Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drechselteile

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drechselteile

    Hallo

    Mir ist von einem Schaukelstuhl ein Bein abgebrochen,schienen oder nageln geht nicht.
    Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir eine Drechselmaschine anschaffen soll oder nicht.
    Früher gab es mal Geräte die mit einer Bohrmaschine angetrieben wurden,die waren nicht so teuer und für nicht alzugroße Ansprüche ausreichend,da ich auch keine Erfahrung mit Drechselmaschinen habe frag ich doch mal Leute die sich damit auskennen.

    Gruss
    Bernd

  • Hallo

    Weiß denn wirklich keiner was?Da ich nur ein Stuhlbein anfertigen muss,und der Tischler
    von Nebenan mich nur zu einem Profi in JWD Überweisen wollte,der 3monate Lieferzeit
    und 50 Euro wollte.kam ich auf die idee mit den Bohrmaschinenteilen,kann aber nirgendwo etwas darüber finden,schon garnichts glaubhaftes,nur Prospektgetommel.

    Gruss
    Bernd

    Kommentar


    • Hallo Hoppel21,

      besteht denn nicht die Möglichkeit das Stuhlbainm zu Dübeln? Das ist eine sichere und sehr kostengünstige wie auch handwerklich einfache Sache.

      Markus_H

      Kommentar


      • Hallo Markus

        Nein,da das Bein mit der Maserung ausgebrochen ist,und ich es auch schon versucht habe mit kurzen Dübeln und Leim.
        Es hält nicht,wohl auch da es sich um weiches Holz handelt.
        "Vogeltrittholz"wie der Tischler es nannte.

        Gruss
        Bernd

        Kommentar


        • Hallo Hoppel,

          in der Bucht wird gerade so ein Drechsaelvorsatz für Bohrmaschinen angeboten. Kostet so um die 40 Euronen.

          Buhmin

          Kommentar


          • Vielleicht hilft hier mein Vorschlag (aus einem anderen Beitrag), das Stuhlbein der Länge nach durchzubohren und eine Metallstange einzusetzen.

            Nachdem ich hier mehrere Themen zum Drechseln gelesen habe, bin ich am Überlegen mir auch eine Bank zu bauen. Bohrfutterhalterung, zwei Stahlprofile auf denen ein Reitstock verschoben und befestigt werden kann, Spitze und Mitnehmerspitze. Kann doch nicht so schwer sein. Bauteile und Werkzeuge sollten für mich (als Zerspaner) kein Problem sein. Nur wohin dann mit dem Teil? Mein Platz ist leider arg begrenzt.

            Kommentar


            • Bei meinem Arbeitgeber haben die Kollegen das mal auf einer CNC Drehbank Probiert,
              hat sogar Funktioniert.

              ich komme eher aus der Schweisstechnik und habe das nur so am rande gesehen.

              Kommentar


              • Leider ist die Dreherei geschlossen worden

                Kommentar


                • Hallo,
                  Sargmacher - die gibt es in jeder Stadt zu Hauf. Die richtigen Fachleute sind dankbar über jeden Fremdauftrag. Ich würde einfach mal nachfragen.

                  Kommentar


                  • Hab das Problem gelöst,im Baumarkt gibt es ähnliche gedrechselte Stäbe für Treppengeländer.Werde mir 4 Stück holen und anpassen,da sie etwas länger sind,
                    nur das ich aus optischen gründen alle 4 austauschen muss.

                    Gruss
                    Bernd

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X