Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flachdübel statt Runddübel für Holzverbindungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flachdübel statt Runddübel für Holzverbindungen

    Beim Stöbern auf der Wolfcraft-Seite bin ich über die Flachdübel und die für solche Verbindungen hilfreiche Fräse (http://www.wolfcraft.de/jcatalog_gen...1_product.html) gestolpert.

    Was haltet ihr von beiden, also Flach- statt Runddübel und der Multifräse?

    Beste Grüße,
    Alex

  • hab mir die Flachdübelfräse für die Flex von Wolfcraft diese Woche bestellt und erste Probefräsungen gemacht.
    Montage ist einfach. Wie auch schon in einem anderen Thread beschrieben, sind die Federn recht straff gespannt. Ich werde im Laufe der Woche mal versuchen eine kleine Kiste zu bauen. Nach dem ca. 10. Versuch sah es auch ganz gut aus.
    Ich habe auch die Wolfcraft Dübellehre für Runddübel. Funktioniert im Prinzip ganz gut, allerdings wird es nie zu 100% genau. Ich musste bisher immer noch einen kleinen Überstand wegschleifen und hoffe, dass das mit den Lamellos besser wird.
    Ich werde dann berichten; muss aber erst noch meine Bierbänke schleifen und lackieren, damit ich wieder Platz habe... :-)

    Kommentar


    • Fang es gar nicht erst an - du kommst nicht mehr davon los!!!
      Wo immer es geht nehme ich die auch Lamellos genannten Flachdübel. Sie sind leicht und schnell zu setzen und schaffen eine verdrehsichere Verbindung. Ich hab allerdings keinen Vorsatz für den Winkelschleifer, sondern eine eigene Flachdübel-/Schattenfugenfräse.
      Mein großer Wunsch ist eine Domino-Fräse von Festool. Das ist eine echt sinnvolle Weiterentwicklung. Aber Festool-typisch teuer...

      Kommentar


      • Dominos sind wirklich das non-plus-ultra. Aber die Maschine ist - trotz eines Kumpels bei Festool - s.a.u.teuer...

        Kommentar


        • Der Mafell Duodübler ist meiner Ansicht nach die vielseitigere Maschine. Der Duodübler kann auch als mobiler Bohrständer eingesetzt werden.
          Es können auch Lochreihen Raster 32 gebohrt oder Rastex Verbinder montiert werden. Holzdübel sind kostengünstiger als die Dominos. Ich kaufe die
          Teile für relativ kleines Geld im 5kg Sack. Ich geb den Duodübler nicht mehr her.

          Kommentar


          • Ich nutze auch, wenn's geht, Flachdübel. Finden allerdings ihre Grenzen bei schmalen Bauteilen. Da habe ich Runddübel genommen.

            Kommentar


            • Danke für Eure Einschätzungen. Werde das mit den Flachdübeln dann doch auch mal probieren - trotz Suchtgefahr .

              Bisher habe ichs immer mit Runddübeln und diesen Vorkörnernippeln gemacht, von denen niemand den Namen kennt. Wenns mit den Lamellos besser klappt bin ich nicht böse....

              Kommentar


              • Noch eine Frage: Welchen Hersteller bzw. welche Flachdübel empfehlt ihr?

                Kommentar


                • Empfehlen kann ich noch keinen. Hab in die Grabbelkiste beim Baumarkt gegriffen und da stand "BOSCH" auf der Packung ;-)

                  Kommentar


                  • Original Lamello

                    Kommentar


                    • Zitat von Hobbyholzwerker
                      Original Lamello
                      jau, wenn die Baumarktfuzzis wissen, was "Lamellos" sind, schon

                      So ging's mir (ORIGINAL)!!:
                      Ich: "Wo haben Sie denn Lamellos"?
                      Baumarktfuzzi: "???? Was wollen Sie? Labellos? Das haben wir nicht"
                      Ich: "Nein. L-a-m-e-l-l-o-s. So Flachdübel...."
                      Baumarktfuzzi: "Nein, des hammer net"

                      Einmal um's Eck gelaufen und neben den Runddübeln gab's eine ganze Box in allen Varianten

                      Kommentar


                      • Bisher hab ich nur die von Wolfcraft wahrgenommen, die erschienen mir aber doch einigermaßen "ambitioniert" in der Preis-/Mengerelation...

                        Kommentar


                        • Zitat von kasperleralf
                          Hab in die Grabbelkiste beim Baumarkt gegriffen und da stand "BOSCH" auf der Packung ;-)
                          Bosch in der Grabbelkiste? Skandalös.

                          Kommentar


                          • Zitat von agreisle
                            Bosch in der Grabbelkiste? Skandalös.
                            Dass dieser Baumarkt keine Ahnung hat, ergibt sich ja durch die Frage nach "Labellos" - kein Wunder, dass die pleite sind...

                            Kommentar


                            • Dieser Baumarkt war noch nie mein Ding. % alles ausser Tiernahrung - geht ja gar nicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X