Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hundespielzeug

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Also mein Agilitycenter ist ziemlich robust . Es lebt immer noch und unser Mädchen war und ist ein Bewegungs-Legastheniker , stürmisch und reißt alles ab .
    Der Vorteil ist , sobald du merkst das er den Parcour zu schnell absolviert , kannst du die Behälter durch andere ersetzen wo er wieder überlegen muss wie er dran kommt.

    Ansonsten habe ich noch Schnüffelspiele , du nimmst leere verschließbare Behälter mit Deckel , sagen wir mal erst mal am Anfang 3 Stück . In allen machst du mit einem kleinen Bohrer 6er paar Löcher in den Deckel . In einem steckst du Leckerlis rein und stellst sie in einer Reihe mit etwas Abstand nebeneinander hin
    . Sobald er den Behälter mit dem Leckerli gefunden hat soll er davor Sitz machen oder sich ablegen und anzeigen. Dann kannst du die Behälter in der Reihenfolge vertauschen , und wenn er/sie gut ist kannst du die Behälter erst im Raum verteilen (willkürlich) oder später in der ganzen Wohnung und natürlich auch die Anzahl der Behälter raufstufen.
    Solche Spiele mache ich im Winter mit den Hunden gerne um sie etwas mehr auszulasten.

    Kommentar


    • Unserer macht das sogar ohne Leckerlies. Suchspiele stehen ganz oben. Da reicht ein Dummy oder ein Spielzeug. Das kann irgendwo im Haus versteckt werden, auf dem Grundstück, oder auch beim Spazierengehen unterwegs. Ganz beliebt: wenn ich unterwegs was "verliere", Handschuhe, sein Spielzeug, ein Packerl Tempo, egal. Das Kommando ist dann "Rusty, verloren!" Und schon dreht er auf den Hacken um und sucht, was man verloren haben könnte. So werden einfache Gassigänge auch zum Erlebnis.
      Nachteil: wenn ich das 2-3 Mal gemacht hab, ´passt er auf wie ein Luchs, das ich das Teil nicht wieder verliere. Aber sobald seine Aufmerksamkeit abgelenkt ist, weil man da mal wieder einen Grashalm anpieseln muss, schwupps, verloren ;-) - das trainiert dann auch, dass die Aufmerksam bei mir bleibt und nicht irgendwo über den Acker verteilt wird, wo interessante Vierbeiner rumhoppeln könnten.

      Kommentar


      • Klar geht es auch ohne Leckerli , sofern die Hunde das Prinzip begriffen haben .
        Aber das Suchspiel Verloren muss ich auch mal machen Ich habe bislang immer Suchspiel gemacht indem ich sie habe absitzen lassen und vorgelaufen bin um was zu verstecken . Dann erst habe suchen lassen . Aber mit Verloren Spiel ist es noch interessanter

        Kommentar


        • Zitat von Bine Beitrag anzeigen
          Klar geht es auch ohne Leckerli , sofern die Hunde das Prinzip begriffen haben .
          Aber das Suchspiel Verloren muss ich auch mal machen Ich habe bislang immer Suchspiel gemacht indem ich sie habe absitzen lassen und vorgelaufen bin um was zu verstecken . Dann erst habe suchen lassen . Aber mit Verloren Spiel ist es noch interessanter
          Vor allem kommt es für den Hund unverhofft. Ist also spannend.
          Alles, was mit suchen, bringen, usw. zu hat haben wir mit Futterbeutel aufgebaut, und dann auf Dummy umgeschwenkt.

          Unser Universalspielzeug ist die "Keule"
          https://www.dogtrainingproducts.com....ick-w-rope.jpg

          Mit der Schnur kann man das Ding richtig toll weit werfen. Alle möglichen Arten von Such und Apportierspielen.
          Das Ding liebt er! Wenn ich das dabei hab, muss ich mir keine Gedanken um Wild in der Gegend machen. Die Konzentration ist voll bei mir und seiner Keule.

          Kommentar


          • Hallo Jörg ,
            ja der Aufbau ist mir bekannt , Spiel/ Apportier- Sachen haben wir auch zuhauf und mit dem Seil hätte ich eher Angst das ich mich beim werfen damit erdrosseln würde oder das Teil landet unwiederbringlich im Baum .

            Als Anfang für Suchspiele kann ich auch das Hütchenspiel empfehlen .
            3 Becher aufbauen , Hund zeigen das man unter einem Becher das Leckerli hat und dann vor dem Hund die Becher durch verschieben mischen. Hund soll mit Nase auf dem Becher tippen wo das Leckerli ist ,

            Wichtig bei Suchspiele ist immer ein Befehl wie zb / Finde , Such , Verloren , Search ... zu benutzen .
            Hunde können sehr gut unterscheiden was sie suchen sollen .
            Wir haben zur Personensuche (Mantrailing) zb das Kommando SEARCH und für Gegenstände FINDE.

            Kommentar


            • Schnüffel- und Suchspiele liebt unsere kleiner auch. Allerdings suche ich mehr nach einem Nachdenkspiel, mit dem er sich auch mal selbst beschäftigen kann? Habt ihr da Ideen?

              Kommentar


              • Da wären diese Schiebespiele geeignet so wie das hier ---> Braintrainer oder das hier ---> Spielzeug oder mein Activiticenter , wobei die Hunde verstehen schnell wie sie ans Leckerli kommen deshalb ohne mich selbst hervorheben zu wollen , wäre mein Activiticenter die bessere Wahl weil du die einzelnen Komponenten schnell durch neue austauschen kannst sobald du gesehen hast das dein Hund den Bogen raus hat wie der was bekommt.
                Während die anderen haben nur 1 Funktion und die Hunde haben schnell den Bogen raus das sie nur ziehen oder mit der Nase in eine Richtung schieben müssen,

                Kommentar


                • Danke Bine, dein Activiticenter klingt echt klasse. Genau nach sowas habe ich gesucht. Vielen dank, dass werde ich mal ausprobieren.

                  Kommentar


                  • Hey ihr Lieben. Ich schneide immer alte Kleidung in Streifen und binde sie oben zusammen. Dann flechte ich diese und mache unten einen Knoten. So habe ich immer immer Zieh Spielzeug gemacht.

                    Kommentar


                    • Unser Hund steht unheimlich auf Socken. Also mach ich in ausgediente Socken ein paar Knoten rein und er hat Spaß.

                      Kommentar


                      • Voll schön wie man aus gebrauchten Sachen ein neues Spielzeug für die eigne Fellnase machen kann Bin voll begeistert von den vielen tollen Ideen.

                        Kommentar


                        • finde ich gut, man muss nicht immer alles kaufen

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X