Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kabelkanal auf dem Schreibtisch

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Raveneye Beitrag anzeigen
    Du meinst einfach diese Winkel mit 2 Löchern an jeder Winkelseite? Bzw. die Schenkel vom Winkel müssen natürlich bis zum Trockenbauprofil reichen um als Verankerung zu dienen. Wäre warscheinlich die dünnste Variante für die Rückseite. Ich hatte mich nämlich schon gefragt was ich als Rückwand für den KK nehme, damit noch ein Trockenbauprofil reinpasst. Oder ich müsste eine andere Art von Profil nehmen, die gibt es anscheinend in schmaleren Maßen.

    Das ist wirklich nett von dir.
    JA. Genauso hab ichs mir gedacht. Allerdings existieren ja mittlerweile klasse Konstruktionszeichnungen.
    Den Deckel befestigen könntest du z. B. auch mit einem innen verschraubten L - Profil aus Alu. Die gibts mit allen erforderlichen Schenkellängen und du hättest auch praktisch keinen Raum verschenkt.

    Kommentar


    • Dann würdest du den Deckel auch an das Frontteil damit schrauben und nicht oben drauf legen? Ich muss mal schauen was es da für L Profile gibt. Zu tief darf es ja nicht kommen damit ich die Kabeldurchführung noch montieren kann.
      Ihr nehmt für Gehrungsschnitte wahrscheinlich eine ordentliche Gehrungssäge oder?

      Kommentar


      • Zitat von Raveneye Beitrag anzeigen
        Dann würdest du den Deckel auch an das Frontteil damit schrauben und nicht oben drauf legen? Ich muss mal schauen was es da für L Profile gibt. Zu tief darf es ja nicht kommen damit ich die Kabeldurchführung noch montieren kann.
        Ihr nehmt für Gehrungsschnitte wahrscheinlich eine ordentliche Gehrungssäge oder?
        Ja, eine Kapp- und Gehrungssäge.
        Sowas macht Dir aber auch ein Tischler / Schreiner, wenn Du nett fragst. Man kann sich auch eine Kapp- und Gehrungssäge im Baumarkt mieten. Ist aber ein teurer Spaß für die paar Schnitte. Die Gehrung im Baumarkt sägen zu lassen, ginge evtl. auch. Ich kenne aber in meinem Umfeld keinen BM, der Platten / Leisten unter 100mm sägt und dann auch noch 'ne Gehrung ranmacht.
        Sowas ist aber auch eine Gehrungssäge, mit der man gute Ergebnisse erzielen kann. Ich meine jetzt nicht diese speziell, denn es gibt natürlich auch billige Exemplare, die nicht viel taugen.

        Die Alu-Profile, die eigentlich alle Baumärkte verkaufen, sind von Alfer.
        Statt L-Profil könnten auch 6mm Holzdübel funktionieren oder Lamello-Flachdübel. Für Lamellos braucht man aber eine spezielle Fräse.
        Zuletzt geändert von –; 31.10.2018, 00:12.

        Kommentar


          Das L - Profil könntest du ja an der Kabeldurchführung mit einer Aussparung versehen. Da das L - Profil aus Alu ist, ist das Sägen kein Problem. Die Gehrungen schneide ich mit einer Kappsäge. Ich habe solche aber auch schon mit einer Handgehrungssäge geschnitten. Es empfiehlt sich, den Winkel zu überprüfen, damit nacher auch alles paßt.

          Kommentar


            Einen Schreiner um Hilfe zu bitten, ist ein guter Tipp. Für die paar Schnitte lohnt die Anschaffung einer Säge nicht, wenn du sonst keine Verwendung dafür hast. Beim Schreiner kostet dich das wenn überhaupt wahrscheinlich nur einen kleinen Obulus in die Kaffeekasse.

            Kommentar


            • Warum so kompliziert? Ich würde einfach normale Runddübel in die Tischplatte stecken und den Kabelkanal draufstecken. Die 2 Schenkel auf Gehrung zusammenleimen wurde bereits erwähnt.

              Kommentar


              • Guten Morgen,

                das Problem ist ich ziehe gerade um und kenne mich dort noch nicht allzu sehr aus. Hinzu kommt, dass ich die Teile die zum Teil 205cm sein werden nicht ins Auto kriege.
                Um die Platten abzuholen muss ich mir schon einen Wagen im Baumarkt mieten.
                Also werde ich mir wohl so eine Säge wie verlinkt zulegen müssen.
                So das heisst, den Deckel so auflegen wie in Kaos seiner Zeichnung? Ansonsten müsste ich ja doch wieder ein Loch aussägen (so kann ich einfach die Aussparung ohne oberen Steg sägen). Dann Front und Deckel mit L Profil miteinander verbinden. An der Aussparung das L Profil absägen (brauche ich hier eine normale Metallsäge?). Die andere Seite mit Winkeln ausstatten, die lang genug sind damit ans Profil reichen welches an der Tischplatte montiert wird. Ich muss dann noch ein Profil finden was schmal genug ist. Also max würde ich sagen 25mm. Die Trockenbauprofile fallen da glaube ich schon mal raus.

