Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gehrung schneiden auf der Tischkreissäge

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gehrung schneiden auf der Tischkreissäge

    Hallo Leute,
    muss morgen ein Kantholz 80×40 x ca 2m längs auf Gehrung (30°) schneiden, auf der schmalen Seite.
    Genauer gesagt 2x, so, dass sich die Gehrungen in der Mitte treffen.
    Ich hoffe das ist so weit verständlich.

    Jetzt zur eigentlichen Frage:
    Ist es richtig, den Parallelanschlag auf der rechten Seite zu haben und somit die "gute" Seite rechts am Sägeblatt vorbeizuführen, wenn sich das Blatt nach links neigt (PTS 10)?

    Also jetzt aus sicherheitstechnischer Sicht, damit mir das Ding nicht um die Ohren fliegt?

    Danke und LG, Patrick
    Zuletzt geändert von –; 24.01.2018, 17:15.

    ok, ich musste 3 mal lesen, aber ich glaube ich hab's jetzt. Du möchtest als Ergebnis eine 2m lange Dreiecksleiste / Leiste mit einem Dach haben (?)

    da das Sägeblatt nur nach links kippen kann und du eine Parallelführung brauchst, bleibt dir keine andere Möglichkeit als das so zu machen, wie du es beschrieben hast.

    Ich möchte dir empfehlen, den Job mit einem zweiten "Mann" zu machen, der die Leiste hinter der Säge aufnimmt, damit du dich nicht um das abkippen kümmern musst und der den Verschnitt nach hinten rauszieht, denn den kannst du nicht mit dem Schiebestock vom Sägeblatt wegbringen.

    Will
    Angehängte Dateien

    Kommentar


      Vom zweiten Mann würde ich dringend abraten! Normalerweise verschiebt der den Balken so daß es nichts wird. Vor und nach der Säge je ein bis zwei Rollenböcke oder andere Stützen auf exakt der gleichen Höhe wie der TKS Tisch dann wird das was.

      Kommentar


        Sehe das ebenso wie kjs. Zwei Leute bei einer Maschine ist nie gut.

        Kommentar


          Wenn ich Besuch in der Werkstatt habe heßit es beim Sägen: "mindestens 1m Abstand von Allem und gar nie nicht ans Material grabschen"...... Meine Helferin weiß gut Bescheid, setzt sich ihren Gehörschutz auf und verzieht sich in die hinterste Ecke.

          Kommentar


            Genauso war es gemeint willbean

            Zweiter Mann ist eh keiner da, die Werkstatt ist mein heiliger Rückzugsort, da hat außer mir keiner was zu suchen
            Allerdings ist die Säge im MFT integriert, also ist dahinter noch gut 1,60m Auflagefläche, sollte also soweit kein Problem sein.
            Ich bedanke mich schon mal und mach mich jetzt ans Werk ;-)

            Kommentar


              So, erledigt.
              Ergebnis leider nicht optimal, aber für das Vorhaben ausreichend.
              Hatte ich mir einfacher vorgestellt
              Angehängte Dateien

              Kommentar


                Hab dann noch mit dem Exzenterschleifer ein wenig geschliffen, der Rest wird dann bei Bedarf vor Ort angepasst....
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                  Hättest Du Federkämme verwendet wäre es sicher besser ausgefallen. Wahrscheinlich hätte das aber auch erfordert daß Du irgend wie den Anschlag noch zusätzlich "stabilisierst". Als ich das letzte Mal so was machen mußte habe ich den Anschlag weg gemacht und dafür ein dickes Aluprofil sauberst ausgerichtet und beidseitig mit Zwingen so richtig fest auf dem Tisch befestigt.

                  Kommentar


                    Federkämme habe ich leider noch keine, stehen wie viele andere Dinge noch auf meiner to do Liste.
                    Aber den Tipp mit dem Aluprofil werd ich mir merken, Danke ;-)

                    Kommentar


                      Aber einen schönen Tisch hast du da gebaut!

                      Kommentar


                        Zitat von SarahDiddiBin Beitrag anzeigen
                        Aber einen schönen Tisch hast du da gebaut!
                        Danke!
                        Wenn ich nur mehr Zeit hätte das Ding mal fertigzustellen

                        Kommentar


                          Zitat von kjs Beitrag anzeigen
                          Vom zweiten Mann würde ich dringend abraten! Normalerweise verschiebt der den Balken so daß es nichts wird. Vor und nach der Säge je ein bis zwei Rollenböcke oder andere Stützen auf exakt der gleichen Höhe wie der TKS Tisch dann wird das was.
                          dann wurde ich in der Lehre ständig falsch eingesetzt . Aber egal.Bei dem Tisch geht das auch so

                          Kommentar


                            Ein zweiter Mann/Frau ist dann nötig, wenn keine Auflagefläche/Rollenböcke vorhanden sind. Mache ich auch so bei langen Balken. Die 2. Person soll halt nur 'führen' und nicht verschieben oder ziehen. Auch das will gekonnt sein klar, aber meine Frau ist da inzwischen geschult und macht das ganz ordentlich!

                            PS: Bei meinem Großonkel an der Formatsäge musste ich früher regelmäßig führen/halten...

                            Kommentar


                              Das sehe ich auch so. Ich habe einen Freund, der bei solchen Gelegenheiten als "Führender" mir mit sehr viel Gefühl beim Sägen hilft.

                              Hier das letzte Beispiel. Zu sehen sind Führungsschienen für Schiebetüren unter einer Dachschräge. Die Längste war 5 m lang - und sie passt.

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Laufleisten.jpg
Ansichten: 1204
Größe: 480,9 KB
ID: 3562508

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X