Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Produktvorstellung BOSCH GardenPump 18

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Und es steht ja auch nichts dagegen das man die Pumpe den ganzen Tag mit mehreren 2,5 Ah Akkus betriebt.

    Kommentar


      Zitat von Rookie Beitrag anzeigen

      Meine Frage an MelanieO wäre jetzt, ob ein 6Ah Akku für das Gerät zugelassen ist.
      Genau, die Frage wurde bereits korrekt beantwortet: Je nach Anwendung und gewünschter Laufzeit kann die GardenPump 18 mit Akkus von 2,0 bis 6,0 Ah betrieben werden.

      Kommentar


        Man muss sich natürlich auch zur Wassermenge Gedanken machen. Diese Pumpe ist für Regenfässer gedacht. Hat man eine große Zisterne kauft man sich eher was anderes. Und wie viele Regentonnen hat man, so dass man stundenlang gießen könnte? Der Regelfall sind paar Regentonnen und dann eher unter 1000 Liter. Macht man die in 1 1/2 Stunden leer, bleibt der Garten bis zum nächsten Gewitter trocken.

        Hier geht es wohl eher um mal hier und dort
        kurz etwas zu gießen, ohne Gießkannen zu schleppen. Also sind wir wohl eher wieder auf dem Gartengrundstück ohne Wasser- und Stromanschluss.

        Kommentar


          Ach guck! Wer lesen kann ist klar im Vorteil! 😇

          Danke euch!

          Wir haben hier eine Zisterne mit 7.500l. Das Problem ist, ich habe mir bisher noch keine Gedanken über ein Bewässerungssystem gemacht und gehe das erst in ein paar Jahren an.

          Also sieht mein Plan vor, hübsche (!) Regentonnen strategisch günstig zu verteilen, und die in regelmäßigen Abständen über die Zisterne zu speisen (die am anderen Ende des Grundstücks steht, weil eben das Abwasserrohr vom Dach dort entlang läuft.
          Die kleine Pumpe ist dann dafür da, bequem die Blumen zu gießen, die in Reichweite einer Tonne stehen. Weil die ganze Zeit mit dem verlängerten Gartenschlauch um das Haus zu rennen, macht hier keinem Spaß! Außerdem soll es später einige Spielgeräte geben, bei der ich die Pumpe auch verwenden kann. Wir haben zwar Strom im Garten, aber eben nicht an den optimalen Positionen. Deshalb fällt das bei uns derzeit flach.

          In zehn Jahren sieht das bei uns im Garten anders aus, aber die jetzige Situation ist sehr nervig.

          Kommentar


            Was mich auch interessieren würde, ob da auch ein Filter drin ist, oder habe ich das überlesen? Denn bei meiner Tonne ist da von Moos bis kleine Steinchen und Sand drin... Ja meine Kids...

            Kommentar


              Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
              Was mich auch interessieren würde, ob da auch ein Filter drin ist, oder habe ich das überlesen? Denn bei meiner Tonne ist da von Moos bis kleine Steinchen und Sand drin... Ja meine Kids...
              Ich glaub ja, dass der Einlass der Pumpe zu klein ist um die Kids durchzusaugen... wie auch immer die in die Tonne kamen...

              und die BDA sagt: es gibt einen Filter (Teil 17 in Abbildung A), der bei Bedarf unter fließendem Wasser zu reinigen ist

              Kommentar


                Filter ist gut, hört sich dann Marke Aquariumfilter an... Leicht zu reinigen...
                Meine Kids würde ich zwar gerne ab und an durch den Schlauch schicken.... Aber es wäre gut, wenn der auch eine Anzeige hätte, dass er voll ist, aber das ist vermutlich so wie beim Staubsauger, wenn der Sack voll ist, saugt er nix mehr

                Kommentar

                Lädt...
                X