Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dachlatten nageln oder doch besser schrauben?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lohnen schon- ich hab 90 qm Südseite im 45 Grad- Winkel.
    Aber wer soll das bezahlen...


    Sind die lasierten Ziegel dann die mit dem vielgepriesenem Lotuseffekt?

    Kommentar


      diesen Lotuseffekt gibt es nur bei der Pflanze ob das Farbe Glas oder Ziegel sind ist alles blödsinn. Mein Nachbar hat auch selbst reinigendes Glas auf seinem Wintergarten er steht aber trotzdem jedes jahr drauf und macht sein Glas sauber und mein anderer Nachbar hat die außenfarbe weiß soll auch selbstreinigend sein aber will dieses jahr sein Haus neu streichen (das Haus steht aber gerade mal 11 Jahre). Bei der Glaziegel ist die Oberfläche wie Glas also so glatt das Moos und grünspan nicht hängen bleiben es sei denn dein Dach ist zu flach so das es nicht abregnen kann

      Kommentar


        Alles klar.

        Kommentar


          Lotoseffekt? Der Ferrari röhrt auch ganz schön?

          Kommentar


            Der Hirsch röhrt dei Kuh hört.

            Kommentar


              Zitat von Brutus
              Der Hirsch röhrt dei Kuh hört.
              Und der Muffel stöhrt...

              Kommentar


                Komm mit in den Kaffeeklatsch Ekaat, da können wir rumklönen.

                Kommentar


                  Hallo liebes Forum, bin absoluter Neuling und möchte eine 41mm starke Dachlattung auf unserem Carport vernageln. Kann ich dafür normale Drahtstifte in 4,2 x 120 mm flach nehmen? Vielen Dank für eure Mühen Martin

                  Kommentar


                    wie dick ist denn der Unterbau auf den du die Dachlatte nageln willst?

                    Kommentar


                      Vom Gefühl her würde ich sagen, dass 120mm Nägel für eine 41mm Latte etwas überdimensioniert ist. Bin aber auch kein Dachdecker ...

                      Kommentar


                        Also grundsätzlich kommt lediglich noch eine Sichtschalung auf die Dachsparren des Satteldach Carport geschraubt und darauf die Dachlattung, sodass die Lattung praktisch gesehen also direkt auf die Sparren genagelt wird.

                        Bei Holzwurm habe ich nun gelesen, dass man das doppelte der Lattung im darunter liegenden Holz haben sollte. Wenn ich das richtig verstanden habe müssten das 4 + 8 cm, also insgesamt 12 cm sein.

                        Ich weiß nur nicht, ob Drahtstifte in der Stärke 4,2 x 120 ausreichend sind?!?

                        Gruß

                        Martin

                        Kommentar


                          Bei 120 mm ist 4 bzw. 4,2 mm Standard. Das passt.

                          Kommentar


                            Super, vielen Dank für die Information.

                            Kommentar


                              Zitat von Spreeboschler Beitrag anzeigen
                              .....sodass die Lattung praktisch gesehen also direkt auf die Sparren genagelt wird.
                              wollte nur sicher gehen, dass die Nägel unten nicht raus stehen und großen Menschen die Kopfhaut zerkratzen

                              4,2x120 passt dann

                              Kommentar


                                Zitat von Toby Beitrag anzeigen

                                wollte nur sicher gehen, dass die Nägel unten nicht raus stehen und großen Menschen die Kopfhaut zerkratzen

                                4,2x120 passt dann
                                Für dich besteht dann keine Gefahr...

                                *duckundwech*

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X