Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fliegengitter / Rahmen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tiger2111- "baue doch ein rahmen den du aussen hanbringen kannst somit brauchst du den nicht immer abnehmen"

    Das war jetzt so ja auch meine Idee! Es ging ja mehr um die Realisierung und Befestigung.

    dirkfulda- "Du könntest Dir ja auch so eines bauen wie wir:

    http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kat...nleitung/7342/

    Das hängen wir immer ins Fenster wenn wir es aufmachen und nehmen es wieder raus wenn das Fenster zugemacht wird."


    Aufgrund unterschiedlicher Fenstergrößen, hätte ich ja die Bude voll stehen mit Fleigengitterrahmen.

    sabolein- "Ick wees ja nicht, ob das noch akut ist, aber wir haben jetzt rundum die Fenster mit Dachlatten-Fliegengitter-Kontrukten versehen. Die Kontrukte hat Männe so gebaut, dass sie von außen eingesetzt werden und genug Raum zwischen Fliegengitter und Rollo ist, dass die Rollos hoch und runter gehen, ohne die putzigen Gitter zu zerreißen. Es musste nix geschraubt oder mit Keilen befestigt werden. Die Gitter sind aufgetackert und das einzig "schwierige" ist das genaue Aufmessen. Da bei uns alle Fenster unterschiedlich groß sind, ist der Herr des Hauses ständig mit dem maßband rumgetobt. Kostenpunkt für 10 unterschiedliche Fliegengitterdingens ? Weiß nicht, auf jeden Fall deutlich unter 100 €. Schön? Nö, aber besser, als jede Nacht vor dem ins-Bett-gehen erstmal ne Stunde auf Mückenjagd zu gehen."

    Ja so in etwa hatte ich mir das auch vorgestelt, nun ist die Frage wie befestige ich es am Fenster? bzw. in der Leibung?

    Das es fertig welche zu kaufen gibt weiß ich natürlich auch und wir haben so etwas auch als Tür im Wintergarten, das Ding ist mittlerweile schon sowas von schief und verzogen.

    Also ist mein Plan nun, es selbst zu bauen aus Holz wahrscheinlich, ordentlich streichen und gut is?
    Die Rollläden laufen nicht direkt vorm/am Fenster, da ist genug platz.
    Wie gesagt, es mangelt mir halt nur noch an der Idee mit der Befestigung?

    Kommentar


      Und wieso ist das Thema eigentlich auf einmal im Forum "Heimwerken für Tiere" ,müsste doch ins Forum "Heimwerken gegen Tiere".

      Kommentar


      • Zitat von FriesischHerb
        T

        Ja so in etwa hatte ich mir das auch vorgestelt, nun ist die Frage wie befestige ich es am Fenster? bzw. in der Leibung?

        so passig zusammenklöppeln, dass sie von alleine halten
        (das sind mal nur 2 der Exemplare

        Kommentar


        • Ich habe vor einger Zeit den Meerschweinchenkäfig meiner Tochter "renoviert".
          Dabei kamen dann auch neue "Deckel" auf den Außenkafig.

          Diese Deckel/Klappen sind im Prinzip nichts anderes als eine Fliegengitter, nur mit dem Unterschied das diese Horizontal liegen und statt einem Fliegengitter Plexiglas haben.

          Wenn Du Dir solche Rahmen baust (natürlich mit etwas weniger breitem Rahmen!), könntest Du zwischen Fliegengitterrahmen und Fenster weitere, kleine Holzleisten/-stücke befestigen und dann mit Klettband auf beiden Seiten einen Halt sicherstellen ...

          ... oder mit starken Neodym-Magneten arbeiten ...

          ... oder wenn Du sehr passgenau arbeiten kannst, vor dem Fenster (im richtigen Abstand) mehrere kleine Holzleisten (10*10/15*15/20*20, ca. 5 cm lang) sowohl rechts und links als auch unten, befestigen und dann die Rahmen links und rechts in passender Höhe ausklinken.

          In diesem Fall würdest Du also den Fliegengitterrahmen an der Oberseite des Fensters zwischen Fenster und Holzleisten ziehen (dafür die Ausklinkungen am Rahmen) und dann einfach auf das Fensterbrett stellen. So fällt er nicht nach vorne raus und kann jederzeit leicht entnommen werden. Bei sehr breiten Fenstern kann man das Fliegengitter auch problemlos in mehrere Teile aufteilen ...

          ... oder eine Kombination aus diesen Möglicheiten (Klett/Magnet/Rahmen).

          Kommentar

          Lädt...
          X