Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Duschbereich - a) abdichten b) Einstieg

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Duschbereich - a) abdichten b) Einstieg

    Hallo Leute,
    der Ausbau im Keller geht voran und ich stehe wieder mal vor ein paar Fragen.
    Ihr habt in der Vergangenheit gut geholfen und dabei baue ich jetzt mal

    hier seht ihr den zukünftigen Duschbereich.

    Jetzt muss dieser abgedichtet werden, bevor gefliest wird.
    Welche Erfahrungen habt ihr denn mit Flüssigfolie gemacht ? inkl. der Dichtbänder für Ecken, Garnituren etc.

    Und die Flüssigfolie kommt UNTER den Fliesenkleber ?

    Die andere Frage ist, wie und aus welchem Material ihr den Duscheinstieg gemacht habt ? Der fehlt bei mir nämlich noch.
    Also die Erhöhung, die das Wasser aufhält in den Raum zu fließen
    Die Dusche ist "ebenerdig" wenn auch nicht komplett ... also es muss noch gefliest werden, was dann zu einem kleinen Aufbau führt

    ps. gespachtelt ist schon

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Duschbereich.jpg
Ansichten: 42
Größe: 336,5 KB
ID: 3850076

  • Für die Wände gibt es spezielle Dichtfolien, mit zusätzlichen Innen- und Außenecken, etc. Die Folie wurde bei mir mit einem speziellen Kleber verklebt, der ähnlich dem normalen Fliesenkleber ist, nur mit deutlich dünnerem Auftrag. Für den Boden einen speziellen Anstricht, der im kompletten Bad auf dem Boden verstrichen wurde.
    Ich habe in meinem Bad einen bodenebenen Ablauf. Hier wurde entsprechend der Estrich mit 5% Gefälle zum Wandablauf gezogen. Die Duschtür ist eine Vollglastür mit entsprechenden Dichtungen zum Boden und zur Wand. Ich habe da keine Probleme mit Undichtigkeiten o.ä.

    Edit sagt noch: Zum einen die Bilder nachgereicht, zum anderen noch einen wichtigen Tip:

    wenn du die Bodenfliesen in der Dusche verfugst (oder auch das ganze Bad, je nach Größe,) nimm Epoxi-Fugenmasse. Zum einen dichtet ssie besser ab, als herkömmliche Fugenmasse, zum anderen wirst du zukünftig keine Probleme mit verfärbten Fugen am Boden haben, was bei einer gefliesten Dusche ja schnell passieren kann. Sie ist zwar teurer und ist etwas aufwändiger zu verarbeiten, erspart dir aber für die Zukunft viel Ärger. Ich bin der Empfehlung meines Fliesenlegers gefolgt und habe es nicht bereut.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 70F863C4-F4F6-4D70-BEA2-3B9883DD668A.jpeg Ansichten: 0 Größe: 180,9 KB ID: 3850093
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: A59843B4-A8D4-4F40-96B4-C209749C97D6.jpeg Ansichten: 0 Größe: 134,0 KB ID: 3850094
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: D2EFBDAB-A395-4EF3-87BC-2AAA40B266C4.jpeg Ansichten: 0 Größe: 689,7 KB ID: 3850092
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 7431CCC7-2AF0-4FDF-A708-9FC6167AD553.jpeg Ansichten: 0 Größe: 709,0 KB ID: 3850091
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: CFAC4BF4-8406-42E4-8FD9-1E676B5A945E.jpeg Ansichten: 0 Größe: 601,4 KB ID: 3850090
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 0611C160-CFEC-4B5F-8806-33CD4808F098.jpeg Ansichten: 0 Größe: 613,5 KB ID: 3850089
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 3AF91C27-08FC-402F-AB4F-A600CC16D867.jpeg Ansichten: 0 Größe: 620,4 KB ID: 3850088
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 47E434C6-0D99-4EF6-A157-C0E899F8DD00.jpeg Ansichten: 0 Größe: 564,8 KB ID: 3850087
    Zuletzt geändert von –; 15.04.2020, 14:40.

    Kommentar


    • sieht sehr cool aus ... der Tipp der Fliesen ist super ... den werde ich übernehmen
      Werde mir hier ggf doch wohl nen Angebot einholen ... selber machen ist da echt die Frage
      bin so hin und her gerissen

      Kommentar


      • Ich habe zwar schon mal gefliest, was auch nicht sooo schlecht geworden ist, aber im Hauptbad wollte ich keine Kompromisse eingehen. Vor allem das Mosaik unter der Decke der Dusche hat den Fliesenlegern schon einiges an Schweiß gekostet. Die Matten sind verflixt schwer (und waren sch... teuer). Hätte ich es vermurxt, hätte ich mir in den Ar... gebissen. Wenn der Fliesenleger es verbockt hätte, hätte ich schon dafür gesorgt, dass er für den Schaden gerade steht.

        Das Mosaik hat pro Matte (30x30) vor 2 Jahren alleine 28,-€ netto Händler-EK gekostet. Wie gut, dass die Fliesenverlegung und der Flieseneinkauf zu meinem damaligen Arbeitgeber gehört hat. Habe deshalb für die Arbeit und Material der Fliesenleger gut 5000€ gespart. Da waren aber neben dem Bad auch Flur und die Entkernung des alten Bades mit Maurer- und Estricharbeiten dabei.

        Kommentar

        Lädt...
        X