Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holzwerken und 3D-Druck

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holzwerken und 3D-Druck

    Als mich der Chefredakteur von "Holzwerken" in meiner Werkstatt besuchte, entdeckte er bei mir einen 3D-Drucker und wollte wissen was ich so drucken würde. Ich zeigte ihm diverse gedruckte Tools die den Werkstattalltag erleichtern sollen. U. a. einen Parallelanschlag mit Feineinstellung für eine Oberfräse Bosch OF 1400 ACE. Angetan von dem Ergebnis wurde ein Foto in den Wettbewerbsbericht "Holzwerker des Jahres 2018" mit übernommen. Somit fand jetzt auch das erste 3D-Druckteil Einzug in die Fachzeitschrift "Holzwerken". Zwar war der Wettbewerb zu diesem Zeitpunkt schon längst entschieden, aber dennoch ist es villeicht ein Fingerzeig fü die Zukunft.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Parallelanschlag-Bosch1400.JPG
Ansichten: 213
Größe: 17,1 KB
ID: 3751042

    Angehängte Dateien

  • Dein Drucker steht in der Werkstatt? - In meiner wäre es dafür zu staubig. Der Drucker darf deshalb in meinem 'Büro' werkeln. Ist mir auch lieber so, denn dann habe ich ich ständig unter Aufsicht.
    Sehr schöner Parallelanschlag. - Ich glaube, ich muß mir auch einen drucken lassen. - Ich habe einen ähnlichen selbstgebauten aus Holz für meine POF. Mich stört da nur das Gefummel mit den Stangen. Deshalb hatte ich vor, den nächsten von unten anschraubbar zu machen. Mal sehen, ob das auch mit Drucken geht.

    Ich denke, dass in ein paar Jahren der 3D-Drucker so selbstverständlich ist, wie heute schon ein Farb-Laserdrucker oder ein Smartphone. Vor 20 Jahren hätte man auch nicht gedacht, dass es heute sowas in vielen Haushalten geben wird und dass die Dinger sogar erschwinglich sind.

    Kommentar


    • Hab meinen Drucker aber auch im Hobbyraum stehen, also Staubfrei ist es da mit nichten.

      Finde solch einen Gadget-Thread für 3D Modelle für Werkstatteinsatz eigentlich immer hilfreich, vorallem wenn dazu noch die stl Dateien verlinkt werden (sofern es welche gibt).
      Vielleicht kann man den Threadtitel anpassen/umbenennen, oder eröffnen einen neuen, "3D Druck Gadget's für das Heimwerken" (oder so ähnlich) um hier zich tausende hilfreiche 3D Druck Gadget's zu sammeln (wichtig ist auch eine genaue Bezeichnung, damit man den Beitrag wieder findet).





      Kommentar


      • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
        Dein Drucker steht in der Werkstatt? - In meiner wäre es dafür zu staubig. Der Drucker darf deshalb in meinem 'Büro' werkeln. Ist mir auch lieber so, denn dann habe ich ich ständig unter Aufsicht.
        Sehr schöner Parallelanschlag. - Ich glaube, ich muß mir auch einen drucken lassen. - Ich habe einen ähnlichen selbstgebauten aus Holz für meine POF. Mich stört da nur das Gefummel mit den Stangen. Deshalb hatte ich vor, den nächsten von unten anschraubbar zu machen. Mal sehen, ob das auch mit Drucken geht.

        Ich denke, dass in ein paar Jahren der 3D-Drucker so selbstverständlich ist, wie heute schon ein Farb-Laserdrucker oder ein Smartphone. Vor 20 Jahren hätte man auch nicht gedacht, dass es heute sowas in vielen Haushalten geben wird und dass die Dinger sogar erschwinglich sind.
        Mein 3D-Drucker steht nicht in der Werkstatt, aber in unmittelbarer Nähe. Er steht in einem separaten, kleinen Raum unter der Kellertreppe der eigentlich als Lagerplatz für Werkstatthilfen gedacht war. Nun sind zwar die größeren Werkstatthilfen dort eingelagert aber der 3D-Drucker samt Zubehör hat dort auch seinen Platz gefunden. Dies hat den Vorteil das man ihn bei langen Druckvorgängen im Haus nicht hört.
        LG Holzpaul

        Kommentar

        Lädt...
        X