Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steinstufe vor Haustür auf Gehwegplatten?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Steinstufe vor Haustür auf Gehwegplatten?

    Mal ne blöde Frage:
    Kann man die Steinstufe vor der Haustür auf die Gehwegplatten legen, oder sollte man unbedingt die Gehwegplatten abnehmen, die Steinstufe auf den Split setzen und die Gehwegplatten außen herum schneiden?

  • Erstens, es gibt keine blöden Fragen. Besser ist auf jeden Fall die zweite Methode.

    Kommentar


      Ich würde es auf jeden Fall nicht ( mehr ) machen. Ich habe sowas ähnliches beim Terrassenabgang versucht. Es war immer leicht kippelig, da die Steinplatten über die Länge der Stufe 1-2mm Spiel hatten. Damit dachte ich leben zu können. Im Winter hat sich dann anscheinend Eis gebildet, das beim Drauftreten gebrochen ist und die Stufe ist ruckartig um ca. 10cm verrutscht. Es war ein reiner Glücksfall, daß sich die betreffende Person beim resultierenden Sturz keine schweren Verletzungen zugezogen hat.
      Selbst wenn die Gehwegplatten im Moment so perfekt liegen, das kein Spiel vorhanden ist, muß das ja nicht immer so bleiben. Das Bett der Gehwegplatten arbeitet schließlich auch.
      Da ich damals noch keine Möglichkeiten hatte, Steinplatten in der Stärke zu schneiden, habe ich die Stufe und die Steinplatten angebohrt und mit passenden Stahlstäben ( ich hab einfach verzinkte Gewindestäbe verwendet ) gegen horizontales Verrutschen gesichert.
      Mittlerweile liegt alles in einem ordentlichen Bett und seither herrscht Ruhe.

      Kommentar


      • Ich kenne nur die zweite Methode, und sie ist sicher auch die bessere, denn gerade bei einer Trittstufe vor der Haustür sollte schon eine gewisse Sicherheit gewährleistet sein.
        Ich denke dabei an eilige Briefzusteller und Zeitungsausträger.

        Hinzu kommt, dass durch Setzungen in der Baugrube "garantiert" ist, dass es immer wieder kippelig wird.

        Kommentar


        • Auf keinen Fall auf die Gehwegplatten setzen, das sieht nicht nur doof aus, hält auch nicht.
          Besser die Platten entfernen und dann damit die Stufe einfassen. Als Untergrund würde ich Beton mit Trasszement nutzen. Dann sitzt die Stufe auch nach Jahren noch fest und kippelt nicht.

          Schau mal hier und denk dir einfach die anderen Stufen weg:
          https://www.1-2-do.com/de/projekt/Ha...bauen/4010321/

          Kommentar


          • Vielen Dank für die Antworten.
            Dann werde ich bei der Auswahl der Platten eher vorher als nachher die passende Steinstufe suchen/wählen.
            (und vor allem eine nehmen, die ca. 5cm höher ist..)

            Kommentar

            Lädt...
            X