                Kommentar


                • Woody Du meinst diese Holzdübel die bei Möbeln verwendet werden oder? Hatte ich auch schon überlegt. Aber ist es nicht schneller das L Profil dran zu schreiben, als erst die Löcher für die Dübel zu bohren? Diese müssen ja auch sehr genau gebohrt werden damit es passt.

                  mit kannst du mir noch sagen welche Winkel du für hinten anstatt einer Rückwand benutzen wolltest?

                  Als Profil im KK habe ich bisher nur so was gefunden hier
                  Zuletzt geändert von –; 31.10.2018, 15:27.

                  Kommentar


                    Raveneye
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20181031_152054[1].jpg Ansichten: 1 Größe: 70,0 KB ID: 3740062 Ich würde solche Winkel verwenden. Die gibt es in allen möglichen Stärken, Breiten und Schenkellängen in jedem BM. Du kannst sie auch leicht passend machen, nur solltest du den rechten Winkel vorher kontrollieren und ggf. korrigieren.

                    Kommentar


                    • Zitat von mit Beitrag anzeigen
                      Raveneye
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: 20181031_152054[1].jpg Ansichten: 1 Größe: 70,0 KB ID: 3740062 Ich würde solche Winkel verwenden. Die gibt es in allen möglichen Stärken, Breiten und Schenkellängen in jedem BM. Du kannst sie auch leicht passend machen, nur solltest du den rechten Winkel vorher kontrollieren und ggf. korrigieren.
                      Ah ok also die mit einer Reihe . Und diese dann alle 50cm richtig? Also ca. alle 50cm

                      Kommentar


                        Richtig

                        Kommentar


                        • Ok was meinst du zu dem Profil welches ich verlinkt habe? Also für innen vom KK.
                          Das Profil darf ja max. 3cm breit sein. Besser sogar ein paar mm weniger

                          Kommentar


                            Ja. So ein Profil habe ich gemeint. Und von den Maßen her passt es ja auch.

                            Kommentar


                            • Zitat von Raveneye Beitrag anzeigen
                              Guten Morgen,

                              das Problem ist ich ziehe gerade um und kenne mich dort noch nicht allzu sehr aus. Hinzu kommt, dass ich die Teile die zum Teil 205cm sein werden nicht ins Auto kriege.
                              Um die Platten abzuholen muss ich mir schon einen Wagen im Baumarkt mieten.
                              Also werde ich mir wohl so eine Säge wie verlinkt zulegen müssen.
                              So das heisst, den Deckel so auflegen wie in Kaos seiner Zeichnung? Ansonsten müsste ich ja doch wieder ein Loch aussägen (so kann ich einfach die Aussparung ohne oberen Steg sägen). Dann Front und Deckel mit L Profil miteinander verbinden. An der Aussparung das L Profil absägen (brauche ich hier eine normale Metallsäge?). Die andere Seite mit Winkeln ausstatten, die lang genug sind damit ans Profil reichen welches an der Tischplatte montiert wird. Ich muss dann noch ein Profil finden was schmal genug ist. Also max würde ich sagen 25mm. Die Trockenbauprofile fallen da glaube ich schon mal raus.
                              Bzgl. der Platte: Ich hatte diesen Online-Shop oben schon verlinkt. Die Plattenpreise sollten günstiger sein als im BM, Kantenumleimer kannst Du auch gleich an den gewünschten Kanten anbringen lassen und die bringen Dir die Ware für 5,90 Euro Versandkosten vor die Haustür. Vergleichen lohnt sich also durchaus. Ausserdem kannst Du da auch das Material für Deinen KK ordern, denn ob ein BM so schmale Streifen sägt, bezweifle ich. Im Shop geht es ab 80mm Breite.

                              Zum Profil: Das von Dir verlinkte ist 28mm breit, also nur knapp über Deinen angegeben 25mm. Da würde ich lieber die ganze Konstruktion 3mm tiefer machen, als mühseelig nach Alternativen zu suchen. Oder Du verwendest einen Kabelkanal wie diesen.

                              Kommentar


                              • Ist halt die Frage ob es passt. 19mm Front KK, 28 Profil, bin ich bei 47. Müsste dann doch eigentlich mit den Winkeln passen oder?.
                                Oder ich guck nochmal. Es gibt ja bestimmt auch andere Profile, die man verwenden kann. Das blöde ist nur, dass die Meisten auch wirklich nicht hoch sind. Danke nochmal für den Link zu dem Shop. Ich werd mich da auch nochmal umschauen.
                                Wobei ich bei so was gerne jemand bin, der sich das Material mal live anschaut.

                                Einen Plastik-KK wollte ich eigentlich nicht benutzen.

                                Die Profile muss ich wahrscheinlich mit einem Metallbohrer vorbohren und dann erst eine Schraube durch oder ?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X