Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Filter für Feinsand im Saugstrang der Gartenpumpe

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Suche Filter für Feinsand im Saugstrang der Gartenpumpe

    Im Saugstrang meiner Gartenpumpe, die Wasser aus dem Brunnen saugt, habe ich diesen Vor-/Sandfilter eingebaut. Leider war der letztes Jahr nicht mehr richtig effektiv, denn die Filter, die den Tropfschläuchen (Rain-System von Kärcher) vorgeschalten sind, waren regelmäßig mit feinem Sand verstopft.
    Der Feinsand muss also auch durch die Pumpe marschiert sein, was die auch nicht ewig aushalten wird.
    Ich suche deshalb eine Lösung, die mir effektiv den Sand aus dem angesaugten Wasser vor der Pumpe filtert.

    Für den von Dir gezeigten Filter gibt es Filterstrümpfe. Zumindest bei den Grünbeckfiltern.
    Evtl. hilft dir das.
    Bei uns in der Firma kommen die immer zum Einsatz.

    Schau mal hier.

    Kommentar


      Danke, klingt plausibel.
      'Mein' Vorfilter wird auch als Sandfilter angepriesen. Allerdings steht da nichts von Korngröße, wobei ich auch nicht weiß, welche Korngröße Feinsand hat.
      Ich bin natürlich auch bereit, den aktuellen Filter gegen einen wirksamere (und ggf. teureren) auszutauschen.

      Kommentar


        Ich würde es erstmal mit dem 80my Filterstrumpf versuchen.
        Evtl findet sich auch im Netz noch eine Angabe, wie groß (also in my) Sandstaub sein kann.

        Kommentar


          Das Problem ist dass Du den Sand erst reinigen müsstest. Bei Poolanlagen kann man zuerst rückspülen. Da werden dann die Nullanteile rausgeschlämmt und es bleibt der feinste Sand übrig. Ich habe nen Sandfilter übrig. Kannst Du bekommen. Bau den in die Leitung ein und das Problem ist erledigt.

          Kommentar


            Rainerle Danke für das Angebot, das ich natürlich annehme. Alles Weitere per PN.
            Toby Danke für die Tipps.

            Kommentar


              Beim Rückspülen aber immer daran denken die Pumpe beim Verstellen des Ventils abzustellen, sonst kann sich die Dichtung vom Schalter verabschieden........spreche da aus leidiger Erfahrung

              Kommentar


                Und nach dem Rückspulen muss die Pumpe 30 bis 45 Minuten komplett ausgeschaltet werden und kann sie danach wieder auf normalen Filterbetrieb einschalten

                Kommentar

                Lädt...
                X