem Video versucht. Mal schauen....

                    LG
                    ichessblumen
                    Das ist sowas von edel nicht nur das Tischchen, das ganze Zimmer,
                    Zuletzt geändert von –; 30.06.2019, 06:40.

                    Kommentar


                    • Ich hab eben nochmal in deinem Projekt geschwelgt.
                      Das Problem ist nur, dass ich für heute keine weiteren Projekte ansehen / bewerten kann: Du hast die Messlatte für 5 Daumen verdammt hoch angesetzt!

                      Kommentar


                      • Ab heute kann ich dann wirklich sagen, dass der Tisch fertig ist. Die Schrauben sind gekommen und die Tischplatte und die Tischzargen sind nun mit den Nutklötzchen fest verbunden.


                        Ich habe übrigens auch ein Video vom ganzen Bau gemacht.

                        https://youtu.be/Bod7VWgJDLA

                        Danke an alle Zugucker und Mitleser, Motivierer, Kritiker und Kommentierer.

                        Kommentar


                        • ...und danke an dich, dass du uns so ein tolles Tagebuch geschrieben hast, somit konnten wir mitfiebern dem Ende entgegen.
                          Ich kenne das Gefühl, wenn man so ein Projekt abgeschlossen hat, also herzlichen Glückwunsch und wirklich riesen Respekt an deine Arbeit

                          Kommentar


                          • Ich habe heute erstmal hier bis zum Ende gelesen. Ich bin hin und weg. Eigentlich sollte es für solche Projekte eine höhere Bewertung geben.
                            Was soll man noch mit 5D bewerten, wenn man dieses Projekt verfolgt hat?
                            Der Tisch ist wirklich der Hammer. Das Video und die Beschreibung werde ich morgen lesen.

                            ichessblumen, wenn ich einen Hut hätte, würde ich diesen ziehen. Danke, dass wir dabei sein durften.

                            Kommentar


                            • Lissy55 , auch Dir einen herzlichen Dank für deinen schönen Kommentar.
                              arathorn76 , wegen des Bootslacks , kann ich sagen, dass der wunderbar fein verläuft. Ich habe zwischendurch nicht extra geschliffen. Ich bin mit der Härte und Glanzgrad zufrieden. Nicht zu vergessen, verwendbar für Kinderspielzeug. Hersteller ist Biopin.

                              Kommentar


                              • Ich freu mich, dass das Tischchen fertig und so toll gelungen ist, bin aber auch ein wenig traurig, dass die tägliche Spannung...wie geht es weiter, was passiert, wo hakt es, wie wird es werden usw..... zu Ende ist - danke für dieses Tagbuch

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X