Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abgebrochenes Stemmeisen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abgebrochenes Stemmeisen

    Hallo, ich habe gleich 2 Fragen:

    1. Ein Freund hat sich von mir ein Stemmeisen ausgeborgt. 2 Tage später hat er es mir wieder zurück gebracht, aber es war abgebrochen. Er hat sich auch sicher 20 mal entschuldigt und meinte, man könne das Stemmeisen wieder schleifen. Ist das wirklich Möglich so viel zu schleifen? Es ist etwa 5mm hinter der Schneidenspitze abgebrochen.

    2. Ich habe zu dem Thema eine Anleitung gefunden (Stemmeisen schärfen), jetzt wollte ich wissen ob die auch richtig ist und ich so das Stemmeisen schärfen könnte, vorausgesetzt es ist möglich.

    Freundliche Grüße
    Schloemmel

  • Hättest du es lieber mir geliehen - ich bringe die Sachen entweder in Ordnung oder schon fertig repariert (fachgerecht) oder neu zurück.

    Kommentar


    • Ich denke das wird ein hartes Stück arbeit werden. Der Beitel darf beim Schleifen nicht glühen. Du wirst aber viel schleifen müssen da es ja nach ca. 5mm erst abgebrochen ist.
      Dann noch einen schönen graden Schliff hinbekommen..... uiuiui

      Kommentar


      • Kommt auf die Härtung an,wenn es hinter der härtung abgebrochen ist,oder die gehärtete zone beim schleifen nicht reicht geht es nicht.

        Kommentar


        • das kann ja immer mal passieren. nur in diesem Fall gäbe es für mich keine Diskussion. Du bekämst von mir ein krachneues zurück (von der gleichen marke)

          Normalerweise sollte man es aber schleifen können, ist dann halt nur ein Stück kürzer

          Kommentar


          • ich denke wenn er ein neues kaufen würde wäre es für beide (für Dich auf jeden Fall, hoffentlich für sein Gewissen auch) besser! 

            Kommentar


            • Ja genau deshalb verleihe ich mein Werkzeug prinzipiell nicht. Um so ein Stemmeisen abzubrechen muss man es schon sehr zweckentfremdet verwenden. Es sei denn es ist so ein billiges aus dem Baumarkt-Wühltisch-Set, dann wird es aber auch nichts mit dem Schärfen da bei diesen in der Regel nur die Spitze gehärtet ist.
              Wenn es allerdings ein gutes Marken Stemmeisen ist so lässt es sich natürlich wieder Schärfen, an besten mit einer Vorrichtung wie in diesem Film gezeigt, damit die Schneide wieder schon gerade wird.

              Kommentar


              • Hi das mit dem Schleifen kannste nach meiner meinung vergessen. Weil ein Meißel wurde gehärtet und durch die hitze die beim schleifen entsteht zerstörte diese härtung

                Kommentar


                • Zitat von heizungsbauer
                  Hi das mit dem Schleifen kannste nach meiner meinung vergessen. Weil ein Meißel wurde gehärtet und durch die hitze die beim schleifen entsteht zerstörte diese härtung
                  Deswegen werden Messer und der gleichen am besten nass geschleift!

                  Kommentar


                  • Ein abgebrochenes Stemmeisen nass schleifen dauert aber ewig und drei tage.
                    Das nassschleifen ist eher zum schärfen.

                    Kommentar


                    • ja natürlich aber hast du eine leistungsstarken nassschleifer daheim ich nicht

                      Kommentar


                      • hoppel danke

                        Kommentar


                        • Moin,

                          die Frage ist ob es sich lohnt sviel Zeit zu investieren? War es denn teuer? Bei billigen ist Neukauf sicher besser! Normaler weise sollte solch ein Eisen durchgehärtet sein, also schleifbar. Wenn du in Zukunft auch noch oft andere Sachen schärfen willst ist eine Schleifmaschine von Tormek (oder eine günstigere Kopie davon) der Königsweg(vorschleifen mit nem Schleifbock)!
                          Beim normalen Schleifbock muß man aufpassen den Stahl nicht zu verbrennen! Er verfärbt sich dann und verliert seine Härte. Du solltest immer wieder mit Wasser kühlen und langsam machen. Mit Hand auf nem Abziehstein würde es ewig dauern.


                          Gruß Heiko

                          Kommentar


                          • ja war das ein teurer oder günstig weil bei einem günstigem ist die härte eh nicht so gut

                            Kommentar


                            • ob das lange dauert oder nicht ist ja nicht das Problem des TE, sondern mehr des Verursachers....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X