Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Fahrradprojekt für 2019: Ein Cargoquad

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Fahrradprojekt für 2019: Ein Cargoquad

    Ich denke, so langsam darf ich mein diesjähriges Radprojekt hier vorstellen. Zwar noch lange nicht fertig gestellt aber mittlerweile einigermaßen vorzeigbar.

    Es gehört in die Kategorie der vierrädrigen Liegeräder, hat ein Pritsche mit den Maßen 800x600 mm und alle Räder haben gefederte Einzelradaufhängung. Die maximale Zuladung begrenze ich vorerst auf 160 kg, das Eigengewicht dürfte am Ende um die 35-37 kg (Um Gewichtsreduktionen kümmere ich mich später) betragen.

    Es fehlen noch der Antriebsstrang incl Kurbeln, Bremsgriffe + Züge und die Beleuchtung und, nach den hoffentlich positiven Testfahrten, der Holzschutz und der Anstrich.

    Meinen Zeitplan, das Gefährt Ende des Jahres fahrbereit zu haben, werde ich wohl nicht einhalten können. Macht aber auch nichts, ich habe reichlich Zeit und Spass mit diesem Projekt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 69028313_960074014329796_4130876189260644352_o.jpg
Ansichten: 1
Größe: 278,2 KB
ID: 3804590

  • Das sieht sehr interessant aus. Wie gedenkst das Fahrzeug zu lenken? Und dir dürfte auch klar sein das Du eine Strassenzulassung benötigst. Und das wird dann richtig Spaß.

    Kommentar


    • Nein, ich benötige keine Zulassung. Das ist ein Fahrrad.

      Kommentar


      • Sehr interessant. Ich bin schon gespannt auf mehr Details, obwohl Du mir ja auch schon Einiges erläutert hattest.
        Vielleicht würdest Du diesen Thread als eine Art Tagebuch nutzen, um den Baufortschritt zu dokumentieren? Ich denke, dass einige User hier daran großes Interesse haben.

        Kommentar


        • Das sieht schon absolut gut aus

          Kommentar


          • Das sieht super klasse aus, viel Erfolg.

            Kommentar


            • Ein irres Gerät und ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

              Kommentar


              • Wow, ist das cool! Jaaa, bitte lass uns am weiteren Bau teilhaben!

                Kommentar


                • @kaosqico: Mach ich, aber nicht im Tagesrhythmus, eher monatlich, wenn es halt etwas zu berichten gibt.

                  Die Frage nach der Lenkung: Die Lenkhebel sind drehbar, Volleinschlag der Räder entsprechen 45 Grad Drehung der Hebel.
                  Ein Blick unter das Rad zum besseren Verständnis der Seilzuglenkung.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 69503948_958647134472484_2349555249322131456_o.jpg
Ansichten: 1
Größe: 364,9 KB
ID: 3804618

                  Kommentar


                  • Ist das Projekt nur zum Spaß gedacht oder willst du damit auch effektiv fahren? Ich stelle mir das Fahren damit nicht so praktisch vor.

                    Kommentar


                    • Zitat von lotharko Beitrag anzeigen
                      Nein, ich benötige keine Zulassung. Das ist ein Fahrrad.
                      Auch Fahrräder haben eine ABE. Da muß ich dich leider korrigieren. Jedes Fahrzeug das am Straßenverkehr teilnimmt, benötigt eine Zulassung. Die kann es als direkte Fahrzeugbetriebserlaubnis geben oder als allgemeine Zulassung. Da dieses ein Eigenbau ist, wird eine Zulassung benötigt. Aber erkundige dich bitte beim a)Straßenverkehrsamt und beim b) TÜV. Es würde mich doch sehr wundern wenn ich unrecht hätte.

                      Kommentar


                      • Hoch interessant.
                        Auch ich würde mich für ein Tagebuch interessieren.

                        Wolfgang111 Den Fahrradtüv hab ich irgendwie verpasst.

                        Kommentar


                        • TÜV bei Rädern gibt es nicht.
                          Sonst müsste ja jedes selber zusammengestellte Rad geprüft und getestet werden.
                          Dazu kommt, dass es auch keine HU oder ähnliches für Fahrräder gibt.
                          Wäre aber mal eine Idee. Dann kommen die ganzen Rostlauben und Billig Bomber von der Straße runter.

                          Natürlich steht bei einigen Rädern (gerne die billigen vom Discounter) TÜV und GS drauf. Is aber völliger Unsinn.

                          Kommentar


                          • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                            TÜV bei Rädern gibt es nicht.
                            Sonst müsste ja jedes selber zusammengestellte Rad geprüft und getestet werden.
                            Dazu kommt, dass es auch keine HU oder ähnliches für Fahrräder gibt.
                            Wäre aber mal eine Idee. Dann kommen die ganzen Rostlauben und Billig Bomber von der Straße runter.

                            Natürlich steht bei einigen Rädern (gerne die billigen vom Discounter) TÜV und GS drauf. Is aber völliger Unsinn.
                            sehe ich genauso

                            Habe für mein Rad auch keine ABE, deswegen sagte ich ja: hab ich irgendwie verpasst.

                            Kommentar


                            • Ich habe nie gesagt das ein Fahrrad zum Tüv muss, wer lesen kann ist glatt im Vorteil. Es ist aber durchaus möglich das ein Eigenbau dort auf Verkehrssicherheit abgenommen wird. Das entscheidet dann die zuständige Behörde. Im übrigen war das lediglich ein Hinweis darauf das man sich dort informieren kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X