Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staubsaugerzyklon-Idee funktiniert/ funktioniert so nicht, da ...?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Rainerle
    ...
    Ich verstehe allerdings das ganze Zyklonbauen nicht. Mein Aschesauger füllt sich und der Saugbeutel ist immer leer. Lediglich der Feinststaub lagert sich am Feinfilter ab. Aber den schafft ein Zyklon auch eher nicht herauszuziehen. Ascheeeimer im Baumarkt 20 Euro und gut ist's ... Da würde mich ein direkter Vergleich wirklich interessieren. Habe keinen Zyklon. Aber vermisse ich auch nicht. Hat keiner beides?
    Ich habe beides bzw. hatte ich bis vor Kurzem einen normalen Aschebehälter am Start und habe für den Zyklon einen neuen Deckel gebaut, sodass ich beides ausprobieren könnte.
    Ich optimiere gerade die Staubabsaugung in meiner Werkstatt und werde das demnächst auch als Projekt zeigen. In diesem Rahmen werde ich beides mal vergleichen. Versprochen!

    Kommentar


    • @ Rainerle: Das ist ein wirklich guter Einwand den du da hast. Dagegen spricht (falls denn alles funktioniert), dass ich es liebe selbst etwas zu bauen und zu sehen wie es auch funktiniert. Das kaufen im Baumarkt ist doch öde Außerdem bin ich nicht gerade ein Freund der Baumarkt Qualität was für mich auch gegen so ein Gerät spricht.

      So nebenbei bin ich von den grünen Bosch Produkten auf die blauen umgestiegen, da die grünen meiner Meinung nach zu oft zuschnell kaputt gehen oder umgenau sind. ABER es gibt auch ausnahmen, weshalb ich auch manche grünen Produkte noch empfehlen kann.

      Kommentar


      • Wie schon erwähnt, schraube ich meinen Deckel incl. Zyklon auf einen Blecheimer auf. Als Dichtung habe ich einfaches Dichtband (schwarz) aus dem Trockenbau verwendet. Die Konstruktion ist dicht und funktioniert.
        Den Eimer zwecks Entleerung abzumachen, ist aber etwas umständlich. Irgendeine einfachere Lösung würde mir besser gefallen, ggf. auch mit Schublade.

        Kommentar


        • @kjs: Ahso. Würde es denn nicht funktionieren, wenn ich einfach die Gummimatte oben drauf nagle? Also schon die Nägel so tief, dass beim Zusammenpressen nicht die Nägelköpfe den Druck abfangen.

          @Cib1976: Ich hätte einen fertigen aus Amazon genommen der so 40 Euro kostet.

          Kommentar


          • Dichtung Nägeln würde ich nicht. Kleb sie doch. Soll die Kiste aus Holz sein? Dann fräse ringsum eine Nut ein und kleb die Dichtschnur rein.

            Kommentar


              kann gut gehen oder auch nicht. Wenn Unterdruck da ist, speziell wenn der Saugschlauch mal verstopft ist, kann es Gummi schon ganz schön ansaugen und vielleicht aus den Nägeln heraus gezogen werden.

              Wenn Du bei der Dichtschnur bleiben willst sollte die eben nur genug Durchmesser haben damit es sie beim Anziehen platt drücken kann. Das dürfte dann wahrscheinlich auch passen.

              Kommentar


              • @Cib1976: Ja die Kiste sollte aus Multiplexplatten oder wie die heißen bestehen. Und ja genau das war auch mein 1 Plan. Ich hätte:
                http://www.amazon.de/Rundschn%C3%BCr...6V46SDGK18KTET
                genommen und eine 5mm breite und 2,5 mm tiefe Nut in der Mitte gefräst.

                Kommentar


                • Na das klingt doch gut! Kleb sie an den enden zusammen und kleb sie ein in die Nut. Achte darauf dass die Dichtschnur ca. Halben Durchmesser in der Nut ist dann bleibt sie schön drin.

                  Kommentar


                  • Nonameous: Ich liebe es auch etwas selbst zu bauen. Aber wenn ich einen Zyklon kaufe ist das auch nicht anders, als nen Ikea-Schrank zusammen zu bauen und dann zu sagen, ich bin ein Schreiner ;-) ich weiß, der Vergleich hinkt, Du baust ja etwas darunter und ich finde die Idee als solche sehr gut! Mir ging es nur um das Prinzip, warum aufwändig, wenn es auch einfach geht.

                    Zu Deiner Idee: wie wäre in den Seitenwänden eine Nut. In diese wird die Schublade eingeschoben. Dadurch, dass die Lade in der Nut aufliegt, dichtet diese schon von selbst ab.
                    Die Nut könntest Du auch so realisieren. Einfach ringsum ein Brett anschrauben, die Schublade selbst hat oben überstehenden Rad. Dieser Rand wird auf die Bretter ringsum geschoben und so liegt die Lade darauf auf.

                    Kommentar


                    • @Rainerle: Das könnte wirklich funktionieren, nur leider hab ich die Fräse erst seit einer Woche und ich bin mir noch nicht so sicher ob ich das alles so genau hinbekommen würde damit diese Variante klappt. Habe zwar schon immer gerne was gebastelt aber erst jetzt bekomm ich so das richtige Werkzeug zusammen

                      Kommentar


                      • Und noch mal Danke für all die netten und guten Kommentare! Bin erst seit heute auf dieser Seite bzw. Forum und kenn mich noch nicht aus aber bis jetzt gefällt es mir wirklich gut. Das kenn ich auch anders. Leider.

                        Kommentar


                        • Also bei meinem Zyklon ist der Unterdruck im Behälter so gross dass ich ihn anheben kann ohne dass er verriegelt ist und der Auffangbehälter bombenfest hält. Sollte also prinzipiell machbar sein deine Lösung. Darfst natürlich keine grossen Fugen haben.

                          Kommentar


                          • Eine Dichtschnur seitlich wird nicht lange funktionieren denn du schiebst die Schublade rein und die Dichtschnur wird gestaucht bzw gezogen und flutscht früher oder später aus der Nut. Den Deckel von oben zu bringen wie du es am Anfang beschrieben hast ist besser weil sie auf Druck von oben belastet wird und nicht aus der Nut raus kann

                            Kommentar


                            • Ich denke ich werde es so machen wie anfänglich geplant. Die Kiste wird von unten gegen den Deckel gedrückt. Als Abdichtung verwende ich eine Nut mit Gummiabdichtung darin.

                              Bestimmt ist die Lösung mit einer Nut rundum im Gehäuse schöner nur wie schon gesagt trau ich mir das noch nicht zu.

                              Mir fällt grad eine weitere Frage ein. Habt ihr eine Idee wie man ein kleines längliches Fenster in die Kiste bekommt, damit man sehen kann wie voll es schon ist?

                              Kommentar


                              • Da wirst du nicht viel sehen. Wenn du Plexi nimmst wird es durch elektrostatische Aufladung des Staubes schnell zu sein und du siehst nix mehr. Hab ich bei meiner Späneschublade mal gemacht bringt aber nicht viel.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X