Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fliesen Streichen mit Kreidefarbe

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fliesen Streichen mit Kreidefarbe

    Hallo Leute,
    Ich habe vor kurzem bei Pinterest gelesen, das es möglich sein soll Fliesen mit Kreidefarbe zu streichen.
    Optisch fand ich es sehr ansprechend.
    Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, das Kreidefarben so haltbar sein sollen. Denn in diesem Artikel wurde gesagt, das auch Bodenfliesen damit gestrichen werden können.

    Hat einer von euch schon einmal Fliesen mit Kreidefarbe gestrichen? Wie ist eure Erfahrung damit?

    Liebe Grüße


  • Du wirst lachen, ich hab das vor einigen Tagen auch entdeckt und wäre auch daran interessiert, kann es mir aber nicht vorstellen.

    Kommentar


    • Prinzipiell kann man Fliesen mit allem streichen. Die Frage ist Haltbarkeit, Kratzfestigkeit und Abriebfestigkeit.

      Übliche Fliesenlacke bestehen aus zwei Komponenten: Haftanstrich (Bindung zur Fliese) und dem eigentlichen hochkratzfesten Lack.

      Kreidefarbe direkt aufzutragen wäre wie normale Wandfarbe. An der Wandfliese mag das tatsächlich funktionieren. Aber im Bad oder der Küche wo man durchaus mal rubbeln, schrubben oder kratzen muss, wird das nichts. Es sei denn man macht hinterher eine zusätzliche Beschichtung darüber. Ob das aber zum einen haftet und zum anderen die stetige Hitzebelastung (Herd, Wasserdampf) oder Feuchtewechsel (Bad, Dusche) aushält, ist sehr sehr fraglich.

      Warum nicht gleich spezielle Fliesenlacke? Da hat man eine relativ hohe Sicherheit, dass es einige Jahre hält. Sodann verläuft dieser glatt und glänzt angenehm oder ist matt, so wie man es will. Kreidefarbe hinterlässt in der Regel Pinselriefen oder Strukturwellen der Walze. Also auch optisch problematisch.

      Kommentar


      • Rainerle bitte bitte nicht böse sein, aber das sind leider auch nur alles Vermutungen. Ich gebe zu das sie vielleicht berechtigt sind, aber bei der Fragestellung hilft es nicht weiter.
        Mein Bruder hat seinen Kachelofen mit Kreidefarbe angestrichen. Hier kann ich die Bedenken der optischen Problematik wiederlegen. Das sieht mal bombenklasse aus. Was die Haltbarkeit betrifft bin ich sehr erstaunt. Wie gesagt sind Rainerles Bedenken nicht aus der Luft gegriffen, aber am Beispiel des Kachelofens teilweise wiederlegbar. Teilweise, weil es natürlich eine andere Nutzung ist wie eine Bodenfliese zum Beispiel. In dem Haushalt leben 4 Mädels. Die schmiegen sich im Winter wohl mehr an diesen Kachelofen als an ihren Vater und Mann :-) Ich war mir zu Beginn sehr sicher das die Farbe sehr bald aufgrund der Wärme und der Ankuschelversuche der Damen sehr bald abblättert. Aber ich wurde Lügen gestraft.
        Ich finde die Frage von Trixi sehr interessant und bin sehr gespannt auf Antworten.
        Trixi warum versucht Du es nicht an einem kleinen Probestück? Sollte die Farbe halten bist Du der Gewinner und sollte er nicht halten kannst Du das kleine Teststück einfach sauber machen

        Kommentar


          Was der Kreidefarbe den Namen gibt, ist die Pigmentierung und die Struktur.
          Wovon Haftung und zum größten Teil Abrieb - und Kratzfestigkeit abhängen, ist das Bindemittel i. V. mit der Additivierung.
          Ob eine solche Farbe für einen bestimmten Untergrund taugt, ist vom Hersteller im entsprechenden TM angegeben.

          Kommentar


          • Na dann will ich mal .....

            Wer nach Kreidezeit googelt, findet einen Hersteller der vegane Farben nach alter Tradition herstellt.
            Ich war dort und bin total begeistert. Ihr könnt Euch nicht vorstellen was alles möglich ist.
            Aber das Beste: Ihr könnt dort jederzeit anrufen und bekommt eine spezielle Beratung für genau das was Ihr machen wollt.

            Ich habe den charmanten Vorteil der 15 km und kann jederzeit hin. Meine Holzöle und Lasuren hole ich immer dort.
            Und nein, soll keine Werbung sein und ich gehöre da auch nicht zu. Habe die selbst erst vor einem Jahr entdeckt.
            Wer nicht klar kommt dem kann ich den Link gern per PN schreiben.

            Seht es Euch mal an und lest Euch ein.

            Kommentar


              Sowas habe ich gemeint. Die stellen Kreidefarben her, beraten aber auch über den Einsatzzweck. Die Pigmentierung allein sagt nichts über die Einsatzmöglichkeiten aus.

              Kommentar


              • Hier tippt keiner mehr was.

                Seid Ihr alle am lesen auf der HP?

                Kommentar


                  Ich habe hier nichts mehr geschrieben, weil aus meiner Sicht alles geklärt war. Es gibt nicht "die" Kreidefarbe. Die Pigmentierung hat mit der Haftung nichts zu tun. Worauf es ankommt, ist, mit was die Farbe gebunden ist.
                  Daher war dein Hinweis auf einen der Hersteller und dessen gute Beratung sinnvoll.
                  Die Seite " Kreidezeit" finde ich übrigens auch interessant und informativ, nicht nur wg. der Farben.

                  Kommentar


                  • Danke Euch für Eure Antworten. Ich dachte nur, das jemand schon mal Fliesen mit der Farbe gestrichen hat. Erfahrungswerte hätten mich interessiert.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X