Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Riemchen in der Küche, als Bodenbelag

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Riemchen in der Küche, als Bodenbelag

    Nabend Community,

    wir wollen bei uns in der Küche Klinker Riemchen auf den Boden bzw. Estrich verlegen. Die Riemchen kommen von riemchenwerk

    Die Riemchen sind 1,5cm dick und werden mit Fliesenkleber auf den Estrich geklebt. Wir haben aber dennoch Angst das diese kaputt gehen könnten.
    Hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit ob sowas überhaupt geht?

    Anhang 1: die Riemchen als Muster
    Anhang 2: Ein Bespielt von Pinterest
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von –; 19.05.2018, 21:46. Grund: Link entfernt. Bitte AGBs beachten. Danke.

    Hab zwar von Riemchen keine Ahnung aber ich würde mir das an eurer Stelle noch mal sehr sehr gut durch den Kopf gehen lassen oder habt ihr vor den Boden mitm HD Reiniger zu putzen?

    Dein Pinterest Bild sieht für mich eher nach Ziegelsteine aus......

    Kommentar


    • Warum sollten die kaputt gehen? Klar, wenn man nen Topf auf den Bkden wirft, könnte es schon zu Ausbrüchen kommen. Aber mal was ganz anderes: Wie wollt Ihr den Boden sauber machen? Fegen ist schlecht wegen der Fugen, Wischen scheitdet wegen der Unebenheiten aus. Da bietet sich wohl ein Industriesager an.

      Kommentar


      • Wir haben schon sehr lange überlegt. Meldest du gerade Bedanken an wegen der Sauberkeit, oder das diese nicht brechen?

        Die Riemchen würden vorher noch imprägniert werden. Und wir damit quasi leben wollen, wenn die mal dreckig werden.
        Beim Kochfeld würden wir noch zusätzlich eine Matte auslegen.

        Hier noch ein weiteres Bild:
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • Ja genau, wir würden eher mit einem Sauger/Nasssauger sauber machen anstatt zu wischen.

          Wir wollen gerne einen aussergewöhnlichen Boden. Das hat uns am meisten gefallen. Das Haus ist ein Altbau, die Küche wird im Landhaustil aufgebaut.

          Kommentar


          • Die Riemchen werden gerade um die Kochstelle schnell sehr übel aussehen, beim Kochen wird immer etwas Fett spritzen, das wird von den Riemchen aufgesogen, das bekommst du nie mer raus. Ich würde mir das noch mal überlegen.

            Kommentar


            • Ich habe Riemchen zwar schon verarbeitet, die aber nur an der Wand, nicht auf dem Boden. Mal abgesehen von der oben angesprochenen Verschmutzung, solltest du auf ein paar Sachen achten.

              Der Klinkerbrand sollte für den Fußboden möglichst hart und glatt sein. Kannst du die Riemchen mit der Hand brechen oder vom Klinkermaterial relativ einfach etwas abkratzen, ist er ungeeignet. Auch musst du bedenken, dass du die Fugen nicht mit Fliesenfungenmasse einfach so, wie bei einer Fliese, einarbeiten kannst, sondern wie gemauerter Kinker, per Hand klassisch verfugen musst. Normale Fugenmasse für Fliesen zieht in den offenporigen Klinker ein und du bekommst ihn nie wieder raus.
              Ich habe einen sehr harten und glatten Brand an der Wand verklebt und wollte den Fugenmörtel möglichst glatt haben und habe die Fugen mit einem nassen Schwamm nachbearbeitet. Die Schlämme des Fugenmörtels ist dabei natürlich auch auf den Klinker gekommen. Ich hatte echt Probleme die Schlämme nach dem Antrocknen wieder vom Klinker zu bekommen und musste später mächtig schrubben. Ich habe mit viel Arbeit zwar fast alles runter bekommen, trotzdem sieht man (ich) es noch immer an einigen Ecken.

              Auch wenn der Look der verwitterten und mit Ausblühungen überzogenen Steine vielleicht dem gewünschten enspricht, rate doch zu einer glatteren Oberfläche. Vor allem in der Küche werdet ihr mit den gezeigten Verblendern (auch bei der normalen, täglichen Reinigung) keine Freude haben.

              Da ich soetwas aber schon mal irgendwo gesehen habe, würde ich mich an eurer Stelle auch mal in einen Fliesefachhandel begeben (und nicht in den Baumarkt) und mich zumindest dort mal beraten lassen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es auch Fliesen in der von dir gewünschten Optik. Und die Verarbeitung und Pflege einer Bodenfliese ist deutlich einfacher, als die eines Verblenders.

              Kommentar


              • Mir scheint, hier ist der Wunsch nach einer bestimmten Optik größer als der Nutzen den es bringt. Landhaus Look ist ja schön und gut. Aber es gibt mittlerweile Feinsteinzeug in so viele Dekoren, z.B. auch Dielenoptik, da sollte doch eine pragmatischere Lösung zu finden sein.

                Kommentar

                Lädt...
                X