Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrradständer selbst gebaut

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fahrradständer selbst gebaut

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Fahrradständer.jpg
Ansichten: 86
Größe: 41,2 KB
ID: 3913463

    Die Fahrräder auf unseren Straßen werden immer mehr, sicher besitzen fast alle ein oder mehrere Fahräder.

    Seid ihr schonmal auf die Idee gekommen, euren eigenen Fahrradstäbder selbst zu bauen ?

    Was würdet ihr bevorzugen, Einzelfahrradständer aus Stahl, Fahrradständer für mehrere Fahrräder nebeneinander oder auch eine Fahrradabstellmulde aus Beton ?

    Auf was sollte man achten ?

    Habt ihr weitere Vorschläge und Ideen ?

    Da ich selber schon mehrere Fahrräder besitze, habe ich natürlich auch schon überlegt, Fahrradständer selber zu bauen. Dann aber eher solche, um die Räder möglichst platzsparend in der Garage unterzubringen. Hier bietet sich vor allem eine senkrechte Aufhängung an Decke oder Wand an. Für die Deckenaufhängung nutze ich einen Selbstbau, bestehend aus einem Haken an der Decke zum Einhängen des Vorderrades und eine U-Schiene aus dem Trockenbau an der Wand für das Hinterrad. Funktioniert sehr gut. Und unten drunter ist sogar noch Platz für ein flaches Regal. Man muss nur das Fahrrad anheben können, um es einzuhängen.
    Für die öfter benutzten Räder nutze ich eine gekaufte Wandaufhängung.
    Wenn ich Mal ganz viel Zeit und Muße habe,baue ich diesen Ständer nach.

    Kommentar


      An eine Aufhängung für Fahrräder in einer Garage habe ich gar nicht gedacht, paast hier aber auch sehr gut rein, danke für den Tipp ;O)

      Kommentar


        Solange unsere Kinder (4, 6, 8) noch wachsen und wir einen gemischten Fuhrpark aus 12-19" Fahrrädern, Laufrädern, Rollern und Fahrradanhänger haben, ändern sich die Rahmenbedingungen zu schnell um was langfristiges zu machen.

        Ich habe aber schon Garagen-Pläne für die Zeit, wenn alle etwas größer sind. Es sind ähnliche Wandaufhängungen wie kaosqlco sie zeigt.

        Kommentar


          Das Problem hatten wir seinerzeit auch als alle Kinder noch zu Hause wohnten. Wir hatten sechs Fahrräder unterzubringen und die einfachste Lösung war, ein Bikeport zu bauen. Im Grunde ein Carport nur halt niedriger. Dort fanden alle Räder gut Platz und waren vor der Witterung weitestgehend geschützt.
          Inzwischen sind die Kids alle ausgezogen und so haben wir nur noch drei Fahrräder. Da meine Frau ein E-Bike hat, habe ich die Hälfte des ehemalige Bikeports zum Schuppen mit abschließbarer Tür umgebaut.

          Diese Abstelldinger aus Beton die im Boden eingelassen sind meide ich wie die Pest. Ich habe es mehrfach erlebt, dass mein Vorderrad verbogen wurde. Es braucht nicht sehr viel Druck und schon ist die Felge verbogen. Das geschah immer dort wo mehrere Fahrräder abgestellt werden. Scheinbar gibt es Leute, die andere Räder einfach beiseite drücken damit sie an ihrem besser hantieren können.

          Grundsätzlich such ich nur nach einer Abstellmöglichkeit, der gut verankert ist (Boden, Wand usw.) damit ich mein Fahrrad auch mit anschließen kann.

          Kommentar


            Zitat von Tiefcoolkost Beitrag anzeigen
            Solange unsere Kinder (4, 6, 8) noch wachsen und wir einen gemischten Fuhrpark aus 12-19" Fahrrädern, Laufrädern, Rollern und Fahrradanhänger haben, ändern sich die Rahmenbedingungen zu schnell um was langfristiges zu machen.

            Ich habe aber schon Garagen-Pläne für die Zeit, wenn alle etwas größer sind. Es sind ähnliche Wandaufhängungen wie kaosqlco sie zeigt.
            Bei uns sind es die Alu-Scooter/Roller. - Die fallen immer um.
            Und ich habe noch keinen nachbaubaren Ständer dafür gefunden.

            Mir schwebt so etwas vor:
            - Unten Rillen, wo die Räder geführt werden. (Also ein Brett mit Nuten ca. 35mm breit, 35mm tief)
            - Links und rechts geht ein Gestänge hoch
            - Oben eine Führung für die Stange unter dem Lenker. (Also ein Brett mit Aussparungen ca. 50x50)

            Kommentar


              Zitat von George1959 Beitrag anzeigen
              Diese Abstelldinger aus Beton die im Boden eingelassen sind meide ich wie die Pest. Ich habe es mehrfach erlebt, dass mein Vorderrad verbogen wurde. Es braucht nicht sehr viel Druck und schon ist die Felge verbogen. Das geschah immer dort wo mehrere Fahrräder abgestellt werden. Scheinbar gibt es Leute, die andere Räder einfach beiseite drücken damit sie an ihrem besser hantieren können.
              So geht es mir mit diesen umgedrehten V Ständern, die bei uns überall verbaut werden.
              Ich stelle da mein Rad immer neben die Führung, um das Schloss anbringen zu können.
              Wenn man es in die Führung stellt hat man entweder eine Speiche kaputt, einen Achter oder die Bremsscheibe schlägt an.

              Kommentar


                Das hört sich alles nicht so prickelnd an, Fahrradständer scheinen aus der Mode zu kommen oder es braucht ganz neue Ansätze ;O)

                Kommentar


                  Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                  Dann aber eher solche, um die Räder möglichst platzsparend in der Garage unterzubringen. Hier bietet sich vor allem eine senkrechte Aufhängung an Decke oder Wand an.
                  Aber du weißt schon das Fahrräder nicht in die Garage dürfen

                  Kommentar


                    Zitat von saberlod Beitrag anzeigen

                    Aber du weißt schon das Fahrräder nicht in die Garage dürfen
                    Ja, weiß ich bzw. habe ich das vor Kurzem gelernt.
                    Allerdings - wer will das kontrollieren?
                    Ausserdem, was macht einen Abstellraum zur Garage? Nur dass ein Sektionaltor vorndran ist, wohl nicht. Und da in meiner Garage kein Auto steht, ist es eben eine Fahrradgarage.

                    Kommentar


                      Zitat von saberlod Beitrag anzeigen

                      Aber du weißt schon das Fahrräder nicht in die Garage dürfen
                      Ey, das ist mein Spruch! 🤣

                      Hab vorhin ne Mail von Contorion bekommen. Fahrradständer verzinkt von Stier für fünf Räder für um die 80€. Für das Geld baut man dann einfach einen kleinen Schuppen drumherum.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X