Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit Octoprint/Octo-Pi beim 3D-Druck?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen
    Nach einiger Zeit kann ich nun auch zu OctoPrint-Erfahrungen beitragen.

    Drucker steht samt Raspi 3 und altem Tablet im Hobbyraum, konstruiert und gesliced wird - zwei Stockwerke höher - im Arbeitszimmerchen. Über das Webfrontend schieb ich meine Jobs auf OctoPrint. Über das Tablet kann ich dann im Hobbyraum meine Drucke starten, oder im Fall eines Bettwechsels, komfortabel das Bett nivellieren.

    Irgendwann bastel ich noch eine alte USB Endoskopkamera an den Drucker, aber ehrlich gesagt habe ich kein Bedürfnis danach, meinen Drucker per Kamera zu beobachten. Er druckt und druckt und druckt.
    Mir ist hier nicht klar warum Du trotz Raspi noch ein Tablet in deinem Hobbyraum benötigst. Den Druck kann man auch über das Webfrontend auf dem PC (2 Stockwerke höher) starten. Es wäre natürlich dann auch praktisch wenn man dieses über eine Cam verfolgen könnte ob alles am laufen ist.
    In deinem Fall sehe ich über Octoprint keinen Vorteil. Wenn Du den Drucker noch vorort starten musst kannst Du auch gleich noch die SD-Karte einstecken und Octoprint und Raspi wären überflüssig. ich habe schon vor über einem Jahr über dieses Thema berichtet. Siehe hier
    LG Holzpaul

    Kommentar


      Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
      Mir ist hier nicht klar warum Du trotz Raspi noch ein Tablet in deinem Hobbyraum benötigst. Den Druck kann man auch über das Webfrontend auf dem PC (2 Stockwerke höher) starten. Es wäre natürlich dann auch praktisch wenn man dieses über eine Cam verfolgen könnte ob alles am laufen ist.
      In deinem Fall sehe ich über Octoprint keinen Vorteil. Wenn Du den Drucker noch vorort starten musst kannst Du auch gleich noch die SD-Karte einstecken und Octoprint und Raspi wären überflüssig. ich habe schon vor über einem Jahr über dieses Thema berichtet. Siehe hier
      LG Holzpaul
      Ich kann meine Drucke vom PC, vom Tablet und vom Smartphone aus starten, überwachen, usw. Es hat sich bei mir folgende Arbeitsweise eingespielt: Am PC wird konstruiert und gesliced. Wenn es für gut befunden wird, wird es auf den OctoPrint hochgeladen. Dann gehe ich den Keller, schalte den Drucker ein und starte den Druck dann über's Tablet. Klar, könnte ich auch mit der SD-Karte, aber dann fehlen mir solche Sachen wie der Bed Levelling Visualizer, mit dem es ein Kinderspiel ist, ein neues Druckbett einzurichten. Ohne Tablet mußte ich halt erstmal in den Keller, Drucker einschalten, wieder hoch, vom PC aus starten, usw.

      Vielleicht stelle ich das alte Notebook demnächst zum Drucker, dann kann ich noch direkt am Drucker neu Slicen falls ich sehe, dass die Parameter verbesserungswürdig sind.

      Raspberry war ursprünglich für Kodi vorgesehen, das läuft halt mittlerweile gut auf einem Fire-Stick und das Tablet ist eh älter und diente bereits im Hobbyraum zum Musik hören. Warum dann nicht auch noch OctoPrint darüber steuern.

      Kommentar


        Zitat von ascii4711 Beitrag anzeigen

        Ich kann meine Drucke vom PC, vom Tablet und vom Smartphone aus starten, überwachen, usw. Es hat sich bei mir folgende Arbeitsweise eingespielt: Am PC wird konstruiert und gesliced. Wenn es für gut befunden wird, wird es auf den OctoPrint hochgeladen. Dann gehe ich den Keller, schalte den Drucker ein und starte den Druck dann über's Tablet. Klar, könnte ich auch mit der SD-Karte, aber dann fehlen mir solche Sachen wie der Bed Levelling Visualizer, mit dem es ein Kinderspiel ist, ein neues Druckbett einzurichten. Ohne Tablet mußte ich halt erstmal in den Keller, Drucker einschalten, wieder hoch, vom PC aus starten, usw.

        Vielleicht stelle ich das alte Notebook demnächst zum Drucker, dann kann ich noch direkt am Drucker neu Slicen falls ich sehe, dass die Parameter verbesserungswürdig sind.

        Raspberry war ursprünglich für Kodi vorgesehen, das läuft halt mittlerweile gut auf einem Fire-Stick und das Tablet ist eh älter und diente bereits im Hobbyraum zum Musik hören. Warum dann nicht auch noch OctoPrint darüber steuern.
        Danke für Deine schnelle Antwort. Läuft eigentlich Deiin Octoprint via Smartphone über eine App? Wenn ja welche? Betreibst Du diese auch über einen Dyndns-Server (ausserhalb) oder nur über Wlan (innerhalb)?
        LG Holzpaul

        Kommentar


          Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
          Danke für Deine schnelle Antwort. Läuft eigentlich Deiin Octoprint via Smartphone über eine App? Wenn ja welche? Betreibst Du diese auch über einen Dyndns-Server (ausserhalb) oder nur über Wlan (innerhalb)?
          Teste z.Zt. Printoid und OctoRemote auf Smartphone und Tablet. Der Nachteil bei beiden ist halt, dass ich darüber den Bed Level Visualizer nicht nutzen kann. Könnte über VPN auch von unterwegs auf mein Heimnetz zugreifen, nutze ich aber eher für die Überwachungskameras und Heizungssteuerung.

          Kommentar


            Ich bin auch trotz Octoprint beim Start eines Druckes am Drucker. Allein um zu sehen, dass der Druck sauber startet.

            Aber ich mache es ähnlich wie ascii. Gesliced wird auf dem Rechner und dann die Drucke an Octoprint übertragen. Da ich oft Sachen drucke, bei denen es mehrere Teile gibt, werden alle Teile passend in STL-Dateien gepackt und auf dem Printserver im entsprechenden Ordner zwischengelagert.
            Auch ich nehme dann Tablet oder Smartphone und starte dann den Druck an.
            Überwacht wird dann per Webcam, ob der Druck sauber arbeitet und um den Fortschritt zu sehen, denn die Zeitangaben in Octo passen nur in den seltensten Fällen.
            Ich habe auch das TP-Link PlugIn in Octo installiert und eine WLan-Steckdose am Drucker, mit der ich manuell oder automatisch nach Ende des Druckes den Drucker stromlos schalten.
            Zugang zu Octo habe ich auch von außen, aber ich nutze eine VPN auf die Fritzbox, um dann „lokal“ im Heimnetz zu agieren.

            Kommentar

            Lädt...
            X