Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fliesenkleber abgelaufen, schlimm?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fliesenkleber abgelaufen, schlimm?

    Guuuuden Tach,

    mein Cousin hat noch bei sich daheim 5 Säcke namenhaften Fliesenkleber, da er damals für seine Sanierung ein Paar zu viele gekauft hat. Die könnte ich jetzt für meine Sanierung gut gebrauchen.
    Auf dem Fliesenkleber steht, dass der 18 Monate haltbar ist, der ist jetzt aber 22 Monate alt.
    Die Säcke sind Trocken gelagert. Kann ich die noch nehmen oder lieber Finger weg?

  • Ich habe schon Fliesenkleber verarbeitet, der seit einem Jahr und mehr nicht mehr haltbar war.
    Rühre doch einfach eine kleine Menge an und sieh Dir an, wie er sich verhält. Wenn schon Klumpen drin sind, würde ich es lassen.
    In Fliesenkleber sind keine flüchtigen Bestandteile, wenn die Lagerumgebung stimmt, dann passiert da also nichts.

    Kommentar


    • Wir haben schon einen Sack aufgemacht und angeguckt, der sieht aus wie am ersten Tag.

      Kommentar


      • Sichtkontrolle würde mir nicht reichen. Eine Tasse anrühren - Probeklebung einer Fliese.
        So habe ich es gemacht. Wenn die Fliese nach 2 Tagen noch hängt, dann hängt sie auch nach 20 Jahren noch.

        Kommentar


        • Gute Idee

          Kommentar


          • Eigentlich ist da ja nichts drinnen was schlecht kann.
            Dasaß sehr oft vorkommt das sich die Inhaltsstoffe trennen also das sich schwere Dinge nach unten ablagern . Einfach in einer Bütt und trocken durchrühren dann sollte es funktionieren.

            beim schnellkleber sieht es anders aus. Da zersetzt sich der Zuschlagstoff der dafür verantwortlich ist das der Fliesenkleber schnell abbindet.

            Kommentar


            • Also ich denke die Vorredner haben dir schon alles gesagt :-)
              Ist halt wie Marmelade abgelaufen und trotzdem noch gut :-)

              Kommentar


              • Okay danke euch, dann nehme ich die Säcke.

                Kommentar


                • Solange die Säcke nicht knüppelhart sind und sich der Kleber normal, also klumpenfrei anrühren lässt brauchst Du dir keine Sorgen machen!!...ich hab schon Kleber verarbeitet der wesentlich älter war und die Fliesen hängen immer noch!!!...
                  Viel Spass beim Renovieren.

                  Kommentar


                  • Danke dir!
                    Ich bin aber froh wenn ich fertig bin Saniere die Wohnung komplett schon seit einem Jahr. Muss aber zu meiner Verteidigung sagen, dass ich sowas noch nie gemacht habe. Klappt aber ganz gut. Das schwirigste ist das Verputzen.

                    Kommentar


                    • Ich hebe Reste auch immer auf, oft sind sie schon Jahre alt, und verwende sie dann zum Basteln. Wenn die angerührte Konsistens stimmt dann passt es. Ich klebe damit Porzellan und Spiegelscherben auf Gartenkugeln, das Zeug hält, obwohl die Kugeln draußen sind

                      Kommentar


                      • Hat schon mal jemand einen Belastungstest gemacht?
                        Bauhaus sagte am Telefon dass der Fliesenkleber Gri-muss (damals schon mit Riss im Sack gekauft) von evtl. 2015 nicht mehr verwendet werden könnte.
                        Bisher in einem Eimer aufbewahrt, und oben "Verschlossen mit einem Müllsack mit einem Rest der nicht mehr rein passte der drauf gelegt wurde.
                        Wenn man den testen will, müsste man einen Würfel machen, und den 14 Tage trocknen lassen, und dann mit dem Hammer drauf hauen.
                        Würde Ich grundsätzlich machen, aber 14 Tage warten vor dem Fliesen.....

                        Das gleiche mit der Fugenmasse. Steht auch 18 Monate drauf, und hergestellt 02.02.2015.
                        Das hieße aber, es ist erst 1 Jahr über dem "Min. Haltbar".
                        Also "Mindestens". Nach den 18 Monaten muss es bei nicht feuchter Lagerung bei Zimmertemperatur, im Winter evtl. auch mal 16°C (aber nicht im Keller) noch 100% Qualität haben. Daher müsste doch 1 Jahr mehr bei dieser Lagerart und "Min. Haltbar" noch gut sein (?).

                        Beim Fliesenkleber habe Ich nur die Anleitung ausgeschnitten, daher habe Ich kein Haltbarkeitsdatum. Ist das vergleichbar? Allerdings halb offen gelagert.
                        Eben nur mit einem losen Müllsack mit etwas Fliesenkleber drin abgedeckt.
                        Aber doch auf der ganzen Fläche.

                        Kommentar


                        • JensSchwarzer kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Hallo Tobias,
                          was soll den der Händler anderes sagen ? Wenn er sagt kein Problem muss er für eventuelle Folgeschäden gerade stehen. Also verweist er brav auf das was der Hersteller schreibt.
                          Manche Kleber wie Fugen beinhalten Zuschlagstoffe die nur eine begrenzte Zeit haltbar sind ( Schnellkleber z.b.)

                          Was soll uns dieser Belastungstest den sagen ? Wie schwer muss der Hammer sein ? Wie muss der Würfel danach aussehen ? Fuge als Würfel ( viele Fugen haben doch eine max Breitenangabe) 10 x 10mm ?

                          Ich glaub eher das liegt im Auge des Anwenders.

                          gruss Jens
                      Lädt...
                      X