Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aus welchem Holz ist dieser Tisch?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aus welchem Holz ist dieser Tisch?

    Danke für eure Hilfe.

  • Es reicht, wenn du deine Frage einmal stellst

    Für mich sieht das nach Eiche aus, kann aber auch täuschen.

    Kommentar


    • Sorry bei mir stand ne Fehler meldung

      Kommentar


      • Gebe Woody recht - das könnte Eiche sein

        Andere Frage, warum willst du das wissen?

        Kommentar


        • ich schließe mich an... müsste Eiche sein.

          Kommentar


          • ....mmhhh... ist nach Foto immer schwierig. Mein erster Gedanke war Akazie.

            Kommentar


            • Hast du noch ein Foto bei Tageslicht (ohne Blitz) und eine Ansicht der Stirnseite?

              Kommentar


              • Fur Eiche ist da für mich zu viel Maserung/Feuer da. Eiche ist auch in den Jahresringen sehr gleichfarbig. Ist das ein Tisch, der für einen Appel und ein Ei auf Bali grob zusammengetischlert wurde und hierzulande für unverhältnismäßig viel Geld verkauft wird? Das ist häufig Tropenholz, das auf Eiche getrimmt wird. Wenn Du exakt das gleiche Holz willst, ist das extrem schwierig. Kannst Du mal den Verkaufer fragen? Der müsste sagen können was für ein Holz das ist.

                Kommentar


                • Spontan: das ist nicht die Originalfarbe, daher Kiefer gebeizt.

                  Aber: wenn das Holz z.B. von der Stil- oder der Weißeiche stammen sollte, könnte man eine starke Maserung erwarten, erst recht, wenn es sich um Kernholz handelt.

                  Und noch ein Aber: für Eiche, egal welcher Art ist das Ganze nach meinem Gefühl doch etwas zu unruhig.

                  Kurz und schlecht, es ist via Foto nicht zu beantworten, da man weder riechen noch wiegen kann.

                  Zur Beantwortung Deiner Frage wäre es günstig zu erfahren, woher der Tisch stammt. Ich meine geographisch, nicht von welchem Händler ...

                  Kommentar


                  • Den hab ich vor Jahren gebraucht gekauft. Hier noch ein anderes Bild.
                    Vielen Dank für eure Antworten

                    Kommentar


                    • Ich habe eine Möbelserie im Sortiment gehabt und die sah dem verdammt ähnlich. Und das war gebeizte Akazie - ich bleibe dabei.

                      Kommentar


                      • Chief, ich stimme Dir zu. Mit dem nachgeschobenen Foto ist für mich Eiche raus und Akazie kommt gut hin. Zumindest ist das zur Zeit in jedem Möbelhaus zu finden. Aber hierzulande ist es in der Regel keine echte Akazie sondern sehr häufig Robinie, die als Akazie verkauft wird. Sind aber komplett verschiedene Bäume. Robinie wächst auch gut in Europa, die Akazie allerdings nur in den Subtropen und den Tropen. Wird dort aber auch sehr häufig im Möbelbau verwendet und dann als fertiges Produkt nach Europa geliefert.

                        Kommentar


                        • Witzig! Bis zum letzten Bild war ich überzeugt das es keine Eiche ist, wusste aber auch nicht was es sein sollte. Das letzte Bild sagt aber meiner Meinung nach klar Eiche, wegen der deutlich sichtbaren Markstrahlen. Anderseits, tue ich mich beim Bestimmern von Holz immer schwer.

                          Kommentar


                          • Die Markstrahlen fallen sehr auf. Aber man sieht auch die Kreissägespuren, was zeigt, dass es wirklich billigste Verarbeitung ist. Da hat man sich nicht mal die Mühe gemacht, die Bretter abzurichten oder wenigstens ordentlich zu schleifen. Das meinte ich oben mit billigster Verarbeitung in Asien. Und deshalb glaube ich viel eher an ein „Fake“. Das dänische Möbelhaus, das auch Betten verkauft schreibt seine aktuellen Tische alle mit Eiche aus. Und das glaube ich absolut nicht. Auch das sieht man vielerlei Werkzugspuren und da sendet garantiert niemand Eiche nach Asien diese als Tische umzubauen und dann wieder nach Europa zu liefern. Da nimmt man gleich ähnlich aussehendes Tropenholz. Und ich gehe hier ebenfalls davon aus. Das ist wohl die Akazie, die dort beheimatet ist und überall wächst.

                            Kommentar


                            • Also wenn ich mir das Bild so betrachte ist mir gleich aufghefallen das es ein Negativ ist - das entsteht beim Beizen. Es ist also nicht wirklich bestimmbar. Wer sich aber für Holzdecore interessiert sollte sich mal hier umsehen. Ich finde Roteiche und Rüster kommen dem Bild am nächsten, allerdings wie bereits gesagt als Negativ.
                              LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X