Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe! Ich habe Bench-Cookie-Abdrücke auf meiner frisch mit Osmodekorwachs bearbeiteten Flä, was tun

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe! Ich habe Bench-Cookie-Abdrücke auf meiner frisch mit Osmodekorwachs bearbeiteten Flä, was tun

    Mein neues Projekt befindet sich in den letzten Zügen... Mein neues Badezimmerregal.

    Für den letzten "Schliff" sollte der Osmodekorwachs sorgen. Ich habe zwei Schichten dünn mit einem Lappen den Dekorwchs in weiß aufgetragen und dann eine Schicht in der Farbe Fjord. Nach dem ich die letzte Holzseite bearbeitet hatte, habe ich das Brett dummerweise auf den Bench-Cookies liegen gelassen und so runde Abdrücke drauf...

    Habe ich eine Chance die Abdrücke wieder weg zu bekommen?

  • Glaub - dir wird leider nicht viel mehr übrig bleiben als die Fläche nochmals abzuschleifen und neu zu lackieren:/

    Kommentar


    • Ich fürchte, Funny hat recht. Wobei ich mich immer schon frage: wie macht Ihr das, wenn Ihr zwei Seiten lackieren wollt und dann das Werkstück umlagern müsst. Wartet Ihr, bis die eine Seite getrocknet ist?

      Kommentar


      • Wenn möglich hänge ich es mit Draht zum trocknen auf, ansonsten hilft nur Geduld...

        Kommentar


        • Eine Seite lackieren/wachsen oder ölen und warten bis die trocken ist (nach ein paar Stunden ist die eh schon so trocken das man sie angreifen kann, komplett duchgetrocknet dauert dann eh meist länger) dann umdrehen und die andere seite lackieren/wachsen oder ölen, so machen wir es in der Firma aber da verwenden wir auch zu 90% Lack der rest ist Beize und selbst da wird mit Lack übergespritzt.

          Kommentar


          • ja, mir fehlte beim letzten Brett wahrscheinlich die Gedult und ich habs dann auch noch drauf liegen lassen.... lalala...

            Kommentar


            • Wie lange das Werkstück zum trocknen hat, steht auf der Packung. Oft warte ich ohnehin 24h weil ich erst am nächsten Abend wieder Zeit habe.

              Lange habe ich mich genervt, dadurch sehr oft den Pinsel reinigen zu müssen. In der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass man den Pinsel einfach mit Alufolie einwickeln kann, wenn man ihn am nächsten Tag wieder benötigt. Im Video Pinsel reinigen einfach gemacht zeige ich wie das geht.

              Kommentar


              • Ich mache um die Pinsel immer eine kleine Plasitktüte und nen Gummiband. Das klappt auch prima. Bei dem Wachs habe ich allerdings Küchenrollenpapier zum auftragen benutzt. Daher war kein Pinsel dreckig.

                Vielen Dank für eure Tipps, ich habe das Brett jetzt wieder abgeschliffen. Dazu habe ich ein 240er Schleifpapier verwendet und damits schneller geht, den Exzenterschleifer keine 10 min arbeit... nur das Zusammenabuen klappt jetzt halt nicht so schnell wie geplant

                Kommentar

                Lädt...
                X