Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Witterungsschutz beim Vogelhäuschen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Witterungsschutz beim Vogelhäuschen

    Hallo

    Ich habe mit meiner Tochter ein Vogelhäuschen gebaut. Die Grundplatte ist Fichte, die Stützen sind Birkenholz. Das Dach wurde mit Rinde aus Birkenholz eingedeckt. Den Wasserspeicher haben wir aus Baumrinde gebaut und mit Epoxidharz wasserdicht gemacht.
    Aber müssen wir den Rest (Haus und Dach usw.) auch behandeln? Bzw. gegen die Witterungsverhältnisse schützen? Ich hätte noch Epoxidharz da oder Klarlack auf Wasserbasis. Aber bei beiden bin ich etwas skeptisch.
    Welche Empfehlungen könnt ihr uns geben? Oder doch lieber unbehandelt und natürlich lassen?

    Gruß
    Angehängte Dateien

    Unbehandelt verwittert es schneller, ich würde den Klarlack noch nehmen

    Kommentar


      Bootlack ist wasserbeständiger als dein Klarlack.

      Kommentar


        Ordentlich mit Klarlack einpinseln würde ich mindestens, lieber noch was besseres (wie den erwähnten Bootslack) wenn du Wert darauf legst, dass dein schönes Werk ein paar Jahre hält

        Kommentar


          Ich würde ebenfalls Bootslack oder einen anderen PUR empfehlen. Vorher am besten mit Holzschutzgrund behandeln. So hast du 1. einen Bläueschutz und 2. säuft das rohe Holz nicht soviel von dem Decklack.
          Wenn du es schon lackierst, bring am besten 2 Anstriche auf. Die Haltbarkeit verlängert sich entsprechend und die Oberfläche wird durch mechanische Belastung nicht so schnell verletzt. ( Vogelkrallen )

          Kommentar


            Super. Danke für die Tipps

            Kommentar

            Lädt...
            X