Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3D-Keramikfliesen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3D-Keramikfliesen

    Hallo miteinander,
    ich bin eben auf 3D-Keramikfliesen gestoßen und wollte nun mal fragen, ob in diesem Forum schon einmal jemand Erfahrungen mit diesen gemacht hat und mir vielleicht sagen kann, ob man hier im Vergleich zu „normalen“ Keramikfliesen auf etwas Besonderes achten muss? Danke für eure Hilfe.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-09-16 um 15.38.47.png
Ansichten: 14
Größe: 143,9 KB
ID: 3809077

  • Ach. Die gibt es wieder? Die kenne ich noch aus den 70er. Verlegt habe ich sie selbst nicht aber ich erinnere mich gut an zwei Dinge. 1. Wenn man dagegen stößt tut's unter Umständen sehr weh. 2. Die sammeln ganz gut Staub und die Hausfrau hat dann einiges mehr zu tun als bei glatte fliesen.

    Kommentar


    • Und das putzen ist auch mühseliger. Das so alte Schoten wieder neu aufgelegt werden.

      Kommentar


      • Das verfugen ist bei diesen Dingern eine Qual. Nicht selbst diese Erfahrung gemacht aber mein Fliesenlegerkumpel. Der ist schwer am fluchen.
        Tja Wolfgang111 alles wiederholt sich oder kommt wieder. Wetten, in den nächsten 10 Jahren wird Eiche-Dunkel wieder chic und im Bad das Porzellan in Moosgrün....würg...kennst Du das noch?

        Kommentar


        • Oh ja, genauso so wie hinterher Bahamabeige. War auch zum gruseln.

          Kommentar


            Also ich hoffe ja, daß weder Eiche brutal, noch Moosgrün oder Bahamabeige wieder in Mode kommen.

            Kommentar


            • Wie schrecklich, ich erinnere mich an das Bad einer Tante, die hatte als besonderen Effekt auch diese 3-D Kacheln. Wehe dem, der sich zu nah an der Wand mal schnell umdrehte, gleich hatte man sich gestoßen. Außerdem sahen die Dinger immer schmutzig aus, weil kein Mensch die Zacken täglich abgestaubt hatte.

              Habt Ihr was gegen moosgrün und bahmabeige??? eigentlich sind das doch schöne Farben, aber bitte nicht in der Wohnung

              Kommentar


              • Danke für eure Hinweise! Jetzt muss ich nur gründlich überlegen, ob ich öfter putzen will und den Zeitaufwand fürs Verfugen auf mich nehme. Finde das Design nämlich wirklich schick - egal, ob es schon mal "in" war oder nicht Ist halt ein echter Blickfang. Wollte mit den 3D-Keramikfliesen auch keine ganze Wand füllen, sondern nur einen kleinen Teil. Wie gesagt, als kleiner Blickfang eben.

                Kommentar


                • Zitat von SvenKoch Beitrag anzeigen
                  Danke für eure Hinweise! Jetzt muss ich nur gründlich überlegen, ob ich öfter putzen will und den Zeitaufwand fürs Verfugen auf mich nehme. Finde das Design nämlich wirklich schick - egal, ob es schon mal "in" war oder nicht Ist halt ein echter Blickfang. Wollte mit den 3D-Keramikfliesen auch keine ganze Wand füllen, sondern nur einen kleinen Teil. Wie gesagt, als kleiner Blickfang eben.
                  Ich würde mir das sehr genau überlegen. Mal vom Aufwand der Verlegung bzw. Erhaltung abgesehen, sind solche „besonderen“ Stücke temporäre Modeerscheinungen. Ein Bad saniert man (normalerweise) nicht alle 5 Jahre, wie man es viellicht mit Wohnräumen macht oder machen sollte.
                  Ein Bad wird i.d.R. alle 20-25 Jahre angefasst. Da sollte man sich genau überlegen, ob man diese Fliesen mit einbauen will, die man vermutlich schon nach 2 Jahren nicht mehr sehen kann und man sich dann die nächsten 18 Jahre über seinen Fehler ärgert.

                  Kommentar


                  • Dann werfe ich jetzt einfach mal die missbräuchliche Nutzung einer Revisionsklappe in den Raum.
                    Such dir eine Stelle aus, wo Du ein Highlight setzen willst. Mach dort keine Fließen hin, sondern eine fliesbare Revisionsklappe. Da machst Du deine 3D-Fliesen drauf und kannst die zum Reinigen abnehmen und entweder in der Spüle abwaschen oder vielleicht sogar in die Spülmaschine stellen, sie sind aber mehr in die Wand integriert als wenn Du sie in einen Bilderrahmen kleben würdest.

                    Kommentar


                    • Wenn du die sozusagen als "Bild" an einer Wand machst, finde ich es noch gut (da kann man die Mehrputzarbeit auch noch akzeptieren). Aber ein ganzes Bad, also allein die Putzarbeit würde mich davon abhalten. Dann...so neu sehen sie super aus, aber wenn sie mal einstauben, Kalkflecken in der Dusche bekommen usw. sieht das Ganze schon anders aus

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X